mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Impulslänge messen, vergleichen und subtrahieren/addieren


Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein problem im Signalverarbeitungsbereich und auch als 
unbeleckter fiel mir so ein controler ein. vielleicht könntet ihr 
einfach mal zur allgemeinen Machbarkeit Stellung nehmen. Die 
Aufgabenstellung ist so:

Ich habe einen Impuls, Dauer zwischen 1 ms und 2 ms, Wiederholung in 
etwa alle 20 - 22 ms. Diesen Impuls müßte ich messen und verändern. Wenn 
der Impuls länger als 1,5 ms ist, dann muß ich den Differenzbetrag von 
Impulslänge und 1,5 ms vom Impuls abziehen. wenn der Impuls kürzer ist 
als 1,5 ms dann kann er so bleiben. Wahlweise kann es auch andersherum 
sein und der Impuls wird verlängert statt verkürzt. Die Vergleichszahl, 
also jetzt die 1,5 ms muß verändert werden können. Geforderte 
Genauigkeit von dem System kann ich nicht abschätzen. Die 
Stromversorgung kann nur über 4,8 Volt erfolgen. Das Ganze sollte 
möglichst klein und leicht sein, um in einem Modellboot untergebracht zu 
werden.

Es wäre schön wenn mir jemand sagen könnte, ob das generell machbar ist 
und was so ein Preislevel wäre für so ein System.

Vielen Dank im Voraus


Henning

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Es wäre schön wenn mir jemand sagen könnte, ob das generell machbar

Das ist recht einfach

>>was so ein Preislevel wäre für so ein System.
wenn Du es selber machst lernst Du was dabei und es kostet vom Material 
her so gut wie nichts.

Cheers
Detlef

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mit dem Timer eines Controllers die Impulsbreite messen und 
abhängig davon einen neuen Impuls mit Deiner Spec. ausgeben.

Ideal als Einsteigerprojekt.

MFG

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Detlef,

kannst du mir evtl. sagen, was ich da für einzelteile brauche bzw. wo 
ich drauf achten muß? ich bin da in der tat der absolute newbie und auch 
nur so aus versehen reingestolpert. am liebsten wäre es mir wenn ich 
sowas akufen könnte ;). ich bin nicht so der Held in Elektrofeld...

wie fängt man sowas also jetzt an?

mfg


Henning

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Ideal als Einsteigerprojekt.

Sehe ich auch so. Da muß dann aber selbst aktiv werden.

>>am liebsten wäre es mir wenn ich sowas akufen könnte ;)

Es lesen genügend Damen/Herren mit, die Dir das ohne Probleme bauen 
können. Frag mal nach und mach nen Angebot. Aber aufgepaßt: Jobanbieter 
leben in diesem Forum gefährlich.

Cheers
Detlef

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "[S] Jemanden der mir einen Impulslängenvergliecher bauen ka"

habs mal unter "Markt" gesetzt. wenn jemand da interesse dran hat.

Vielen Dank



Henning

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.