mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Weltweit kleinstes Servo?


Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kennt ein Servo oder auch nur einen Motor mit Getriebe, der exterm 
klein ist.
Die Maße solte kleiner als ein Würfelzuker sein - am besten noch 
wesentlich kleiner.
Die Leistung interessiert mich zunächst noch nicht.

Dank EUCH

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hem, würde mal bei den Uhren Fabrikanten schauen....

Edith:
Nicht direkt Servo, aber klein :
http://www.micromo.com/n41799/n.html

Autor: Hein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der ELEKTRONIK vom 30.10.07 war ein Artikel über Piezomotoren, das 
dürfte für dich interessant sein. Schau mal hier: 
http://www.newscaletech.com/

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank erst mal für eure Antworten.
Ich habe beide Entwicklungskits hier liegen (4 Piezo und den Fulhaber 
auch).

Nachteile:
Kleiner Piezo : 35V,  Zusätzlicher Elektronikaufwand, Mechanich nicht 
bes. Zuverlässig
Kleiner Piezo : 100V, Zusätzlicher Elektronikaufwand (rel. große Spulen)
Faulhaber: zu lang (8mm Motor+8mm Getriebe + x)

Piezo scheidet also wahrscheinlich aus.
Ein kompakter Stepper mit Linearachse wäre der Wunschtraum.


     Vielleicht weiss ja doch noch jemad was ...

     Vielleicht ist irgedwo in asien was unterwegs


   Benedikt

Autor: Krys Der hardcoder (cumber_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nur so ein schuss ins blaue,
aber wie währe es mit Schrittmotoren aus Notebooklaufwerken?
Die motoren sind (relativ kein)(1cm^3 wird nicht ganz langen)
ok sie brauchen einen haufen elektronik(der meist aber schon fertig 
dabei ist)
Der grosse vorteil , die dinger sind billig(umsonst) und haben eine 
fantastische zugkraft
[hab die vor eineigen wochen in einen robotik projekt selbst verwendet]
Und lassen sich teilweise driekt über mc ansteuern;-)

Autor: Krys Der hardcoder (cumber_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry das ich mich nochmal melden,
aber imho gibt es keine so kleinen Servos, war 2 wochen vor dem dvd 
laufwerk ausschlachten in einem Grossen modellbauladen.
Die hatten wirklich ALLE Servos, von riesigen für grosse rc schiffe bis 
zu den kleinen für indoor slowflyer.
[die hatten die masse von 1*2,3*0.8 l*h*b]
Aber achtung die dinger waren laut meiner Errinerung recht teuer ~50 
euro.

Autor: helferlein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
extrem leichte actuatoren sind zb eigenbau solenoid oder muscle wire.

graupner hatte mal eine miniservoserie mit handyvibramotoren.
die warn(sind) aber teuer und unzuverlässig(angeblich).

http://www.wes-technik.de hat etwas solidere aber ebenso teure
spielzeuge.

unter http://www.mikroantriebe.de findest zu teile für TTTT modellbau,
die arbeiten in der größe.

ich finde das gut:
http://www.vitech.com.tw/type_stepping_motor/M6SP-LHX50.htm

vielleicht kannst du den einsatzbereich näher beschreiben ?

gruß.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Deutschen Museum ist ein Gleichstrommotor ausgestellt. Hab ich beim 
letzten Besuch gesehen. Passt bestimmt 2 Mal in einen Würfelzucker. 
Wurde 1960 oder in dem Bereich gebaut. Ist mir Lupe ausgestellt deshalb 
hab ich auch keine guten Fotos machen können.

Autor: Hein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht wäre Muskeldraht eine option für dich?

Autor: Krys Der hardcoder (cumber_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robin Tönniges wrote:
> Im Deutschen Museum ist ein Gleichstrommotor ausgestellt. Hab ich beim
> letzten Besuch gesehen. Passt bestimmt 2 Mal in einen Würfelzucker.
> Wurde 1960 oder in dem Bereich gebaut. Ist mir Lupe ausgestellt deshalb
> hab ich auch keine guten Fotos machen können.


Denn Motor kenne ich, aber ich habe in einer meiner PM's (les cih seit 
Jahren nicht mehr)gelesen das ca 1993 Japanische Forscher ein Modellauto 
von der grösse einers halben reiskorns gebaut haben, vieleicht währe die 
motorkonstruktion etwas für dich ;-)
spass der Motor ruckelte bie vidoaufnahmen stark-> überlastet durch 
die 1/50 gramm belastung ?

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dieses Auto hat uns der Prof. in Mikro-Feingerätetechnik mal im Film 
gezeigt. Das fährt auf einer Münze entlang.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

vielen Dank erst mal für euer Angagement .... :-)  :-)  :-)  :-)

Mit so vielen Antworten habe ich garnicht gerechnet.

Ich will jetzt nicht auf jede einzelene Antwort eingehen, aber es sind 
einige sehr gute Anregungen dabei.

Das mit den Schrittmotoren aus Laptops muss ich noch weiter verfolgen.
Servos aus dem Modellbaubereich scheiden wahrscheinlich aus da
     1. sie meist etwas zu groß sind
     2. wenn sie klein sind direkt (ohne Getriebe) magnetisch betrieben
        sind und somit kire Position nicht unabhängig von der Kraft 
halten.
Muskeldraht bring mir zu wenig Weg, ich habe schon damit experimentiert.

Das "Micro-Auto" hat wahrschinlich einen direktantrieb - deshalb auch 
wenig Kraft.

Meine Anwendung ist übrigens eine Fokussierung einer Kamera.

Falls noch irgendwelche Gedankenblitze da sind ...

      Ich bin auf Empfang


     Gruß   Bendedikt

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.