mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Smith-Diagramm erstellen


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab öfters das Problem Smith-Diagramme für die Dokumentation 
erstellen zu müssen. D.h. ich muss ein Smith-Diagramm bearbeiten, also 
Kreise einzeichnen etc. und es dann als Bild in meine Doku einfügen. Ich 
hab bisher von Hand gezeichnet und eingescannt. Lieber wär mir das 
komplett am Bildschirm zu erstellen. Habt ihr eine Idee womit man das 
machen könnte? Wie macht ihr das?

Danke,
Klaus

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht findest du hier was passendes (googlesuche hat inclusive der 
Eingabe weniger als 10 Sekunden gedauert)
http://wapedia.mobi/de/Smith-Diagramm?p=2#5.
http://de.wikipedia.org/wiki/Smith-Diagramm

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast mich falsch verstanden. Die Programme kenne ich alle. Ich 
brauche ein Programm bei dem ich beliebig im Smith-Chart zeichnen kann. 
Also eher CAD. z.B. eine Smith-Chart Vorlage für Autocad, in der ich 
dann Kreise, Linien usw. einzeichnen kann.

Autor: Dirk L. (thamare)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du PostScript-Dateien in AutoCAD importieren?
Falls ja findest Du vielleicht das interessant:
http://personal.ee.surrey.ac.uk/Personal/D.Jefferi...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man kann sich das Smith-Diagramnm auch nähen:
http://www.sss-mag.com/smith01.html#art

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Programm zum Eintragen von Kurven gibts hier:
http://www.simplexnumerica.de/Seite_A.htm
http://www.simplexnumerica.de/images/smith1.gif
ich hab mal Version 5.0 auf dem Wühltisch im Kaufhaus gefunden, ich 
meine 5 DM hats noch gekostet, die Karstadtkunden waren an Smith-Plots 
anschienend nioht interessiert.

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Smith-Diagramm besteht primär aus Kreisbögen und Kreisen, siehe
das genähte.

Diese kann man zB manuell mit einem Zeichprog. erstellen
- wieso also eine Vorlage ?

Ich kenne Autocad nicht , aber damit soltest man das "genähte"
nachzeichnen können.

Gruß
C.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab's jetzt so gelöst: Smith-Chart als PDF in DXF gewandelt. Nun 
kann ich mit einem beliebigen CAD Programm drinrum malen :-)

Autor: sechsnullsechs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist doch nicht so schwierig die paar linien mit der Transformation zu 
zeichnen....

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sechsnullsechs:

Prinzipell tatsächlich nicht schwierig, einfach Matlab anschmeißen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwierig nicht, aber zeitaufwändig.

Autor: sechsnullsechs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, in irgend einer Programmiersprache wirst du die Simulation 
schreiben, und dort kommt die Transformation und die Linien noch hinzu. 
Die Linien sind normale Koordinatenachen, nach der Transformation.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.