mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Jobangebot


Autor: Harald Knott (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gesucht: Arbeitswillige mit Controller-Entwicklungserfahrung gegen
Bezahlung

Wir suchen einen erfahrenen Entwickler zur schnellen und
eigenverantwortlichen Realisierung für folgendes Projekt mit mehreren
Entwicklungsstufen:

1a) Entwicklung eines LCD-Displaysystems:
Unsere Produkte wurden bislang durch Folientastatureingaben bedient
und
angesteuert.
Die Bedienung unserer Weiterentwicklungen ist durch einfache
Folientastaturen nun nicht mehr möglich und machen eine mehrstufige
Menüstruktur notwendig. Dies wiederum lässt sich nur durch ein
LCD-Display, optional mit einem Touch-screen LCD-Display und
dazugehörigem Controller realisieren.

1b) Erweiterung des Systems mit einem MP3-player für max. 60 Minuten
Musiklaufzeit:
Der Player wird mit fünf Befehlen gesteuert: START, STOP, VOR, ZURÜCK,
Lautstärkeregelung
Im Display muss nur angezeigt werden, dass der Player läuft.

2.) Steuerungssystem:
Die generierten Ausgangssignale  des Steuermoduls müssen in einer
„Blackbox“ in Analogsignale umgewandelt werden, um 24
V-Gleichstrommotoren u.ä. zu steuern und anzutreiben.

Da wir einen regen Informationsaustausch zum Entwickler wünschen, wäre
die räumliche Nähe zu unserem Firmensitz in der Nähe vom Stuttgarter
Flughafen vorteilhaft.

Bei Fragen auch zur Vergütung steht Ihnen Harald Knott unter
07021-48550-0 zur Verfügung.

welltec Deutschland, Kirchheimer Strasse 186 · 73265 Dettingen /Teck ·
welltec1@t-online.de · http://www.kinjoy.com

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Gesucht: Arbeitswillige mit Controller-Entwicklungserfahrung gegen
>>Bezahlung

Ich lese diesen Satz und frage mich, warum er mir die Nackenhaare
aufrichtet ?
Es stößt auf, wenn Selbstverständlichkeiten übermäßig betont werden.

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:
Welche Selbstverständlichkeiten? Daß er für ne Dienstleistung bezahlen
will? Naja, in nem eher privaten Bastlerforum wie hier ist das schon ne
Betonung wert. Du könntest dir die Reaktionen hier vorstellen, wenn er
das nicht gesagt hätte...

Außerdem sachliche Darstellung, treffendes Subject.

---- (QuadDash).

Autor: Harald Knott (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist für mich nicht nachvollziehbar,dass sich bei Michael wegen diesem
Eingangstext die "Nackenhaare" aufrichten? Ist es, weil er selbst
bereits vielfach Erfahrungen gemacht hat mit Projekten, bei denen trotz
besten Vorraussetzungen und guter Bezahlung leider kein serienreifes
Produkt dabei herauskam oder liegt es bereits an dem Wort
"arbeitswillig"? Also bei mir hat er sich jedenfalls nicht gemeldet,
denn außer dem "Bellen" in diesem Forum blieb es leider still.
Danke noch an QuadDash der den Kern des Beitrages offensichtlich
erkannt hat!!

H. Knott

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Daß er für ne Dienstleistung bezahlen will? Naja, in nem eher
privaten
> Bastlerforum wie hier ist das schon ne Betonung wert.

Finde ich nicht. Es meinen zwar immer wieder einige dass es hier
Hausaufgabenlösungen & Co. umsonst gibt, aber das ist ein Irrtum.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die obigen Anforderungen sind nicht als Bastelaufgabe oder eben mal
nebenbei zu lösen. Dafür sind Leute mit Wissen und Erfahrung notwendig,
von denen sich einige auch hier aktiv im Forum 'tummeln'. Diesen
Leuten ist gemein, sich viele Jahre intensiv und mit Eigeninitiative
mit der Materie beschägtigt zu haben. Soll ein erfahrener Entwickler
angesprochen werden, so ist die Vorgabe 'arbeitswillig' eine glatte
Unverschämtheit.

Oder soll der motivierte Bastler angesprochen werden, der für 5 Euro/h
verheizt werden soll ? Oder der arbeitslose Profi, der das Schild
trägt: Übernehme je Art von Arbeit ?

Ein falscher Satz an falscher Stelle; und an Stelle einer Klarstellung
nur billige Unterstellungen. Man soll eben doch auf seine Nackenhaare
vertrauen.

Autor: Eule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder soll der motivierte Bastler angesprochen werden, der für 5 Euro/h
verheizt werden soll ? Oder der arbeitslose Profi, der das Schild
trägt: Übernehme je Art von Arbeit ?<

Keine Antwort des Suchenden diesbezüglich?

>Gesucht: Arbeitswillige mit Controller-Entwicklungserfahrung gegen
Bezahlung<

Ich finde auch, dass es sich anhört wie es Michael geschrieben hat. Bei
guten Jobs würde es wohl in etwas so heissen:
"Bezahlte Überstunden, garantierte Festanstellung nach erfolgreichen
Leistungen, überdurchschnittliches Gehalt bei ?Std/Woche, Prämien bei
Erreichen der Zielsetzung..." - dann sucht man auch nicht lange ;-)

Ist die Probezeit vom Letzten schon vorbei oder ist er immer noch krank
oder schon gegangen?

>Dem Alltagsstress entfliehen, Probleme einfach hinter sich lassen... -
wer träumt nicht davon, einmal so richtig abschalten zu können. Jetzt
kann dieser Wunschtraum für Sie tatsächlich wahr werden, und zwar so
oft und so lange Sie wollen.
Ganz einfach - per Knopfdruck. Es liegt an KINJOY. <

Bekommt man eine Massageliege während der Arbeit?

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....auf diese art und weise wird das relaxieren doch um einiges billiger
!

ed

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KINJOY...

Ich will ja gar nichts schlecht machen, aber das erinnert mich an den
Fettsack der im Knast sass, wegen Insidergeschäften.
Der hat auch immer arbeitslose Ingenieure und Programmierer gesucht und
rund um die Uhr arbeiten lassen. ;-)
Firmeninfos findet man auch vergeblich auf der Seite.
Ich wäre mehr der Typ "Investor"... braucht ihr so einen noch?

Habs grad gefunden, der Dicke sucht immer noch:
http://www.kimpany.com/

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Ganz einfach - per Knopfdruck...

@Suchenden: Der Knopfdruck funktioniert wohl noch nicht ganz

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael:
>Soll ein erfahrener Entwickler angesprochen werden, so ist die Vorgabe
'arbeitswillig' eine glatte Unverschämtheit.

Naja, vielleicht hat man schon schlechte Erfahrungen gemacht oder bei
der Formulierung diesem Wort weniger Bedeutung zugemessen... Ich würde
das nicht überbewerten und überinterpretieren!

Die Sache mit dem "Bellen" war natürlich (von Harald) auch
überreagiert.

Eule:
Sorry, aber ich kann nicht erkennen, ob das jetzt Ironie auf Michaels
Posting ist (wg. der IMHO übertriebenen Forderungen - es geht um ein
Projekt, nicht um Anstellung auf Lebenszeit; Massageliege auf der
Arbeit...), oder deine eigene Meinung ("Ich finde auch, daß es sich
anhört wie es Michael geschrieben hat...").

Andreas' Message verstehe ich überhaupt nicht.

Mike (==Michael??): schwache Polemik.

Harald: Einfach mal abwarten. Man hat hier schon ab und zu von
erfolgreichen Vermittlungen gelesen.

---- (QuadDash).

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Arbeitswillige mit Controller-Entwicklungserfahrung gegen
Bezahlung"


Ich muß auch zugeben, diese Formulierung ist denkbar schlecht geeignet
um mich anzusprechen.


"Arbeitswillige" ist doch selbstverständlich oder sind damit etwa
massig Überstunden gemeint ?

Jede CPU ist eine dumme Maschine und man muß ihr die richtigen Befehle
geben und darf sich dabei nicht den kleinsten Fehler erlauben, Das
erfordert nun mal höchste Konzentration und Leistungsfähigkeit und die
sinkt eben nach einer bestimmten Zeit ab.
Ich kenne Progammierer, die haben bis nachts um 4.00 Uhr durchgemacht
und dann heimlich die nächsten 2 Tage gebraucht, um alle dabei
gemachten Fehler wieder auszubügeln.


"gegen Bezahlung" klingt nach, "nicht ganz umsonst".
Wenn, dann muß es schon heißen "gegen gute Bezahlung" oder "gegen
sehr gute Bezahlung".
Man sucht ja schließlich jemanden "mit
Controller-Entwicklungserfahrung" und die wachsen nunmal nicht auf
Bäumen.


Peter

Autor: AVR-Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine andere Möglichkeit wäre, einfach den Thread wieder zu verlassen
wenn er einem nicht zusagt. Was bringt es den hier den Text zu
kritisieren .... ?

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr-freak,

es koennte dem hasen helfen nicht vom geier zerfleischt zu werden.

augen auf

ed

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@----:
Eule meint was Peter geschrieben hat.

nochmal zu:
>Dem Alltagsstress entfliehen, Probleme einfach hinter sich lassen... -
wer träumt nicht davon, einmal so richtig abschalten zu können. Jetzt
kann dieser Wunschtraum für Sie tatsächlich wahr werden, und zwar so
oft und so lange Sie wollen.
Ganz einfach - per Knopfdruck. Es liegt an KINJOY. <

Hat mich gleich schon an etwas erinnert:
"Dem Alltagsstress entfliehen, Probleme einfach hinter sich lassen -
wer träumt nicht davon, einmal so richtig abschalten zu können. Jetzt
kann dieser Wunschtraum für Sie tatsächlich wahr werden - besuchen Sie
die Florida Keys..."

Aus 12 Monkeys, im Irrenhaus. Sorry, etwas Spass darf sein.

Autor: Tipper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir ganz sicher: die Begriffe "Jobangebot" und
"Arbeitswillig", in Verbindung mit dieser hochkarätigen Tätigkeit,
würde ein pofessioneller Headhunter niemals verwenden.

Tipper

Autor: Klaus Falkenberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo da draussen ,

man kann sich ja streiten, ob die Formulierungen glücklich gewählt
waren. Man kann sich ja auch über die Rechtschreibreform oder das
Wetter streiten ...
Aber wenn jemand nicht für Harald arbeiten möchte, kann er das ja
lassen. Oder ?

@Harald : Hat sich denn ausser diesem Hickhack hier irgendwas
subsantielles ( oder schreibt man das jetzt "substanzielles" ) getan
? Das wäre doch viel interessanter.


Gruß
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.