mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 TTL Converter


Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ich bin auf der suche nach einem Converter Modul, welches durch die 
Schnittstelle mit Spannung versorgt wird. Gefunden habe ich bis jetzt 
die 3:


Ebay-Artikel Nr. 200172881597
Ebay-Artikel Nr. 120184987710
Ebay-Artikel Nr. 200174050653

Welcher von denen Ist der beste? Und wo liegt überhaupt der Unterschied?

Autor: Michi B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe keine großartigen Unterschiede.
Das eine IC ist von Maxim das andere von TI.

Die Produktbeschreibung ist allerdings spitze!

Dieser Konverter versorgt zwei Wegen RS232 Serienkommunikationen 
signalbekehrung zwischen dem TTL (Transistortransistorlogik)
hat ausgegeben zu und von einem Eigencomputer RS232 Serien COM Hafen.

Dieser Konverter kann auf irgendeinem Mikrosteuergerat - PIC, Atmel oder 
ander benutzt werden, der TTL
Serienkommunikationen hat, die in RS232 umgewandelt werden mussen.

Jumper Wahlt Kraft vom PC oder einer ausserlichen Stromquelle aus.

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na der eine hat ja schonmal keinen Transistor etc.

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir keiner helfen?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du jetzt nen zweiten  Thread aufgemacht? Es wurde doch schon 
geschrieben: Benutz einen Max232, fertig.

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo habe ich nen anderen? Ich bin auf der suche nach einem Modul, welches 
den Strom aus der RS232 Schnittstelle bekommt.

Autor: M. H. (doktorgnadenlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Versorgung durch die RS232 funktioniert nur mit Einschränkungen. 
Grund : Die RS232 sieht im Gegensatz zur Parallelschnittstelle oder USB 
keine Versorgung vor.
Adapter, die dennoch ihren Saft aus der RS232 beziehen arbeiten mit 
einem Trick. Der rezessive Pegel ist nämlich High, das bedeutet, man 
kann aus dem Sendepin die Versorgung gewinnen.
Mehrere Haken dabei :
1. Es gibt einen nicht zu vernachlässigenden Innenwiderstand an der 
Sendeleitung.
2. Bei niedrigen Baudraten und langen "0"-Folgen ist fraglich, ob die 
Versorgung ausreicht. In jedem Fall muss ein Kondensator die Versorgung 
puffern.
3. Langes Senden und kurzes Empfangen (z.B. beim Downloaden) 
funktionieren aus erwähntem Grund oftmals nicht.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "Konverter mit..." wird aus der RS232 des PC versorgt. Das setzt 
voraus, dass dort genug Saft herkommen kann (3-poliges RS232-Kabel 
reicht NICHT!) und auch tatsächlich herkommt (Softwareeinstellung auf 
RS232-Seite!).

Beim "DIGITAL ... 3,3V/12V" passt die Beschreibung nicht zum Bild. Da 
ist schon im Ansatz Ärger vorprogrammiert.

Der "DIGITAL ... TO RS232 LEVEL" ist der, den ich noch am ehesten nehmen 
würde. Er kann mit 3,3V oder 5V extern betrieben werden. Das sind 
typische Spannungen eines µC Targetboards. Allerdings ist es der gleiche 
Anbieter wie oben und die Versandkosten sind heftig vor allem bei 
mehreren Artikeln.

Ich würde mir einen RS232/TTL Schaltplan im Netz beschaffen, die Teile 
mit den sonstigen Bastelteilen bei Frau R. oder beim blauen C. kaufen 
und das Teil selbst bauen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie dachte ich da war nen Thread wo es genau hierum ging. Naja 
nevermind.

Ich wuerde mir das auch selber bauen, aber es ist sehr fragwuerdig ob 
man aus ner RS232 ne Spannungsversorgung machen kann, die Schnittstelle 
ist nicht dafuer ausgelegt und ergo duerfte man die Sache auch kaum 
belasten koennen.

Was macht das bei so einem Wandler ueberhaupt fuer einen Sinn, das 
laesst sich ja doch nicht standalone betreiben. Unfug im Endeffekt.

Michael

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbstbauen wollt ich eigentlich nicht, da ich erstens fast genau so 
teuer kommen würde mit Versandkosten etc. und ich das ganze auf 
Lochraster bauen müsste. Das würde wahrscheinlich auch größer werden. 
Und bestimmt nicht so stabil. Ich hätte schon gerne ne geätzte Platine.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht gleich mit USB? Da hast du genug Strom. Richtig schick sind 
die "TTL-232R" Kabel von FTDI. Ist halt minimal teurer, aber dafür halt 
USB.

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hasst du mal nen Link, wo es die günstig gitb?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Beispiel Farnell. Günstig ist ein dehnbarer Begriff. Auf keinen Fall 
so billig wie die RS232 Dinger. Und mit billig meine ich billig und 
nicht preiswert.

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Farnell ist meines Wissens nur für Unternehmen zugänglich.

Autor: Wirus! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest den Pollin-Wandler verwenden

http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&p...

oder (falls nicht funktoniert) RS232-TTL-Wandler-Bausatz Best.Nr. 810 
036

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leopold wrote:
> Farnell ist meines Wissens nur für Unternehmen zugänglich.

Sowie für Studenten. Vielleicht bist du ja einer, oder kennst einen. 
Studenten bekommen sogar 15% Rabatt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.