mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit Differenzmessung (ADC) ATMega 32


Autor: Gallig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen,
ich möchte bei einem ATMega32 eine A/D-Wandlung mit Hilfe der 
Differenzeingänge durchführen. Ich habe das ganze mit einem 
Funktionsgenerator getestet und es läuft ohne Probleme. Das in der 
Prexis zu messende Signal hat jedoch eine Menge Oberschwingungen die 
filterfreie Messung onmöglich machen.

Im Datenblatt findet man ja die Eingangsschaltung für "normale" 
A/D-Wandlungen es steht jedoch nur drin dass sie sich bei 
Differenzmessung ändert, sonst habe ich nichts gefunden.

Ich habe versucht das Signal mit einem RC-Tiefpass zu filtern jedoch 
fällt jetzt fast die komplette Signalspannung am 5kOhm Widerstand des 
Tiefpasses ab. Kann mir jemand sagen wie sich die Eingangswiderstand des 
A/D-Wandlers bei Differenzmessung verhält oder hat einen guten Tip wie 
ich die Schaltung ändern könnte damit es funktioniert?

Werde jetzt erst mal versuchen das Signal mit einem aktiven Tiefpass zu 
filtern, was ich eigentlich jedoch gerne vermeiden würde.

Autor: Gallig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht noch als Ergänzung ein paar Informationen zum zu messenden 
Signal. Es handelt sich um einen fast rechteckigen Impuls mit einer 
breite von ca. 30ms. Die Störung besteht aus Peaks mit einer Frequenz 
von 25kHz.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das ist doch ein komfortabler Frequenzabstand, 1/2*30 msec = 16 Hz zu 
25 kHz da sollte ein einfacher Tiefpass genügen?

Autor: Gallig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja also das sollte kein Problem sein nur bei einem normalen passiven 
Tiefpass fällt bei mir die Spannung am Widerstand des Tiefpasses ab und 
ich kann am Differenzeingang kein vernünftiges Signal mehr messen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein LC-Tiefpass hat nur den DC-Widerstand der Spule von einigen Ohm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.