mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Freilaufdiode Relay


Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in meiner Schaltung sind zwei Relays parallel geschaltet. Die beiden 
Relays werden über ein Schalter mit +B versorgt. Die Betriebsspannung +B 
kommt aus deinem Schaltnetzteil. Ich wollte zur Sicherheit Antiparallel 
zu den Relays eine Diode (1n4148) setzen.

Muss ich für jedes Relay eine Diode einsetzen oder reicht für beide 
Relays eine Diode?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine reicht.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Kaiser (a-k)

>Eine reicht.

EINSPRUCH! Das kommt auf die Ansteuerung drauf an. Im Zweifelsfall ZWEI 
Dioden. Kosten ja nicht die Welt.

Relais mit Logik ansteuern

MFG
Falk

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:

> EINSPRUCH! Das kommt auf die Ansteuerung drauf an. Im Zweifelsfall ZWEI
> Dioden. Kosten ja nicht die Welt.

Ich gehe davon aus, dass die beiden Relais nicht auf der Schalterseite, 
sondern auf der Wicklungsseite parallel geschaltet sind. Was soll die 
zweite Diode da für einen Unterschied machen?

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Diode ist das ziemlich wurscht, ob der Strom, den Sie abführen soll 
von 1 oder 2 Spulen kommt. Hauptsache ist, dass sie richtig 
dimensioniert ist. Sie muss mindestens so viel Strom abkönnen, wie der 
Gesamtstrom, der durch die beiden Relaisspulen fließt.

Autor: André Wippich (sefiroth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried wrote:
> Sie muss mindestens so viel Strom abkönnen, wie der
> Gesamtstrom, der durch die beiden Relaisspulen fließt.

Da würde ich aber lieber noch nen Sicherheitsfaktor mit reinnehmen. Der 
Ausschaltstrom ist ja um einiges größer als der Spitzenstrom... Ich 
plane bei der Freilaufdiode immer so mit dem 3- bis 5-fachen Nennstrom 
der Spule.

Autor: sechszweisechs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ausschaltstrom ist hoeher als der Dauerstrom ? So, so. Woher denn ? 
Ich und die Spule...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ André Wippich (sefiroth)

>Ausschaltstrom ist ja um einiges größer als der Spitzenstrom... Ich

Nöö.

>plane bei der Freilaufdiode immer so mit dem 3- bis 5-fachen Nennstrom
>der Spule.

Unnötig. eher umgekehrt, siehe Relais mit Logik ansteuern.

MfG
Falk

Autor: André Wippich (sefiroth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Krass, hab ich nicht gewusst. Wieder was falsches erzählt bekommen :-(

Mir wurde es so erklärt: Wenn das Magnetfeld der Spule zusammenbricht, 
kann sich die hohe Induktionsspannung (aufgrund der Freilaufdiode) nur 
über den ohmschen Eigenwiderstand der Spule abbauen (anstatt andere 
bauteile zu zerstören). Da die Induktionsspannung aber anfangs sehr hoch 
ist und der Spulenwiderstand recht gering, fließen hohe Ströme, die die 
Diode ja aushalten muss.

Dann sind die Ströme wohl doch nicht so hoch ;-) Wieder was gelernt...

Autor: sechszweisechs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Strom in einem RL zerfaellt exponentiell. Beachte dass der Strom ja 
fliesst. Die Diode wirkt als Widerstand. Genau wie bei einem RC die 
Spannung exponentiell zerfaellt.

Als Zueckerchen kommt nun dass der Widerstand einer Z-Diode hoeher ist 
als bei einer normalen Diode, dh, der Strom im RL wuerde mit einer Z 
Diode schneller zerfallen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ sechszweisechs (Gast)

>Der Strom in einem RL zerfaellt exponentiell. Beachte dass der Strom ja

Das ZERfällt nix, es fällt höchstens.

MFg
Falk

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei ein Bild von der Schaltung. Ich habe einfach zwei Dioden nun 
eingeplant, aber zum Verständis wollte ich wissen, ob man hier zwei 
Dioden einbauen muß.

Wer, Wie, Was, Wieso, Weshalb, Warum. Wer nicht fragt bleibt dumm.

Autor: Torben (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Schaltung reicht eine Diode, wenn die Relais halbwegs nah 
beieinander liegen.

MFG
Falk

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.