mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Festplatte Fujitsu Siemens


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe mir gestern bei Saturn eine 500GB groß externe Fujitsu Siemens 
Festplatte gekauft. Wenn ich das Netzteil an die Steckdose anschließe 
ohne das die Festplatte dran hängt, summt das Netzteil ganz schön. Kann 
mir jemand sagen, ob das "gesund" ist oder soll ich die Platte 
umtauschen

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich denke das ist normal bei solchen Billig-Schaltnetzteilen. Diese 
arbeiten bei zu geringer Belastung (Leerlauf/kein Verbraucher 
angeschlossen) instabil, die Regelung schwingt dann mit geringer 
Frequenz. Das nennt man auch burst-mode. Dabei baut das Netzteil 
Spannung auf, bis die Nennspannung erreicht ist. Nun fährt die 
Regelelektronik die Leistung zurück, bis die richtige Ausgangsspannung 
zur verfügung steht. Da aber kein Verbraucher dran hängt, geht die 
Leistung bis 0 herunter und die Spannung bau sich nur sehr langsam bis 
zum Nennwert wieder ab, wodurch die Regelung die Leistung wieder 
zuschaltet....
Bei meinem Notebook-Netzteil ist das genau so.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will hier keine Werbung machen, aber wenn jemand grade auf der Suche 
nach einer größeren Festplatte ist, liegt mit der obengenannten 
Festplatte nicht falsch. Ich habe das Gehäuse aufgemacht, da ich 
neugierig war und bin auf eine Seagate Barracuda 7200.10 gestoßen. Das 
ganze kostet momentan bei Saturn 99€. Bis auf das lumpige Netzteil ein 
tolles Angebot.

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haben die das Hitzeproblem den mittlerweile bei den Barracudas im Griff? 
- die kleineren 320GB-Platten wurden ja schon mächtig heiß! >60°C

Meine Samsung 500GB/7200upm kommt nur selten über 4-5°C über Raumtemp

Autor: Martin Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, ich bin mir nicht so sicher mit der Qualität,
ich habe gerade die Barracuda 320GB (auch eine 7200.10) einer Bekannten
hingeflickt, zwei Schutzdioden waren niederohmig.
Und nach der Suche im I-Net ist das wohl kein Einzelfall.
Wenn es nicht die üblichen "wichtigen, aber nicht gesicherten" Daten 
gewesen wären, hätte man ja reklamieren können...

Ahoi Martin

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hat sich der Fehler geäußert?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.