mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 9V-Akku mit USB laden - IC?


Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr!

Da meine Schaltung ohnehin ziemlich oft an USB hängt und mit einer 
9V-Batterie betrieben wird, hatte ich vor diese auch über USB auf zu 
laden.

Theoretisch brauche ich hierfür ja einen Stepup 5V --> 9V und etwas, das 
den Strom auf 1/10 der Batteriekapazität begrenzt...
Dann wäre der Akku spätestens nach 14h wieder voll (Laut 
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.21)

Naja, leider ist das wohl nicht ganz so Akku schonend und ein einzelner 
IC, der diesen Vorgang ausführt waäre mir auch lieber.

Habe nicht all zu viel Platz auf dem Board ;-)

Evtl. habt Ihr einen passenden IC in der Hinterhand...

Vielen Dank im Voraus
Björn

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Linear Technology und Maxim fallen mir da als erste ein. Aber zu dem 
Ladecontroller braucht man noch einen Microcontroller um sich am USB 
anzumelden, damit man Strom entnehmen darf.

Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Das anmelden usw. ist schon fertig ;-)

Leider finde ich keine Batterie Ladekontroller, die im IC einen Step Up 
converter besitzen um die 9V zu produzieren.

Denke ich nehme ein MAX641 als LadeIc und ein MAX712 als StepUp.

Björn

Autor: Balint Bakfark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido Körber

> "um sich am USB anzumelden, damit man Strom entnehmen darf."

Das ist jetzt ein (nicht besonders guter) Scherz oder ?????

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Balint Bakfark wrote:
> @Guido Körber
>
>> "um sich am USB anzumelden, damit man Strom entnehmen darf."
>
> Das ist jetzt ein (nicht besonders guter) Scherz oder ?????

Das ist Teilweise richtig.
Bis 100mA kannst Du so den Strom entnehmen, über 100mA bis 500mA müssen 
angemeldet
werden.

Grüße
Björn

Autor: Balint Bakfark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant, hast du da mal auf die Schnelle einen Link ?
(möchte mir nicht die ganze USB-Spezifikation reinziehen)

Danke

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Balint Bakfark wrote:
> Interessant, hast du da mal auf die Schnelle einen Link ?
> (möchte mir nicht die ganze USB-Spezifikation reinziehen)
>
> Danke

auf die schnelle:

http://www.tecchannel.de/pc_mobile/peripherie/4015...


Grüße
Björn

Autor: Balint Bakfark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Magnus & Björn

Sehr interessant, vielen Dank !

Balint

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide Links verweisen auf unvollständige Beschreibungen.

Ein USB Gerät muss in den Suspend Mode gehen wenn länger als 3msec keine 
Busaktivität vorhanden ist und dann darf es nur noch 500µA vom Bus 
entnehmen. Das gilt auch für Geräte, die sich noch nicht angemeldet 
haben.

Es gibt ein paar Ausnahmeregelungen, z.B. für Geräte mit eingebautem 
Akku, die sich bei leerem Akku nicht anmelden können, die haben eine 
längere Karenzzeit in der sie erst mal eine Grundladung in Ihren Akku 
bringen dürfen bevor sie sich melden. Ausdrücklich verboten ist aber das 
"dumme" Entnehmen von Strom, also durch ein Gerät das sich nicht 
anmelden will oder kann.

Die offiziellen Spezifikationen zum USB sind zu finden auf: 
http://www.usb.org
(Deren Server scheint gerade breit zu sein)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ausdrücklich verboten ist aber das "dumme" Entnehmen von Strom,
> also durch ein Gerät das sich nicht anmelden will oder kann.

Das ist selbstverstaendlich richtig. Aber genauso selbstverstaendlich 
kannst du jede Menge Geraete kaufen die sich da keinen Deut drum 
scheren. Ich sag nur USB-Lampe oder USB-Ventilator.
Man verlagert dann die Intelligenz vom Microcontroller in das Gehirn des 
Anwenders und der muss dafuer sorge tragen das nicht zuviel auf einmal 
am Bus haengt.

Ich wuerd mal pruefen ob sich das mit dem PR4401 Dingen machen laesst 
das letzerdings bei der Elektor dabei war. Ich verwende den jedenfalls 
um mein Kapazitaetsmeter mit einer Knopfzelle zu betreiben. :-) Und als 
Stromregler sollte er sogar noch besser geeignet sein. Ich weiss jetzt 
aber nicht ob der noch mit 5V vom USB-Bus klarkommt. --->Datenblatt

Olaf

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Schaltregler 5V auf 9V hat man bei den maximal zu entnehmenden 
100mA etwa 35mA für den Akku bei 10.4V Ladeschlußspannung, das ist mehr 
als genug, da 9V-Blöcke mit maximal 1/10C geladen werden dürfen.

Autor: Balint Bakfark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Olaf

Du hast den Raketenwerfer am USB-Port vergessen ;-)))))))

(gabs u.a. bei Pearl)

Autor: Balint Bakfark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für "Interessierte" hier der Link

http://www.pearl.de/p/PE5858-c-enter-USB-Raketenwe...

Autor: Balint Bakfark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr merkt schon, ich bin ganz hingerissen.......

noch besser: USB-Fußwärmer !!!


http://www.pearl.de/pearl.jsp?redir=yes&screenX=12...

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du hast den Raketenwerfer am USB-Port vergessen ;-)))))))

In der Anleitung steht aber das er mit drei Mignonbatterien laeuft.

Olaf

Autor: Balint Bakfark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schade.....

Dann eben doch der Fußwärmer !!!!!

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu kommt, dass der Raketenwerfer sich als Tastatur anmeldet und über 
die Tastatur-LEDs gesteuert wird.

Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is bestimmt nen geiles teil für die arbeit, wenn ein Arbeitskollege 
lästert wird er abgeschossen :-D

Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr verrückten!

Was sich so in 2h in einem Threat so tun kann ist ja unglaublich, grins.

Wie Ihr ja jetzt ausdiskutiert habt, kann man nur im angemeldeten 
Zustand die 500mA ziehen.

Deswegen wird die noch imaginäre Ladeschaltung auch erst dann frei 
geschaltet, wenn die Anmeldung vollzogen ist.

Nur die Ladeschaltung selber fehlt mir noch.

Ich werde, wenn ich später Zeit habe, Eure Threats nach Tips bezüglich 
des Hauptthemas absuchen und darauf antworten.

Bis später dann mal.
Björn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.