mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VS1011 und Taktgenerator statt Quarz


Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin mir nicht ganz sicher bezüglich dieser Frage, allerdings ist es 
das Datenblatt da anscheinend auch nicht ;)

Und zwar möchte ich den VS1011 MPEG Decoder gerne mit einem Takt 
versorgen (genauer: Takt aus dem CLK0 Pin von einem Mega644). Im 
Datenblatt wird aber nur von einem Quarz gesprochen.

Meine Frage: Ist es nun möglich statt eines Quarzes einfach nur einen 
Takt an den XTAL-Eingang zu hängen und den XTAL-Ausgang freizulassen? 
Meiner Auffassung nach ist die Quarz-Treiberstufe ja nur ein 
Invertierer.

Hier das Datenblatt zu dem Chip: (Seite 15)
http://www.vlsi.fi/datasheets/vs1011.pdf

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Simon K. (simon)

>Meine Frage: Ist es nun möglich statt eines Quarzes einfach nur einen
>Takt an den XTAL-Eingang zu hängen und den XTAL-Ausgang freizulassen?

Sollte problemlos laufen.

MFG
Falk

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das geht.
Ich kenne zwar den VS1011 nicht, aber IMHO sollte das problemlos möglich 
sein, an den XTAL-Eingang (wird oft auch als XTAL2 oder EXTAL 
bezeichnet) einen Takt anzuschliessen.
Eine Verstärkerstufe, die das Signal intern noch schön Rechteckick macht 
sollte eigentlich auch auf dem Chip sein, da der Quarz ja auch keinen 
Rechteck liefert.
Ich meine also es geht. den anderen XTAL-Pin einfach offen lassen.
Vorsichtshalber könntest du in deinem leiterplattenlayout natürlich 
beides vorsehen. Im Normalfall ist dann der Mega-Taktausgang mit dem VS 
verbunden. Wenn das nicht klappt brauchst du dann nur die Leiterbahn zu 
trennen und den Quarz eizulöten.

Grüsse
   Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.