mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche eine Treber-IC


Autor: kokett (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for ic.JPG
    ic.JPG
    8,28 KB, 201 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche IC mit folgenden Logik, Treiber muss bis zu 6A aushalten können. 
Ist jemanden schon sowas über den Weg gelaufen?
Danke

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und welche Spannung soll da reingehen/rauskommen?

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder gehts um 5V Logik?

Autor: kokett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
INA, INB und ENABLE 5V, OUTA und OUTB 12V.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollen denn das bitte fuer Symbole sein? Kokett-Notation? Man wie 
ich solche Beitraege liebe, sinnfrei vom feinsten...

Autor: kokett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldige bitte, dass ich mir nicht viel Mühe gegeben habe, aber als 
Elektrotechniker sollte man auch Skizzen lesen können. Was ist genau in 
der Skizze unklar?

Autor: lontano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der mic4428 macht das was du suchst.....allerdings 6A findest du nur auf 
anderen Planeten.
http://micrel.com/_PDF/mic4426.pdf

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bisher nur ICs gefunden, die so 2-3A treiben können.
Bei 6A würde ich 2 einfache N-Channel MOSFETs nehmen, die ich mit dem 
passenden IR210x treibe, der auch einen Ausgang invertiert.

Oder gleich einen ProFET nehmen.

Autor: kokett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@lontano
mic4428, tut es leider nicht, der hat kein ENABLE, man könnte versuchen, 
einfach die Versorgung zu kappen.
@Bernd
Könntest du mir bitte ein paar links zu den Datenblätter für IC's, die 
2-3A schaffen, geben. Man kann eigentlich mit IC's Mosfets ansteuern, 
dann wird das auch mit 6A funktionieren. Mir ist die Logik wichtig.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider gibt es zu viele Parameter, die wir nicht kennen, so können wir 
kein IC vorschlagen.

Ist es eine "Schalter-Anwendung" oder sollen analoge Signale verstärkt 
werden ?
Schaltfrequenz ?
Müssen es dann High-Side-Treiber sein oder genügt das normale 
Low-Side-Zeugs mit N-Fets.
Der Inverter ist schon etwas nervig. Kann den nicht die Software im uC 
lösen ?
Und warum muß es in einem IC sein ?

Es gibt Half-Bridge-Driver, aber die haben immer einen High- und einen 
Low-Side-Treiber in einem Gehäuse (dafür invertieren die).

Dann gibt es den ICL7667, aber der treibt nur Low-Side.

Das Invertieren könnte ja ein popeliger Transistor lösen.

Autor: kokett (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der gesuchten IC will diese Schaltung nachbauen. Mit PB1 will ich 
die Drehrichtung ändern, mit PB0 die Geschwindigkeit durch einen 
PWM-Signal. Die Schaltung wird für einen 12V/6A DC Motor dimensioniert. 
Wenn jemand andere Vorschläge hat, würde sie gerne ansehen.
Danke.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib es zu ... Du wolltest uns mal richtig reinlegen ?

Google bietet bestimmt 1000 Lösungen für das Problem. Notfalls 
programmierst Du den uC mit den richtigen Befehlen, denn dafür ist er da 
!
Sonnst siehst Du mal in der Schaltung nach, die Du nachbauen willst, was 
da eingesetzt wurde !

Schluß jetzt.

Autor: Stefan Huebner (shaun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Arbeitswiderständen wird das wohl nix mit 6A-Motor. Such doch 
mal bitte nach einer richtigen H-Brücke, bei den Roboterbastlern im 
Roboternetz ist das an der Tagesordnung. Die gezeigte Schaltung kannst 
Du knicken und dass Du meinst, dass die Treiber den Motorstrom liefern 
müssten zeigt, dass Du Dich besser an einer nachbauerprobte Schaltung 
halten solltest.

Ansonsten: MOSFET-Treiber >4A gibt's u.a. von TI, vielleicht sucht einer 
der Mitlesenden ja ernsthaft nach sowas.

Autor: kokett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, Bernd, war nicht mein Absicht jemanden zu Verärgern.
Mein Ziel ist, für die Ansteuerung möglichst wenig Pins zu belegen. Ich 
will 5 Motoren mit uC ansteuern. Wenn ich es hinkriege für jeden Motor 2 
Pin zu benutzen, dann hab ich noch genug für die anderen Sachen. Wie ich 
dass aber realisieren soll, weiß ich zur Zeit nicht. Deshalb bitte um 
Vorschläge.

Autor: Stefan Huebner (shaun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, informiere Dich über H-Brücken. Bis 4A gibt's sowas 
vollintegriert, bestimmt auch darüber, sind mir aber persönlich noch 
nicht untergekommen. Die gezeigte Schaltung bitte sofort intonnieren!

Autor: kokett (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für alle Antworten, suche dann weiter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.