mikrocontroller.net

Forum: Platinen Software für Schaltplan- und Platinenerstellung


Autor: Robert Breicher (Firma: Privat) (eshidata)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
bin wie gesagt ein Neuling und habe (sehr)viele Fragen....
Als erstes möchte ich gerne wissen mit welcher Software ich einen 
Schaltplan zeichnen kann, natürlich eine Freeware, in dem auch die 
Symbole für Megax und sonstige benötigte Bauteile dabei sind!
Des Weiteren mit welcher Software kann man sich ein Platinen-Layout 
zeichnen um es dann herstellen zu lassen.
Habe da einige tolle Tools (PCAD, TreeSoft))im Internet gefunden aber 
alle kosten ein Vermögen.
Hat jemand einen Tip für mich ?
Suche etwas in der Freeware-Abteilung.
Es kann auch Linux-Software sein.....

Vielen Dank

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Symbole für Megax und sonstige benötigte Bauteile dabei sind!

Eine Software in der alle "sonstige benötigte Bauteile" dabei sind, gibt 
es nicht. Irgendetwas wird Dir immer fehlen. Aber glücklicherweise 
kannst Du Dir in allen Programmen einfach die fehlenden Bauteile 
anlegen. Auf der anderen Seite kannst Du aber mit allen Programmen 
Produktionsdaten erzeugen, sonst sind die Programme nämlich sinnlos.

Ansonsten wurde das hier schon bis zum Umfallen diskutiert, bemühe mal 
die Such-Funktion.

Um auch noch was zum Topic zu sagen: Ich verwende hier EAGLE 
(www.cadsoft.de), davon gibt es auch eine freie Version für Linux. Auch 
KiCad scheint brauchbar zu sein, das kenne ich persönlich aber nicht.

Autor: Detlev T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvoll ist da ja wohl ein Programm, dass die Informationen aus dem 
Schaltplan in das Layout übernimmt. Da gibt es einige Programme
Du solltest ein weitverbreitetes Programm wählen, weil du da bei 
Problemen am ehesten jemanden findest, der dir helfen kann. Das läuft 
dann wohl auf TARGET oder EAGLE hinaus. Objektiv kann man weder zum 
einen noch zum anderen raten, wie aus den Diskussionen hier im Board zu 
erkennen ist. Da dir benutzbare Bibliotheken wichtig sind, wäre hier 
EAGLE die erste Wahl. Du wirst sicher einen Tag brauchen und das 
Tutorial durcharbeiten müssen, um mit dem Programm klarzukommen.

Eagle gibt es nativ für Windows und Linux, TARGET soll mit wine unter 
Linux laufen. Die Lizenzen sind unterschiedlich. Programme für 
*privat(!)* und gratis gibt es bei beiden. Bei Gratis-EAGLE kann man 
maximal eine halbe Eurokarte verwenden, bei Gratis-TARGET sind es 250 
Pins. Das ist weniger, als man auf den ersten Blick glaubt. Und es ist 
gefährlich, wenn man dieser Grenze nahe kommt. Überschreitet man den 
erlaubten Bereich (kann z.B. bei Copy&Paste passieren) dann macht TARGET 
die Daten unbrauchbar, damit man sich an den Hersteller wenden muss. 
Deine Arbeitsleistung wird also quasi als Geisel genommen, das ist deren 
Version von "Kopierschutz".

Autor: Leon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm KiCad,

dort kannst Du alle nicht vorhandenen Bauteile problemlos selbst
editieren oder Vorhandene einfach ändern. Das AutoRouting ist
nicht so doll aber dafür kostet es nichts.Es gibt auch keine 
Einschränkungen.(Größe o.Anzahl der Layer). Ein deutsches
Tutorial gibt es auch irgendwo. Für das Hobby reicht es allemal.
Ach ja und für Linux gibt es das auch.
(http://iut-tice.ujf-grenoble.fr/kicad/)

Autor: Hans (noch einer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.