mikrocontroller.net

Forum: Offtopic kleiner Nebelfluid - Verdampfer (200°C) kapillar?


Autor: typ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie würdet ihr http://de.wikipedia.org/wiki/Nebelfluid verdampfen, um 
wenige Liter Nebel zu erhalten?

Es gibt solche Erzeuger für den Modellbau, aber die sind zu klein, 
obwohl sie von der Versorgung praktisch wären.

Nach Möglichkeit sollte das ohne Pumpe funktionieren, aber nicht 
auslaufen können. Vielleicht hat ja einer eine Idee zu einer 
Konstruktion, die erst bei erreichen der Verdampfertemperatur eine 
kleine Menge Flüssigkeit dosiert.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über genau dieses Thema habe ich mir auch schon Gedanken gemacht; mir 
kamen aber auf halbem Weg andere Dinge dazwischen, so dass mir die 
perfekte Lösung noch fehlt.
Damals dachte ich an eine ausgeschlachtete 12V Trucker-Kaffeemaschine...
Die zieht das Wasser doch auch ohne Pumpe hoch und gibt es brühwarm in 
den Überlauf zum Filter. Das war mir aber letztendlich dann zu langsam, 
da es nach dem Einschalten doch eine ganze Weile dauert.

Von welchen Mengen reden wir hier denn - wie viel Flüssigkeit ist denn 
pro Liter nötig ?


---

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.