mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software (P)ATA: Sind die Daten mit CRC gesichert?


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe/hatte gerade Probleme unter Linux mit einem verschlüsselten 
Volume (dm-crypt).

Beim Lesen aus dem verschlüsselten Volume traten reproduzierbar (zwei 
Debian-Kernels und Knoppix von DVD gebootet, zwei verschiedene HDDs) 
einzelne Bitfehler (1 Bit in ca. 200 MiByte) auf. (Ich konnte mit einem 
diff und hexdump genau das Bit finden, das gekippt war).

Beim Lesen von einer `normalen' Partition gab es keine Fehler, hab 
insgesamt mehrere TiByte bewegt. (Daher habe ich einen Hardwarefehler 
zunächst ausgeschlossen.)

Nachdem ich an ein paar Steckern gewackelt habe, konnnte ich den Fehler 
jetzt nicht reproduzieren.

Meine Frage:
Werden die Daten `auf dem IDE-Kabel' mit einer CRC gesichert? Können die 
Bitfehler vom Kabel kommen?

Danke und schöne Grüße

Sven

Autor: sechsdreizwei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein HD Sektor ist natuerlich CRC gesichert. Ich wuerde einen L:esefehler 
erwarten bevor falsche daten kommen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lesen kann ich von der Platte wie blöd (aus `normalen' Partitionen), 
ohne dass was passiert.

Habe die verschlüsselte Partition mal in ein loopdevice auf der Platte 
gepackt. Auch da konnte ich die loopdevice-Datei hundertemal lesen, ohne 
dass ein Bit kippt. Wenn ich aber das loopdevice mit cryptmount mounte 
und dann aus dem verschlüsselten Device lese, kippen regelmäßig und 
reproduzierbar Bits.

Um mir meine anfängliche Frage zu beantworten:

http://en.wikipedia.org/wiki/AT_Attachment

--%<--
Only the Ultra DMA modes use CRC to detect errors in data transfer 
between the controller and drive. This is a 16 bit CRC, and it is used 
for data blocks only (transmission of command and status blocks do not 
use the fast signaling methods that would necessitate CRC). For 
comparison, in Serial ATA, 32 bit CRC is used for both commands and 
data. [3]
-->%--

Autor: sechsdreizwei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waehrend der Sektor immer CRC gesichert ist, ist das bei der 
Uebertragung nicht immer der Fall. Bei einem parallelen Kabel kann man 
Fehlerfreiheit erwarten, daher ist ein CRC da unnoetig. Ausser es sei 
laenger als spezifiziert, oder nicht mehr wie ueblich terminiert.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei einem parallelen Kabel kann man Fehlerfreiheit erwarten,

Kann man das? Kontaktschwierigkeiten, Kabelbruch und Störstrahlung gibt 
es nicht?

> Ausser es sei laenger als spezifiziert, oder nicht mehr wie ueblich
> terminiert.

Bei IDE gibt's eine Terminierung?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Man sieht davon nur nix wie bei SCSI, weil die Terminierung am Host 
Controller (Karte) oder dem Device (Festplatte) erledigt wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.