mikrocontroller.net

Forum: Platinen Monoflop Controller mit dem HC 4538 in SMD realisieren.


Autor: Vitali A. (cxv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Profis und solche die es werden wollen,
Mein Name ist Vitali und ich habe mich bei euch im Forum angemeldet, 
weil ich mich näher mit Elektronik befassen will, insbesondere mit der 
Realisierung eigener Ideen. Leider ist es so, dass ich nur eine 
Elektrinstallateur Asubildung genossen habe und nur die aller ersten 
Grundkenntnisse in der Halbleitertechnik besitze, dies aber soll mich 
nicht daran hindern zu lernen, da mich das Thema unwahrscheinlich 
fesselt. Ich hoffe mit der Hilfe des Forums mir weitere Kenntnisse 
anzueignen und Hilfe bei Fragen und problemen zu bekommen. Und hier 
kommt auch so eine Frage bzw. Problem (bitte nicht böse sein, wenn ich 
mal total daneben liege und es so aussieht als ob ich kein Plan von der 
Materie habe so ist es ja auch leider bin ja eigentlich Designer):

Ich habe mir eine Steuerung gebaut, die meine abklappbaren Spiegel im 
KFZ steuert (Mittels einiger Relais und eines dual C.-Monoflop Bausatzes 
mit C-mos Hef 4538 IC). Die fertige Monoflop Schaltung ist genau die 
richtige für diesen Zweck, weil es zwei getrennte Monovibratoren besitzt 
und somit den rechten und den linken spiegel mittels Zeitvorgabe auf- 
und zuklappen lässt. Die Relais zur Steuerung habe ich auf einer 
Lochrasterplatine verdrahtet (insg. 1x Wechsler, 2x Doppelwechsler, 1x 
Bistabiler Doppelwechsler und ein Umpolrelais, ja die Schaltung ist 
etwas umständlicher aufgrund gegebener KFZ Komponenten [Auf/Zuklappen 
per FB o. Komfortschließung + Unterbrechung des ganzen durch D+ Pol. der 
LiMa]).

Nun die Überaschung kam als ich das fertige Monoflop testen wollte, 
wider Erwarten hat meine Lochrasterplatte auf anhieb das gemacht was es 
sollte doch das Monoflop verweigerte seinen Dienst und tat gar nichts, 
ich habe es so und so ausprobiert aber es ging nichts. Nun habe ich mir 
gedacht, da ich ja sowieso das Monoflop neu bestellen muss (verdammt 
teuer der Bausatz), kann ich die einzelnen Bauteile des Monoflops in 
SMD-Ausführung bestellen und das Monoflop inklusive meiner 
Relaisschaltung auf eine einzige Platine bringen (nachbauen). So würde 
die Steuerung sehr viel kleiner werden als jetzt mit 2 getrennten 
Platten und zweitens: die Relais nehmen ordentlich Platz in einer 
richtigen Platine.

Ich wäre natürlich auch vom Kauf eines fertigen dualen Monoflops in SMD 
nicht abgeneigt, jedoch habe ich das halbe Internet abgesucht und nichts 
dergleichen gefunden.

Meine Fragen lauten nun:
1) Kennt einer von Euch ein Duales Monoflop in kleinstmöglicher 
Ausführung für 12V? bzw. Hat es schon mal einer nachgebaut?
2)Könnte es bei meinem Vorhaben von vorn herein unumgängliche Probleme 
geben (a´la Monoflop in SMD nicht umsetzbar aus welchem Grund auch 
immer).
3) Kann ich davon ausgehen, dass die SMD Bauteile ihren DIP Kollegen 
absolut identisch in der Fuktion und der wesentlichen Charakteristika 
(Betr. Spannung usw.) sind?
4) Kann ich die Monoflop Bauteile 1 zu 1 in SMD kaufen, alles gleichso 
verlöten und die Schaltung würde an 12 V genauso funktionieren wie die 
DIP Ausführung?

Zur Info. Platinen herstellen sollte für mich nicht das größte Problem 
darstellen und wenn doch, dann übe ich halt weiter mit dieser Steuerung 
für mich ist es das Wert.

Ich hoffe jemand ließt sich das durch und kann irgendwas antworten, das 
währe super.

Ich bedanke mich bei allen.
Gruß
Vitali

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Vitali A. (cxv)

>1) Kennt einer von Euch ein Duales Monoflop in kleinstmöglicher
>Ausführung für 12V? bzw. Hat es schon mal einer nachgebaut?

Gibt es, bei http://www.reichelt.de für 18 Cent.

>2)Könnte es bei meinem Vorhaben von vorn herein unumgängliche Probleme
>geben (a´la Monoflop in SMD nicht umsetzbar aus welchem Grund auch
>immer).

Ja, deine 12V aus dem Boardnetz sind verseucht ohne Ende. Das muss man 
ordentlich filtern und schützen.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

>3) Kann ich davon ausgehen, dass die SMD Bauteile ihren DIP Kollegen
>absolut identisch in der Fuktion und der wesentlichen Charakteristika
>(Betr. Spannung usw.) sind?

Ja.

>4) Kann ich die Monoflop Bauteile 1 zu 1 in SMD kaufen, alles gleichso
>verlöten und die Schaltung würde an 12 V genauso funktionieren wie die
>DIP Ausführung?

Ja.

MG
Falk

P.S. Solche Fragen solltest du besser im Forum "µC & Elektronik" 
stellen, hat mit Platinen nix zu tun.

Autor: Vitali A. (cxv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Falk,
vielen Dank für Deinen Beitrag.
Leider hab ich mich nicht deutlich ausgedrückt. Ich hatte eigentlich ein 
fertiges bzw. Bausatz des Monoflops für 12V in SMD Ausführung gesucht. 
Die einzelnen Bauteile für dieses Gerät hier:

http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...

habe ich alle bereits in SMD gefunden (Ist bereits für 12 Volt 
Bordspannung gedacht), ich habe mich nur gefragt ob es das auch als 
fertiges Teil in SMD gibt oder ob man es nachbauen kann.

Danke für dein Feedback zu meinen Fragen.

Falls der Post hier fehl am Platze ist, kann es natürlich ins richtige 
unterforum verschoben werden. Mir ging es halt nur eher um die 
herstellung dieser Platine mit der beschriebenen Schaltung.


Was ich festgestellt habe, die Leute die sich ein wenig mehr mit der 
Elektronik beschäftigen kaufen ihre Sachen eher ber R als bei C, das 
liegt wohl an der Spezialisierung von Reichelt auf Elektronik, stimmt´s? 
(gut ich hab die Preise noch nicht verglichen, aber es wird wohl 
ziemlich eindeutig sein). Nur so am Rande: kriegt man eigentlich bei der 
Erstbestellung bei Reichelt auch das Katalog mit den berühmten 
"Reichelt-Seiten"?

Gruß

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Vitali A. (cxv)

>fertiges bzw. Bausatz des Monoflops für 12V in SMD Ausführung gesucht.

Bausatz? Monoflop? Für ein Monoflop braucht man

- den IC
- einen Widerstand
- Einen Timingkondensator
- einen 100nF Kondensator für die Betriebsspannung

>Bordspannung gedacht), ich habe mich nur gefragt ob es das auch als
>fertiges Teil in SMD gibt oder ob man es nachbauen kann.

Ob es das fertig als SMD gibt weiss ich nicht. In SMD nachbauen geht 
problemlos, im Bausatz ist doch der komplette Schaltplan drin.

>Was ich festgestellt habe, die Leute die sich ein wenig mehr mit der
>Elektronik beschäftigen kaufen ihre Sachen eher ber R als bei C, das
>liegt wohl an der Spezialisierung von Reichelt auf Elektronik, stimmt´s?

Ja, und dass dort die Sachen weniger als die Hälfte kosten.

>Erstbestellung bei Reichelt auch das Katalog mit den berühmten
>"Reichelt-Seiten"?

Sicher.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.