mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software WinXP und ServicePacks


Autor: Installierer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wollte mal fragen ob man bei Windows den ServicePack2 installieren 
kann, ohne zuvor den SP1 installiert zu haben?

Ich möchte demnächst das Windows neu machen da der Rechner bereits 5 
Jahre alt ist und das System recht zugemüllt ist.
Jetzt habe ich gehört dass man den SP2 auch ohne SP1 installieren kann, 
bin mir aber nicht sicher.
Fehlt dann nicht was? als ich das letzte mal Windows neu installiert 
habe, gab es noch keinen SP2, daher hab ich den SP1 installiert und 
irgendwann lange dannach den SP2 installiert.

Und noch was, was ist besser
WinXP -> SP -> Treiber -> restliche Software  oder
WinXP -> Treiber -> SP -> restliche Software!?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servicepacks sind immer kumulativ, d.h. sie enthalten alle 
vorhergehenden Servicepacks.

Du kannst also SP2 installieren, ohne vorher SP1 zu installieren.

Bequemer wird es übrigens, wenn Du Dir eine neue XP-Installations-CD 
zusammenstellst, in die das SP2 bereits integriert ist. Dieser Vorgang 
wird als "slipstreaming" bezeichnet und wird u.a. hier beschrieben:
http://www.helpwithwindows.com/WindowsXP/winxp-sp2...

Autor: Installierer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und soll ich dann nach der install von XP (ohne SP) erst die Treiber 
oder erst den SP installieren?

Das mit der CD sieht nicht schlecht aus, werd ich mal versuchen

Autor: StinkyWinky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst das SP, dann die Treiber. Genau das passiert ja such, wenn das SP 
in die Install-CD integriert wurde.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus
Danke für Deinen Tipp. Anstatt SP2 wie empfohlen herunterzuladen, habe 
die SP2 CD verwendet, die einer c't Ausgabe beilag.
Gibt es vielleicht noch eine Möglichkeit, bei einer neuen XP-SP2 CD auch 
die Änderungen zu verwenden, die durch automatische Updates nachgeladen 
werden?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine mir bekannte.

Allerdings kann man sich wenigstens eine gesammelte Update-CD erstellen, 
so daß nicht jedes einzelne Update wieder und wieder und wieder 
heruntergeladen werden muss. Ein entsprechendes Tool hat die c't 
entwickelt: http://www.heise.de/ct/projekte/offlineupdate/

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein entsprechendes Tool hat die c't
>entwickelt: http://www.heise.de/ct/projekte/offlineupdate/

Eines der genialsten "Tools" überhaupt! Vor allem die neueste Version 4.

Autor: bolb! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab neulich gelesen dass die WinFuture-Updatepacks wieder erlaubt 
sind!

Winfuture.de hat immer rollups gemacht in denne immer alle updates seit 
dem sp2 drin waren, MS wollte das aber nicht. Mittlerweile haben sie 
sich wieder geeinigt und es gibt sie wieder!

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.