mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie funktioniert Temperaturkompensation?


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte mal erfahren was hier genau dahinter steckt? Habe mir nämlich 
einen Sensor gekauft, der angeblich schon kalibriert sein soll für die 
Temperaturkompensation!
Was ich verstehe: Mir ist klar dass Sensordaten abhängig von der 
Temperaur sind und man deshalb für die Berechnung der genauen Daten die 
Temperatur  einfliessen lassen muss!
Was ich nicht verstehe: Wie man das genau macht!

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das macht man so, wie es der Hersteller vorschreibt.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B. ins Datenblatt schauen.

Autor: sechsdreizwei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehemn wir an, das Signal hat einen Temperaturabhaengigkeit von
f(T):=U0+(3e-4)*(T-25)-(5e-6)*(T-25)^2+(7e-8)*(T-25)^3+..... , wobei
das Uo das Nutzsignal ist. Eine Temperaturkompensation kann nun mit 
einem temperaturabhaengigen Widerstand, das kann Silizium sein, die 3e-4 
* (T-25) wegbringt, die hoeheren Terme bleiben zwar dann, sind aber viel 
kleiner, und die Approximation ist fuer 25+-10 Grad genuegend.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt den niemand ne Website wo das gut beschrieben ist?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:
> Kennt den niemand ne Website wo das gut beschrieben ist?

Wenn Du nicht mal sagst, wovon Du überhaupt sprichst.

Was fürn Sensor (Hersteller, Bezeichnung, Datenblatt, URL)?

Ohne Input gibts auch kein Output.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.