mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Rechtliche Frage bei Weitergabe von Datenblättern


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Es ist vielleicht eine etwas blöde Frage, und das ganze wird vielleicht 
aufs erste etwas sinnlos erscheinen, da es genügend Quellen für 
Datenblätter im Internet gibt, aber trotzdem: Darf man ein Datenblatt 
bzw. mehrere Datenblätter unterschiedlicher Hersteller weiterverbreiten, 
bzw. auf seiner Webseite zu Download anbieten?
Ist hierfür ein Einverständnis des Herstellers notwendig?

Der Grund für meine Frage ist etwas schwierig zu erklären, aber vorweg, 
ich möchte keine Konkurrenz zu Alldatasheet.com oder dergleichen gründen 
:-)

viele Grüße

Max

Autor: Hans (noch einer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Datenblätter die ich kenne, enthalten alle einen Copyright-Hinweis. 
Z.B.  gerade mal aus einem rausgefischt:

> All rights are reserved. Reproduction in whole or in part is prohibited
> without the prior written consent of the copyright owner.

Soweit ich weiß (ich bin KEIN Anwalt), ist nicht einmal so ein Hinweis 
nötig um über die Verbreitung des eigenen Werks / Datenblatts zu 
bestimmen. Zumindest über das hinaus, was nicht durch das Zitatrecht 
abgedeckt ist.

Angesichts der vielen Sammlungen im Internet und der gesammelten Mengen 
an Datenblättern kann ich nicht ganz glauben, dass jede Sammlung 
wirklich von allen Rechteinhabern entsprechende Genehmigungen hat. Ich 
habe den Eindruck (keine Beweise, keine Rechtsberatung, nur ein 
persönlicher Eindruck), dass die Hersteller einfach nicht so genau 
hinsehen, und es einige Datenblattsammler grundsätzlich am *rsch vorbei 
geht.

Wenns dir ernst ist, frag einen Anwalt.

Autor: Jens Plappert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is vielleicht rechtlich so, aber eigentlich sollten die Hersteller ja 
roh sein wenn man ihren Kram verbreitet.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hersteller was dagegen hat, ist 
zumindestens  gering. Schließlich machst du so etwas Werbung für ihre 
Teile, und reduzierst die Last auf ihren Downloadservern...

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max wrote:

> Der Grund für meine Frage ist etwas schwierig zu erklären, aber vorweg,
> ich möchte keine Konkurrenz zu Alldatasheet.com oder dergleichen gründen
> :-)


Mach doch einen Link zum Datenblatt des Herstellers.

Das sollte rechtlich keine Probleme ergeben.

Grüße
Björn

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ein Link ist natürlich das Beste.
Was ist jedoch, wenn ein Bauteil nicht mehr hergestellt wird, und ein 
Datenblatt nur mehr in Papierform zur Verfügung steht, bzw nur mehr sehr 
schwer zu finden ist?

Viele Grüße

Max

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rein juristisch gesehen ist es nicht erlaubt, das Datenblatt eines 
beliebigen Herstellers, ob mit oder ohne Copyright-Hinweis und/oder 
Verweis auf die Quelle auf der eigenen Internet-Seite einfach so zum 
Download zur Verfügung zu stellen. Das Bauelement kann noch so alt sein, 
es wird sich immer ein Abmahnanwalt (<--- hier stand ursprünglich ein 
anderes Wort) finden, ist nur eine Frage der Zeit ...

Aber eine freundliche Anfrage beim Hersteller kann vielleicht 
Rechtssicherheit schaffen. Er hat ja auch Vorteile, er muß keinen 
Webspace und Bandbreite bereithalten, wenn das Datenblatt im Internet zu 
finden ist, hat er weniger Nachfragen nach diesem Bauelement, welches er 
vielleicht gar nicht mehr pflegt und gleichzeitig ist es Werbung für 
ihn, zumindest, wenn er im Zuge der Veröffentlichungsgenehmigung einen 
Hinweis auf seine Webseite zur Bedingung macht.

Autor: Hans (noch einer) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange nichts passiert, passiert nichts. Sollte ein Rechteinhaber mal 
einen schlechten Tag haben oder ein Neuling in der Rechtsabteilung 
langweilt sich und will sich profilieren, dann kann könnte was 
passieren. Dann helfen auch Argumente wie "ist doch gute Werbung" oder 
"entlastet deren Download-Server" (als ob es bei Halbleiterherstellern 
auf die paar Megabyte ankommen würde...) vermutlich wenig.

Wie klein das Risiko ist und ob man es eingehen will muss jeder selbst 
entscheiden.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wär es einfach mal mit nachfragen? imho haben die größeren 
hersteller in ihrer sammlung meist auch datenblätter aus vergangegen 
produktserien vorrätig. aber wie gesagt, im prinzip darfst DU es nicht 
weiterverbreiten. ich könnte mir durchaus vorstellen, dass 
datasheetcatalog und co. bei den herstellern geagt hat, oder eben den 
downloadlink auf den herstellerserver gesetzt haben.

achja: in deutschland gibt es kein copyright, sondern das urheberrecht. 
und dies besitzt der autor eines werkes automatisch, auch, ohne dies 
explizit zu erwähnen.

ich denke, wie meine vorredner auch, dass hersteller solche 
datenblattsammlungen und -erwähnungen in der regel positiv als werbung 
verstehen, sonst wären da sicherlich einige downloadplattformen schon 
verklagt worden (was mir noch nicht bekannt ist). wie gesagt, frag mal 
nett beim hersteller nach

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.