mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB-Kamera


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe hier eine Frage die etwas über das Forum hier hinausgeht.
Ich stelle sie trotzdem weil ich schon gemerkt habe dass hier viele
Leute unterwegs sind die viel Ahnung haben...
also: Wie lang darf denn das Kabel einer Web-Cam mit USB-Anschluss
sein? Ich müsste die Bilder etwa 300 Meter weit übertragen und habe da
so meine Bedenken. Falls es nicht direkt geht, was könnte ich machen
damit das klappt? Bin für alle Tipps offen.

Vielen dank schonmal für eure fachmännischen Antworten!!

Grüße Dennis.

Autor: Andreas Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dennis,

laut Spec. darf ein USB-Kabel max. 5m lang sein. Mit Repeatern/Hubs auf
max. 30m verländerbar.

MfG
Andreas

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

laut www.usb.org-FAQ sagt die el. Spezifikation, dass Kabel über 5m
nicht drin sind.
Ne coole Idee wäre ein USB->optisch seriell-Adapter (hab' ich schon
mal gesehen). Den hinter die Cam und dann auf der anderen Seite auch
einen. Glasfaser kann man schon recht lang machen.

Grüße, Daniel

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dennis,

bei einer so langen Strecke könntest du deine Daten doch schon über
Internet versenden.

Gruß Oliver

Autor: Andreas Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Interressierte:

Die USB-Specs sind hier downloadbar

http://www.usb.org/developers/docs/

MfG
Andreas

Autor: Florian Wolling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Aktuellen Elektor gibt es einen Artikel für eine Universelle
RS232 Datenübertragung per Funk!
Man könnte doch das USB Signal in ein RS232 Signal umwandeln
rüberschicken und dann wieder in USB umwandeln!
Ginge das???

MFG,
#################
Florian Wolling #
#################

florians-c-e-r-page@onlinehome.de
http://www.florians-c-e-r-page.de

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip schon, nur dürfte die Datenrate für eine flüssige
Bildübertragung zu gering sein.

Gruß, Frank

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

RS232 ist viel zu langsam für bewegte Bilder. Die einzig praktikable
Lösung ist es auf beiden Seiten einen Rechner hinzustellen und die
beiden Seiten per Ethernet zu verbinden. Es gibt aber auch Kameras mit
Ethernetanschluß. z.B.
http://www.hai-tek.de/Information/MOBOTIX_-_HighEn...

Matthias

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow,

das sind ja viele Antworten!! Danke!!

RS232 geht leider wirklich nicht, das ist viel zu langsam. Danke aber
für den Tipp mit dem elektor-Artikel! Wird gleich besorgt das Heft!
Glasfaser ist eine nette Idee, aber dann wäre es einfacher ein 75 Ohm
Kabel zu legen und eine entsprechende Kamera zu verwenden. Der Adapter
von USB auf seriell optisch müsste einen extrem hohen Datendurchsatz
haben... selbst schwer zu realisieren denke ich!?!

Das mit dem Ethernet klingt aber nicht schlecht. habe mich nur noch
nicht mit sowas beschäftigt. Hardware ist eher meine Sache, mit
Software und PCs etc. bin ich nicht übermäßig bewandert. werde mich
dort mal schlau machen. Müsste dann aber ein Mini-PC sein auf der
Kameraseite weil da nicht so viel Platz ist. Welche Rechenleistung ist
denn erforderlich? reicht ein einfacher Einplatinen-Computer aus???

Danke für die Ideen!!

Grüße Dennis.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

bei der gennanten Website kannst du dich über Kameras informieren die
Ethernet on board haben. Also Kamera anschrauben, Kabel rein und gut.

Matthias

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Wenn dich das interessiert: schau mal auf dieser page und such nach
"via epia" (das suchtextfeldchen ist oben rechts ;-))

Das sind kleine Mainboards(17*17 cm) welche auch schon nen
Prozessor(von via) drauf haben vga und ethernet eben auch...
Das langsamste(500 mhz) kostet gerade mal 94 euro. hat ne passive
prozessorkühlung usw... schau s' dir einfach mal an.


Greetz Nik

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tips!! Die Kameras mit ethernetanschluss sind recht teuer.
von daher favorisiere ich erstmal di elösung mit dem Mini-Mainboard.
Will ja schließlich auch was basteln :-)

Vielen dank!!

dennis.

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dennis
uups entschuldige aber die adresse hab ich ja vollständig vergessen.
bei www.alternate.de oder www.bebensee.de kann man die Manboards
beziehen.

Greetz Nik

Autor: Michael Wulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt von der Firma AXIS eine Netzwerkkamera die du in ein normales
LAN hängen kannst. Die hat einen Webserver usw.. schon integriert!

http://www.axis.com

mfg Michael

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

möchte ja der Diskusion keien dämpfer verpassen, aber Ethernet geht
auch nur bis 100m [*]. Also breuchtest auch wieder zwei hubs/switches.

* http://www.kabel-faq.de/

mfg Max

Autor: ulrich strobel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell gehen auch 2 koaxkabel für die daten und noch ein normals
dickeres kabel für die spannung; am anfang und ende könnte man dann
noch schmitt trigger einbauen, um die signale wieder aufzuwerten (ttl
müsste schnell genug sein)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.