mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software maximale Samplerate des LPT


Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir einer sagen wie schnell der LPT ist? Konnte da im Netz nichts 
finden.
Da ich 2 RS232 Leitungen auf den LPT legen will bei einer Baudrate von 
bis zu 115000, müsste der LPT schon relativ schnell sein, zumindest 25% 
der Geschw. wenn ich jeweils 4 Bit puffere und dann parallel übergebe.

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.google.de/search?hl=de&q=parallelport+g...

und von da aus in dei Wikipedia Artikel rein

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Praxis hängt das sicher vom PC und OS ab. Ich denke bis 115000 
Baud ist mit guter PC-Programmierung machbar.

Bei dem Parallelport-Selbstbau-Logik-Analyser von Arian van Dorsten ist 
eine typ. Samplerate von 1 µs (1 MHz) angegeben.
http://www.xs4all.nl/~jwasys/old/diy2.html

Bei einem I2C-Sniffer konnte ich unter Linux 100 kHz I2C Datenverkehr 
über den Parallelport abhören. Allerdings wurde das Linux (bei mir 
OpenSuse 10.2) in eine "Exklusivmodus" für dieses Programm geschaltet.
Cheapi2c: http://warmcat.com/milksop/cheapi2c.html

Extrem viel Infos zu PC-Schnittstellen bekommst du auf den Seiten (und 
in den Büchern) von Jan Axelson
http://www.lvr.com/parport.htm

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu denn so umständlich? Man kann doch über einen (USB-)SerialPort auch 
mitsniffen. Halt nur die RX-Leitungen anschließen und gut. Da hast du 
die Timing-Probleme alle nicht.
Nimmst du den FT2232, der hat gleich 2 UARTS drin, da kannst du 2 
Serial-Ports mitloggen. Baudrate ist ja frei einstellbar bei den Teilen.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der zeitliche Bezug von rx und tx geht dann aber verloren.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt. Er hat ja die Anwendung nicht genau beschrieben. Steht nur, 
er will 2 RS232 abtasten.

Autor: Fridolin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 2 RS232 abhören meinte ich eigentlich bloss einen, aber halt die RX 
und die TX Leitung, wobei beide Daten mit einem Zeitstempel mitgeloggt 
werden sollen.

Außerdem bietet ein doch viel schnellerer LPT als ich es dachte, ja noch 
andere Möglichkeiten. Mit einem 12Bit parallel ADC, kann man da mit 
100kHz ja schon ein schönes LowSpeed Oszi bauen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann bau mal. Nur dass man bei einem Oszi eine äquidistante Abtastung 
benötigt. Wie du das mit Windows hinbekommen willst, würd mich mal 
interessieren. Ginge höchstens unter echtem DOS oder einem Echtzeit-OS. 
Bei Win und Linux wirft dir der Scheduler das Timing durcheinander.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.