mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN Bustreiber beim großen C?


Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bräuchte mal so auf die Schnelle einige CAN-Treiber á la PCA82C251. 
Welche Treiber hat denn der Conrad und/oder welche Kategorie ist das? 
Unter "Schnittstellenbausteine" findet man nur RS232/RS485 Treiber.

(Die Suche auf der Seite vom "großen" C ist kaum brauchbar, und dem 
Kompetenzniveau der Mitarbeiter in der Filiale ist sowas sowieso nicht 
zuzumuten)

Gruß
David

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestelle bei Reichelt.

Autor: M. H. (doktorgnadenlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"CAN Bustreiber" klingt so unglaublich nach Software.
Der passende Suchbegriff muss aber lauten : "CAN-Transceiver".
Dann muss prinzipiell unterschieden werden, ob es sich um einen 
Low-Speed- (<=125kBaud) oder High-Speed-CAN (<=1MBaud) handelt. Die 
beiden sind auf dem Physical Layer nicht kompatibel.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worin liegt der Unterschied zwischen den beiden CAN-Varianten? Vom Tempo 
und der Flankensteilheit abgesehen.

Klar inkompatibel ist Single Wire CAN, das ist aber nicht identisch mit 
Low-Speed CAN.

Autor: M. H. (doktorgnadenlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CAN ist ein Zweidrahtbus, der mit differenziellen Spannungspegeln 
arbeitet. Eine digitale "0" entspricht einer bestimmten 
Spannungsdifferenz, eine "1" einer anderen Spannungsdifferenz. Diese 
Spannungsdifferenzen sind bei Low-Speed und High-Speed unterschiedlich.
Die eizelnen Pegel mit ihren Toleranzen findet man beispielsweise in den 
Datenblättern der CAN-Transceiver.
Stellvertretend für eine Low-Speed-Transceiver sei hier der TJA1054 
erwähnt, ein Beispiel für einen High-Speed-Transceiver ist der 
PCA82C251.
Die Datenblätter gibt's online z.B: bei www.farnell.de

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhm naja danke, hilft aber nicht dabei weiter, dass man mit dem 
Suchbegriff "CAN" kaum Vernünftiges findet. "CAN-Transceiver" fördert 
diverse Transceiver-Module für die C-Control zu Tage.

Anscheinend doch Reichelt :( - Mindestbestellwert aus Österreich: € 
150,-
zudem habe ich vor ein paar Wochen gerade dort bestellt und ebendiese 
Transceiver vergessen. Werde ich wohl die MCP2515 zum Testen 
provisorisch per Diode und Pull-up verkabeln müssen...

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.segor.de versendet ab 15 €, auch international.

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist zwar nicht so billig wie Reichelt, aber den Zweck erfüllt's.
Danke!

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß sind bei Low Speed CAN und High Speed CAN die Pegel 
identisch. Der Unterschied liegt in der Terminierung. Bei Low Speed muß 
zwischen CANL und RTL und zwischen CANH und RTH terminiert werden. Bei 
High Speed wird direkt zwischen CANL und CANH terminiert.

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David Madl wrote:
> mhm naja danke, hilft aber nicht dabei weiter, dass man mit dem
> Suchbegriff "CAN" kaum Vernünftiges findet. "CAN-Transceiver" fördert
> diverse Transceiver-Module für die C-Control zu Tage.
>
> Anscheinend doch Reichelt :( - Mindestbestellwert aus Österreich: €
> 150,-
> zudem habe ich vor ein paar Wochen gerade dort bestellt und ebendiese
> Transceiver vergessen. Werde ich wohl die MCP2515 zum Testen
> provisorisch per Diode und Pull-up verkabeln müssen...


Du suchst CAN Transceiver, hast aber MCP2515 rumliegen?
Hab ich da was falsch verstanden?
Was geht an den MCP2515 nicht. die sind soch sogar Pinkompatibel mit den 
82C251.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treiber-IC:

MCP2551 == ATA6660 == PCA82C251 == TJA1050


Peter

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Soweit ich weiß sind bei Low Speed CAN und High Speed CAN die Pegel
> identisch.

falsch

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jan:

Dann klär mich doch mal auf.
Beim High Speed sind die Pegel wie folgt:
dominant: CANH 3,5V
          CANL 1,5V
rezessiv: CANH 2,5V
          CANL 2,5V
Und bei Low Speed?

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim CAN sind nur die Varianten:
- ISO 11898-2 (high-speed)
- ISO 11898-3 (fault-tolerant)
- SAE J2411 (single-wire)
- ISO 11992 (point-to-point)

spezifiziert.

Dabei wird die spezifikation fault-tolerant oft als Low-Speed 
bezeichnet.

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du was zu den Pegeln beim Fault-tolerant CAN sagen?
Hab schon gegoogled, aber nichts passendes gefunden.
Im Datenblatt vom TJA1054 sind auch blos Striche wo die Werte stehen 
sollten...

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Pegel beim Fehlertoleranten CAN sind:

dominant:
CAN_H = 3,6 V
CAN_L = 1,4 V

rezessiv:
CAN_H = 0 V
CAN_L = 5 V

Autor: -Marco- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt frage ich mich gerade wie ich es geschafft habe mit dem PCAN 
Dongle, auf dem ein PCA82C251, also ein High Speed Transceiver ist, und 
einem TJA1054 zu kommunizieren.
Geht völlig problemlos....

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag sein, aber beim fault-tolerant CAN geht die Kommuniaktion auch noch 
wenn eine leitung fehlerhaft ist, das kann der 82C251 nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.