mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Programmierung TcL/TK


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer hat Erfahrung mit TcL/TK Programmierung und kann mir eine Link mit 
einer guten Anleitung oder einem Handbuch geben!!

Gibt es Freeware zum testen??


Danke

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner??

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal nach "tcl/tk" gegoogelt? Dann wärst du auf

  http://www.tcl.tk/

gestoßen, wo alle deine Fragen beantwortet werden.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Vergnuegen ab und zu Tcl-Code schreiben zu muessen... aber 
ein Crack bin ich nicht...

Autor: E. B. (roquema) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin begeistert von Tcl/Tk. Man kann platformübergreifend 
Programme mit GUI erstellen, braucht keine riesige IDE usw.
Ich habs gelernt mit dem genialen Tcl-Coach (sogar in deutsch!).
http://tcl-coach.de/

Jede Menge Lehrgangsdateien zum direkt ausprobieren, die Möglichkeit das 
eigene Programm direkt zu starten oder als Windows .exe zu wrappen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Emanuel

Interessanter Tipp, Danke. Ich hatte bisher nur mit dem WISH aus dem 
WinAVR-Paket herumexperimentiert.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hier wird praktisch ausschließlich in Tcl/Tk programmiert :-)

Das "Standardwerk" ist wohl "Practical Programming in Tcl/Tk" von Brent 
Welsh - wirklich geballtes Wissen über praktisch alle Aspekte. Sehr zu 
empfehlen!

Desweiteren würde ich Dir für Fragen den Tcl/Tk-Chat empfehlen - dort 
sitzen praktisch alle Cracks. Nähere Infos dazu gibt es auf tcl.tk

Eine weitere riesige Fundgrube ist wiki.tcl.tk

Das Sprachkonzept von Tcl/Tk ist sehr einfach und für schnelle 
Entwicklungen perfekt geeignet (eben mal ein Parser oder 
Auswerteprogramm für die RS-232 zum Controller etc.)
Aber ich hab damit auch schon "Größeres" programmiert (z.B. meine 
komplette Fakturierung/Verwaltung/Buchhaltung).

Eine das meiste abdeckende Distri ist ActiveTcl - auch ein 
Quasistandard.

Viel Spaß damit :-)
Christoph

P.S.: Es gibt übrigens auch Tcl-Versionen für Mikrocontroller. Mit 
angeschlossenem seriellem Flash bedeutet das z.B. 4MB Programmspeicher 
auch für größere Scripte :-)

P.P.S.: Tcl steht unter einer BSD-Lizenz. Man darf es also beliebig 
einsetzen, ohne den Quellcode rauszugeben - es gibt dafür auch 
entsprechende Tools. Desweiteren kann man z.B. alles in eine exe-Datei 
packen und der Kunde braucht dann kein Tcl zu installieren uswusf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.