mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 8 IR-LED bei 5 V spannung


Autor: blutiger Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte da ein Problem.

Ich brauche 8 IR-LEDS für eine kleine Lichtschranken-Messstrecke. 
Problem ist, dass ich ausschließlich 5 V Spannung zu Verfügung habe. Die 
IR-LED´s brauchen zwar nur 1,5 V im Durchschnitt, doch bei seriell 
Schaltung is bereits nach 3 Schluss.
Jetzt wollte ich sie einzeln jeden mit Vorwiderstand an die 5 V parallel 
anschließen, habe aber gehört, dass davon dringenst abgeraten wird. Die 
Dauer des Experiments wäre aber auf ca. 15 min beschränkt. Vielleicht 
etwas länger, wenn man die Versuche davor mit einrechnet.

Soll ich es trotzdem nicht parallel machen? Die Frage ist nur, wie 
sonst?

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sehe nichts, was dagegen spricht LEDs parallel zu schalten, habe ich 
auch schon öfters gemacht und es kam noch nie zu Problemen. Aufpassen 
musst du nur wenn du die Vorwiderstände verechnest.

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht immer 2 in Reihe, und die 2-Gruppen dann parallel.
Da bleiben dann noch ca. 2 V für den Vorwiderstand und es wird weniger 
Leistung in den Vorwiderständen verheizt.

Autor: Honk 01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, habe eine ähnliches Problem.
Ich will einen IR Scheinwerfer bauen, aber Batterie betrieben.
Habe 3 defekte Überwachungscams zerlegt und somit 30 IR-LEDs.

Wie viele kann ich, ohne Wiederstand, an einen 9 Voltblock hängen?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Honk 01 schrieb:
> Wie viele kann ich, ohne Wiederstand, an einen 9 Voltblock hängen?

So viele Du willst. Wenn sie aber nicht kaputtgehen sollen - mit 
Vorwiderständen.

Die 9V Batterie wird allerdings mit 30 LEDs überfordert sein.

Autor: Honk 01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Danke,
welchen Wiederstand (Farben????) brauche ich und wieviele LEDs kann ich 
mit Wiederstand an einen 9VBlock hängen, mit möglicht größter Leistung.

...... bin Schreiner und Programmiere CNC-Maschinen habe also nur 
geringe Kenntnisse von der ganzen Sache.

Bitte um genauere Beschreibung :-) .Ungefähre angaben reichen, ich 
versuche dann den Rest zu basteln.

Danke im Voraus!

Autor: nmex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
parallel schalten dann als vorwiederstand (r=u/i, 
r=6/0,02=300ohm=orange,schwar,schwarz,schwarz) allerdings wird bei 
30leds die block batterie sehr sehr schnell leer sein

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich glaub ich weis warum die Kameras defekt waren ...

Autor: special swine flu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unglaublich , die Abneigung gegenueber VorWiderstaenden.Das ist ja echt 
krankhaft ! Wer hat dieses Sparen gepredigt oder liegt das im DNA ?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>unglaublich , die Abneigung gegenueber VorWiderstaenden.Das ist ja echt
>krankhaft ! Wer hat dieses Sparen gepredigt oder liegt das im DNA ?

Du weist doch wir leben im Geiz ist Geil Land.

Und jede Woche einen neuen Thread dazu.

Ansonsten  LEDs werden nicht parallel geschaltet immer einen 
Vorwiderstand brauchen.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 9 V Spannung kann man wohl 5 IR LEDs in Reihe schalten. Wenn das ein 
Akku ist, dann wohl nur 4. Es hängt auch noch etwas vom LED typ ab.
Die IR LEDs vertragen meistens 100 mA, werden dann aber schon recht 
warm, also besser nur etwa 50 mA vorsehn, dann hat man auch etwa Reserve 
bei neuer batterie. 5 LEDs sollten rund 6-7 V habe. Also 2-3 V für den 
Widerstand, also 40-60 Ohm. Da der Widerstand auch etwas Warm wird, 
würde ich z.B. 2 mal 100 Ohm parallel vorsehen. Da kann man dann erstmal 
mit 100 Ohm testen und den Strom messen. Den 2 ten Widerstand parallel 
kann man dann passend aussuchen.

Ein 9 V Block kann kaum mehr als 100-200 mA liefern, und auch da ist die 
Lebensdauer nicht so doll. Wenn sein muß könnte man das ganze, incl. der 
Vorwiederstände 2 oder 3 mal parallel haben.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IR-Leds schwanken zum Teil stark in ihrer Flussspannung. Daher ist 
meiner Meinung nach bei einem Einsatz im Lichtschrankenbereich eine 
Stromregelung zu bervorzugen. Man möchte da schließlich eine definierte 
Beleuchtung haben. Und die abgestrahlte Lichtmenge ist abhängig vom 
Strom durch die IR-Led.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.