mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Potenzialtrennung/Zusammenlegung


Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Problem bei der Potenzialtrennung eines analogen Ausgangs.

Bzw. umgekehrt, ich habe zwei GND Leitungen (Potenzial getrennt) die ich 
zur Erfassung auf ein gemeinsames Potenzial legen 
muss(Messdatenerfassungskarte).

Jetzt möchte ich aber die GND Leitungen nicht einfach zusammenlegen, was 
gibt es für Möglichkeiten das analoge Signal zu übertragen.

Kann ein Optokoppler das? Die Auflösung beträgt 20mV bei +-10V.

Wäre ein Instrumentenverstärker hier einsetzbar?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus.


Gruß

Timo

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such mal nach ISO1xx (ISO120)...

nitraM

Autor: Reinhard Pölzleithner (carnival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Möglichkeit wäre:
von Analog Devices: AD7400 oder AD7401 (am besten Datenblatt mal selber 
anschaun) + Recom RB0505S

oder

auf www.analog.com unter "Digital Isolators" nachsehen. Da gibt es 
Datenübertrager mit eingebautem DCDC-Konverter (5V/10mA). Galvanisch 
getrennt bis 2kV wenn ich mir recht erinnere.
Gibts auch für I2C und SPI ... bis ca 10MBit
In Verbindung mit einem zusätzlichen AD-Wandler.

Optokoppler haben leider den Nachteil, dass sie sehr von der Temperatur 
abhängig sind. Außerdem sind analoge übertragungen immer mit mehr oder 
weniger Toleranzen und Abweichungen behaftet.

mfg Reinhard

Autor: maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wandler a-d->seriell

optokopller

wandler serielll->d-a

falls möglich.

m.

Autor: Eigenwerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Timo

>Jetzt möchte ich aber die GND Leitungen nicht einfach zusammenlegen

Warum möchtest Du das denn nicht? Evtl. ist es möglich dies einfach zu 
tun.

Gruss
Eigenwerber

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,



danke für die Antworten. Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass mir 
eine Galvanische Trennung nicht unbedingt wichtig ist.

Jedoch habe ich zwischen GND1 und GND2 ein Potentialunterschied, so dass 
ein Strom fleißt, wenn ich beide GND zusammenlege.



Gruß

Timo

Autor: Reinhard Pölzleithner (carnival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wirklich ein Potentialunterschied da ist würd ich schon zur 
galvanisch getrennten Lösung gehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.