mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Spektrumanalysator mit AVR


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
nachdem vor Wochen im Forum über FFT und Spektrumanalyse im
Audio-Bereich diskutiert wurde, ist mir ein Projekt aufgefallen, in dem
mit einem AT90S8535 bei 9kHz Samplingfrequenz ein "einfacher"
Spektrumanalysator aus acht FIR-Bandpässen gebaut wurde.
(A/D-Wandler -> RAM -> Filter offline drüberlaufen lassen -> RS232
http://instruct1.cit.cornell.edu/courses/ee476/Fin...
Dort ist auch die Assembler-Software in Form dreier Dateien beigefügt.
So hätte man leicht mal im Simulator sich anschauen können, wie die
Filter funktionieren. Leider fehlt die Datei "square.asm", die als
include-Datei gebraucht wird. Weiß jemand, ob diese Datei Allgemeingut
ist und deshalb nicht mehr mitgeliefert wird oder wurde sie nur
schlichtweg auf der Site vergessen?

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

auf den ersten Blick sieht es so aus, als wenn aus dieser Datei nur die
Variable "threslevel" benötigt wird. Wenn Du

threslevel: .Byte 2

irgendwo im Datensegment ergänzt, läßt sich das Programm erst einmal
ohne Fehler übersetzen. Vielleicht hilft Dir das ja etwas weiter.

Gruß, Frank

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

Dein Tipp hat entscheidend geholfen! Das Programm läßt sich übersetzen
und läuft bereits im Simulator. Die include-Datei square.asm sollte
wohl nur Verwirrung stiften.

Vielen Dank!

Für alle, bei denen der Link nicht gleich funktioniert hat:
http://instruct1.cit.cornell.edu/courses/ee476/Fin...


Gruß, Chris

Autor: MatthiasAsselborn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

suche nun auch nen passenden fft algorithmus
für meinen avr

wie simuliere ich denn den code ?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmmm interessanter thread....

ich hab übrigens vor am avr ein schönes kleines laborchen zu
entwickeln...

sinus gen läuft schon bis 80Mhz... da werd ich mich mit oberwelln mal
bis 500Mhz hochhanteln..sollte eigentlich hinhaun

phase und betragsmessung von irgendwas kommt in den nächsten wochen
komplett rein

dann noch ein sample scope implementieren und fft drann.... das wär
meine wunschvorstellung ;)

aja ich hätt fast das hf-millivoltmeter vergessn ;)

bis auf das scope und fft is alles 0prob.. nur dort muss ich mir noch
gröbere gedanken machen... das ganze soll auf nem mega128 laufn...

also die messereien brauch ich als diplomarbeit... das hab ich vor auf
nem alten 8535 zu machen das die ned mehr geben soll und ich ned will
das mir da einer den source 1:1 fladern kann G

aber die libs die ich da hab compilieren und laufn auf nem mega32
einwandfrei... bin grad am portieren auf mega128 (hauptsächlich uart
zeugs)

bin dafür das man da mal ein openhardware projekt machen sollte... cvs
system für den source und dann kann jeder bastln wie er will....

perepherie kommt über so pfostenstecker dran (wie beim stk500).. dann
kann man sich das sozusammentun wie man will....

als motherboard könnte ein 0815 board dienen wo nur minimum beschaltung
drauf is + die portpins rausgelegt...

dann müssten nur einige leuz an den libs herumspieln....

software für pc is schnell geschrieben...

was haltet ihr davon ???

73 de oe6jwf / hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.