mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12V/2,5 A Sicher schalten


Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand nen Tipp für mich, wie ich am einfachsten 12V/2,5A mit einem 
AVR sicher schalten kann ? Reicht da noch nen Transistor?

Es handelt sich um eine Ohmsche Last.

Grüße

der Neuling

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Am sichersten ist es mit einem Transistor + Relais

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Relais ist mir zu langsam, schaltzeit ca 3 Hz von daher möchte ich keine 
Klapperschaltung

Autor: Robert K. (molch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Fall halte ich ein Relais übertrieben.

2 Transistoren in Darlington Anordnung sollten das doch auch bringen. 
oder man nimmt einen Optokoppler und Transistor falls eine galvanische 
Trennung erwünscht ist.

Mit nut einem Transistor wird es nich klappen da die Leistungstransis 
(zumindest die bipolaren) ja nur nen b von knapp 30, beim durchschalten 
etwa 10. Da reicht der Strom des AVR nicht aus. Deswegen noch einen 
Transistor davor.

Was spricht für den "Aufwand" mit dem Relais?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sicher sein soll:
Profet. Der Ausgang ist dann kurzschlussfest und noch vieles mehr.

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok also wird es wohl nen Optokoppler und nen Leistungstransi werden.
Reicht für nen Optokoppler nen Vorwiderstand um die Vorwärtsspannung auf 
1,3 V zu bringen der Ausgang vom AVR hat ja 5 V TTL Pegel.

Als Optokoppler würde ich mir den : ILQ 74 (4Fach Optokoppler) und als 
Transistoren : 2N 5179 (4A) aussuchen.

Passt das so zusammen ?

Autor: Robert K. (molch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, ein Vorwiderstand zur Strombegrenzung sollte ausreichen.

>passt das zusammen

Kann ich aus dem stehgreif nich sagen, am besten im Datenblatt 
nachschauen. Der Ausgang des Optokopplers muss hauptsächlich den für den 
Transistor nötigen Basisstrom liefern.

http://www.datasheetcatalog.com/

Es gibt ja auch noch die FETs, aber hab damit noch nicht wirklich zu tun 
gehabt. Evtl. ist es damit auch möglich da man ja keinen Gate-Strom in 
diesem Sinne benötigt und somit die Leistung des Optokoppler auf jeden 
Fall ausreichend sein sollte. (korrigiert mich wenn ich falsch liege)

mfg

Autor: D. G-s (mandrake)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MOSFET, der bei 5V durchschaltet und gut is. Optokoppler? Brauchst du 
wirklich eine galvanische Trennung?
Zum Schalten drängen sich Feldeffekt-Transistoren gerade zu auf, weil 
sie nahezu leistungslos schalten und es sie mit Threshold-Spannungen ab 
3V gibt (wahrscheinlich auch noch drunter..). Die 2.5A kann so gut wie 
jeder Power-MOSFET.

Also ich würde einen MOSFET nehmen ;-)

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Transi hat 50mA und der Opto kann 60mA Per Channel, also passt 
das !!!

Danke für die Hilfe !

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Galvanische Trennung ist denke ich mal nötig, da es sich um ein 
Fahrzeugboardnetz handelt.

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was genau willst du denn trennen ?
die +5V(mc) von den +12V(auto)?


nimm doch nen BUK100 oder BUK101 sind logic level fets
habe ich auch für solche schaltanwendungen im gebrauch
kannst halt nur die lowside schalter weil n-fet
wenn du + schalten willst brauchst du einen p-fet

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau ich will die VCC der µControllerschaltung vom KFZ Boardnetz 
trennen umd Störungen zu vermeiden.

werde dann P-Typen brauchen, ich nur die Positive seite schalten kann. 
Masse über Karosserie.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.