mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Aus Ziffer Zahlen machen


Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,

ich habe einen Fkt. für eine 3x4 Tastatur-Matrix geschrieben bei der ich 
die Werte von 1-12 über return zurück bekomme und eine 0, wenn keine 
Taste gedrück wurde.
Jetzt möchte ich eine Uhrzeit stellen aber wie bekomme ich z.B. aus den 
Rückgaben 1 und 5 eine 15 hin? Es sollte schon eine 15 in einer 
seperraten Varibalen schein und nicht einfach nur zwei Einträge in einem 
array, da ich die 15 wiederrum an die Fkt. zur Stellung der RTC 
weitergeben muss.

Gruß
Olli

Autor: Nichtswisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei zwei Stellen (z.B. deine 15):

Zahl=10*Ziffer1+Ziffer2

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taste 1 gedrückt -> var1 = 1
Taste 5 gedrückt -> var5 = 5
wert = var1 * 10 + var5

MW

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man, bin ich dämlich!!!
Ist doch klar.

Danke

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei zwei kleine Problemchen, nämlich die Eingabe einer Null, sowie, 
woher dein Programm wissen soll, ob jetzt eine oder zwei Ziffern kommen, 
noch nicht gelöst sind. Schliesslich ist es ja auch mal 9:07.
Oliver

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 x 0 bleibt 0; also Minuten und Stunden immer mit führender 0 eingeben 
(bei einstelliger Eingabe).
MW

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man aber gar keine Null eingeben kann(weil nur 12 Tasten, von 1-12, 
da sind), wird es schwierig...

Oliver

Autor: Micro Mann (micromann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann lässt sich aber auch keine Uhr damit stellen ..

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann lässt sich aber auch keine Uhr damit stellen ..

LOOOOLLLLL :-)))) der war gut...

Kleiner Tipp: in den meisten Autos kann man mit einer einzigen Taste 
(!!!) die Minuten verstellen, und mit einer anderen Taste sogar die 
stunden :-)

Vorgehensweise: Eine Taste definieren, zählen wie oft es gedrückt wurde 
---> Variablenwert. Um es etwas komfortabler zu machen (59 Minuten sind 
viel "Drückarbeit") kann man bei gedrückt gehaltener Taste etwas 
schneller zählen...

Autor: mehrfacher STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn man aber gar keine Null eingeben kann(weil nur 12 Tasten, von 1-12,
>da sind), wird es schwierig...

Dann kann man maximal 12:12 einstellen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.