mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Deutschland schaltet das Licht aus - ihr auch?


Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da bin ich ja mal gespannt was heute Abend um 8 Uhr abgeht

totaler Flop? interessiert kein Schwein? oder etwa was ganz anderes?

Der ÖR hat heute (äh gestern) bereits gewarnt, wenn sich zu viele daran 
beteiligen sollten, drohe der Zusammenbruch unseres Stromnetzes!

Das wär doch mal was, oder? :-))) Als Zeichen der Klimaverbundenheit ein 
bundesweiter Stromgau!

Werde darum folgendes machen:

ICH SCHALTE NICHT NUR DAS LICHT AUS, SONDERN EINFACH ALLES!

Recher runterfahren
Monitor(e) aus
Herd, Wasserkocher, alles was gerade an sein könnte wird ausgemacht

und genau um 20 Uhr 05 SCHALTE ICH ALLES WIEDER EIN!

das volle Programm (hehe), mal sehen, was des Volkes starker Arm 
bewirken kann

sogar die machen mit: http://www.google.de/lichtaus/

bin gespannt ...

Autor: Erik der rote (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Kollege hat einen Brief von seinem Energieversorger bekommen das er 
wegen C02 auf die elektrische Zahnbürste verzichten soll. Er hat 
vorgeschlagen das er sich eine Kugel in den Kopf jagt, damit er durch 
sein ständiges ausatmen die CO2 Statistik nicht weiter verschlimmert. 
Nach einer kurzen sachlichen Diskussion war er allerdings einverstanden, 
dann doch den Strick zu nehmen, da das Schwarzpulver in der Patrone doch 
schließlich eine erhebliche CO2  Belastung darstellt.
Dank sei der seligen Allianz von Bild, Greenpeace, Google, Frau Merkel 
und sonstigen unverbesserlichen Weltverbesserern, werden  wir wohl alle 
mal für 5 Minuten den Strom abschalten. Zum wohle des Weltfriedens und 
unser aller Gewissen.
Ich persönlich glaube zwar, das wenn die Bildzeitung mal 1 Woche Ihr 
Maul halten würde, währe nicht nur alleine wegen des ersparten Holzes, 
sondern auch wegen der nicht ausgestoßenen heißen Luft, sowie dank der 
Ersparnis an Methangase (ist meines wissen ein Nebenprodukt  von 
gequirlter Scheiße) sehr viel mehr möglich.
Aber meine Meinung zählt ja eh nicht – ich steh ohnehin auf der Seite 
der Grönländer: endlich mal gutes Wetter (der Name Grönland kommt ja 
schließlich von grünem Land und nicht von Schnee)
Gruß

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat wird es wohl so kommen, daß Grönland bald wieder grün(er) 
wird. Wir hatten ja bereits einst eines Warmzeit mit 4 Grad mehr in 
Mitteleuropa. Damals lebten im rheinischen Gebiet viele Affen, 
Niefpferde und Nashörner, deren Überreste man heute noch bei 
Ausgrabungen findet. Wir hatten hier eine echt fruchtbare Landschaft.

Solche Phasen gabe es immer wieder: Das Weltklima schlägt wechseleitig 
an Anschläge, um dann wieder umzukehren. Es handelt sich um 
vergleichseweise stablie Zyklsen, nur dazwsichen - also auf dem Weg zu 
den Maxima - läuft es chaotisch.

Ich würde daher nicht von einer Klimakatastrophe sprechen, wenn es 
wärmer wird, sondern einer Zyklenbeschleunigung.

Am Ende gibt es wie immer Gewinner und Verlierer: Manche Arten haben es 
einfacher, andere schwerer. Afrikaner, Asiaten (vor allem dei Chinesen) 
und die Inder kriegen weniger Wasser, die Küstenbewohner dafür mehr.

Kommen eben demnächst die Skandinavier zu uns hierher, wenn sie in den 
Sommerurlaub fahren, weil wir hier noch Wasser haben und angenehme 30 
Grad, während in Italien, Spanien und Griechenland Trockenheit herrscht 
und bei 45 Grad die Wälder brennen.

Deutschland hat dann wieder einen Rohstoff: WASSER !

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der ÖR hat heute (äh gestern) bereits gewarnt, wenn sich zu viele
> daran beteiligen sollten, drohe der Zusammenbruch unseres
> Stromnetzes!

Zum Glück habe diesen abgewendet, indem ich gestern pünktlich um 20
Uhr alle meine Elektrogeräte eingeschaltet habe, darunter

- alle 4 Herdplatten
- Backofen
- Mikrowellenofen
- alle PCs (mit mehreren programmierten Endlosschleifen, damit auch
  jede Ecke des Prozessors mit HT und Multicore gut genutzt wird)
- Monitore natürlich auf maximale Helligkeit gedreht
- Akkuladegeräte (habe als Vorbereitung extra alle Akkus entladen)
- Hifi-Anlage voll aufgedreht (die Nachbarn werden es verzeihen,
  immerhin habe ich sie vor einem Strom-GAU bewahrt)
- usw.

Wie es scheint, war ich erfolgreich.

Energie wird aber trotzdem gespart, da heute sich nicht jeder ins
Auto setzen muss um die neue Bildzeitung zu kaufen, die jetzt um einen
wirklich spannenden Artikel ärmer ist.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yalu wrote:
>> Der ÖR hat heute (äh gestern) bereits gewarnt, wenn sich zu viele
>> daran beteiligen sollten, drohe der Zusammenbruch unseres
>> Stromnetzes!
>
> Zum Glück habe diesen abgewendet, indem ich gestern pünktlich um 20
> Uhr alle meine Elektrogeräte eingeschaltet habe, darunter

Dumm nur, dass die ganze Aktion für heute geplant ist...

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, so ein Ärger. Muss ich die ganze Aktion also wiederholen?

Kommt halt davon, wenn man keine Bildzeitung liest ;-)

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Meinung: billiger Trick des Senders um die allgemeine Unsicherheit 
und die grundsätzliche Bereitschaft der Bevölkerung in Sachen 
Energiesparen für Quotenzwecke zu nutzen. Also eine unnütze Werbeaktion. 
Was soll das bringen, wenn ich meine vier 15W-Lampen ausschalte und 
dafür den Fernseher mit ca. 80W einschalte? Genau, einen Mehrverbrauch 
von 20W! Da hat die Umwelt mehr davon wenn man beginnt die Flimmerkiste 
nicht täglich anzuschmeissen. Hinzu kommt dann noch der erhöhte 
CO2-Ausstoß der 'staunenden' Zuseher (..ohh.., ..aahh..), die Aufgrund 
des Fernsehens an ein weltverbesserndes Massenereignis glauben... AUA!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schalte meine Sauna ein! Mit 10kW kann ich ne ganze Menge Spinner 
kompensieren :-)
Ich kann diesen ganzen Unfug nicht mehr hören.

Autor: djacme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich programiere auf der Arbeit unsern Dauerprüfstand so das er heute 
abend alle 10 Geräte einschaltet. Das sind dann 400kW - damit 
kompensiere ich ne menge Lampen!

Autor: Grunz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebenso. Herdplatten, Backofen, Heizlüfter, Föns von 20:00 bis 20:05.

Könnt ihr euch vorstellen, wie gewaltig enttäuscht die Initiatoren 
solcher Massenhysterien sind? Ein paar Monate redet jeder davon, und 
dann kauft nicht mal mehr einer die Zeitschrift, die das auf dem 
Titelblatt hat. Dabei sind manche der Themen (wer kennt noch SARS? oder 
BSE?) durchaus wert, sie eine Weile zu beobachten.

Mit der Klimakatastrophe soll das nicht passieren. In alle Köpfe rein 
damit, und über Jahre jede Zeitschrift kaufen und jede Sendung gucken 
(und jede Partei wählen), die davon redet.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werd dann auch mal um 20.00 Uhr alle Herdplatten und den Staubsauger 
einschalten, damit es nicht zum totalen Stromausfall kommt.

Die Kraftwerksmitarbeiter werden wohl heute Sonderschichten schieben und 
alle Spitzenlastkraftwerke hochfahren, um die Stromspitze abzufangen.


Großkraftwerke können nicht innerhalb 5min die Dampferzeugung stoppen, 
es werden dann erstmal die Kühlteiche schön aufgeheizt (die Fische 
schwimmen dann ökologisch gekocht weiter).

Die es könnten wären die Windgeneratoren, aber die werden nen Teufel 
tun, die haben ja Abnahmegarantie (was kümmert mich Ökologie, ich will 
mein Geld).


Der CO2-Ausstoß wird durch diesen Unsinn also nen Spitzenwert erreichen.

Wenn Blödheit bloß weh tun würde.


Peter

Autor: James T. Kirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beam Me Up, Scotty !

Autor: Thomas Finke (thomas-hn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hinzu kommt ja noch der ganze Stromverbrauch um diesen ganzen Müll zu 
verbreiten ;-)
Sollen wir diesen Thread eigentlich mal an Pro7 schicken? g

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, Peter, dass kannst du den Öko-Faschisten eh nicht erklären. Die 
Birnen sind schon schön weichgekocht von drolligen Eisbärbilderchen, 
samt  betroffen dreinschauenden Kanzlerin und "Umweltminister".
Und falls es beim Wiedereinschalten den Gau gibt (durchaus möglich) 
haben alle wieder einen Grund, über die bösen Stromkonzerne herzuziehen, 
die alles verkommen lassen, um den Gewinn zu maximieren. Ich frage mich 
immer öfter, in welchem hirnverbrannten Land ich hier eigentlich lebe.

Autor: Thomas Finke (thomas-hn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso machen die Stromanbieter dem Vorhaben heute Abend nicht einfach 
nen Strich durch die Rechnung indem sie selbst den Saft für 5 Minuten 
komplett abdrehen grins
Dann wären die Ökos schockiert weil sie nichts ausrichten können und 
außerdem würden sie sehen was ohne Strom alles so passiert :-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert
> Kommen eben demnächst die Skandinavier zu uns hierher, wenn sie in den
> Sommerurlaub fahren, weil wir hier noch Wasser haben und angenehme 30
> Grad, während in Italien, Spanien und Griechenland Trockenheit herrscht
> und bei 45 Grad die Wälder brennen.

Sorry, aber neuste Erkenntnisse sprechen dafür, dass es beim Abschmelzen 
des Grönlandeises und der Polkappen zu einem sprunghaftem Anstieg von 
Süßwasser im Nordatlantik kommt, der möglicherweise den Golfstrom zum 
Erliegen bringt. Das würde bedeuten, die Klimaänderung sorgt überall für 
eine Erwärmung, bei uns in Nordeuropa jedoch für eine Abkühlung bis hin 
zu einer neuen Eiszeit.

So muß jetzt weg und Brennholz schlagen...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was lästert ihr? Das ist doch mal was anderes, als eine Lichterkette für 
den Frieden...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apropos Lichterkette: Wenn mehr Leute auf LED-Technologie anstatt auf 
stromfressenden "Birnen"-Behang für ihren Weinachtsbaum umsteigen 
würden, könnte man sich das ganze Gedöns um die fünf Minuten Saft weg 
sparen. Oder man macht gar keine Vorgartenreklame in der Adventszeit 
an...

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas Finke: Stromabschaltung für 5Minuten, das wäre mal ne geile 
Sache. Da würden die ganzen Möchtegern-Weltverbesserer blöd aus der 
Wäsche schauen.


> Wenn mehr Leute auf LED-Technologie anstatt auf stromfressenden
> "Birnen"-Behang für ihren Weinachtsbaum umsteigen würden,

Langt es nicht dass wir eine soziale Kälte in Deutschland haben?
Brauchen wir jetzt auch noch Weihnachtsbäume mit frostigen 5000K 
Farbtemperatur.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weinachtsbaum

Auf den Zug sind die Verkaufsstrategen auch schon aufgesprungen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,522161,00.html

Einfach klasse, mit wie geringem Aufwand die den Deutschen Michel 
verarschen...

http://www.spiegel.de/spam/0,1518,521997,00.html

Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich geh heute Abend 20:00 duschen (Durchlauferhitzer), muss ich ja 
eh bevor ich mit den Jungs einen saufen gehe.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danach wäre besser, um die Folgen des Bogenhustens zu beseitigen.

Autor: Stefanie B. (sbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber um 20:00 schon aufhören mit dem Genuss alkoholischer Kaltgetränke?

ich werde heute abend weder extrem viel, noch extrem wenig Strom 
verbrauchen.

;-)

-stef

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke an so einer Aktion läßt sich zu gut die Leichtgläubigkeit des 
Volkes an den Medien messen, anders gesagt wie hoch der Einfluß der 
Medien auf die Menschen ist.
Das sollte ich nutzen. Dieses Jahr wurde eine Menge getan Richtung 
Klimaschutz...eine Menge Werbung und Profit gemacht ;o)

MfG Barti

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deutschland - ein Kindergarten...

Und weil man Kinder schützen muß, damit sie nicht verwahrlosen oder gar 
verhungern, muß flächendeckend alles und jedes überwacht werden. Die 
Polizei fordert folgerichtig den 'Großen Spähangriff' 
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,5... 
natürlich ohne daß die betroffenen offiziell irgendeiner Straftat 
beschuldigt sein müssen.

Fehlt nur noch, daß man sie auch gleich wegsperren kann - aber das 
hatten wir ja in der Guten Alten Zeit® schon mal...

Autor: Platinenbauer .. (platinenbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde diese Licht-aus-Aktion völlig hirnrissig. Die sowas unter den 
Namen Ökowahn , pardon Klimaschutz, in die Welt setzen, müssen wohl als 
Kleinstkinder vom Wickeltisch oder sogar aus dem Fenster  sehr hart 
gefallen sein.
Anders kann ich mir diesen geistigen Dünnschiß nicht erklären.

Was kommt nach diesem Test? Etwa eine abendliche Stromsperre wie damals? 
Leuchtplaketten?

Ich hasse diesen CO2-Rummel. Im Namen des Ökowahnsinns wird eine 
drastige Reduzierung von CO2-Emissione  verlangt. Gleichzeitig sind aber 
4 (vier) neue Braunkohle-Großkraftwerke im Bau. Irgendwie schleift doch 
hier ein Rad im Dreck.

Und fragt doch mal diese "klimaexperten, ob wir Weihnachten Schnee 
bekommen werden... Da fangen die aber an rumzueiern und ausreden zu 
produzieren, aber 100%ig wissen wollen was in 20..30 jahren ist... 
Absurd!

Platinenbauer

solche "Klimanachrichten" bearbeite ich immer nach der Drei-G Methode:
G elesen
G elacht
G elöscht

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich machs Licht aus. Wenn das genug machen ist das Stromersparnis 
bestimmt riesig. Mal abgesehen davon dass beim wieder einschalten der 
Strom ausfallen kann: "Na und?" Dann wird halt länger gespart. Und so 
ein kleiner Stromausfall ist doch auch nicht weiter schlimm! Diese paar 
minuten ohne Strom werden euch nicht umbringen.

Autor: Platinenbauer .. (platinenbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Robin

Nein, du hast den Hintersinn dieser Aktion nicht verstanden.

Es geht hier nicht um das Lichtausschalten, sondern es wird getestet, 
wie viele Bürger sich beeinflussen und steuern lassen, dh diese Witzlose 
Aktion blind mitmachen.

Und für die 5 Minuten laufen die Generatoren in den Kraftwerken weiter, 
nur wird der Dampf in die Kühltürme umgeleitet. Quasi eine Massige 
Energieverschwendung im Kraftwerk, der dampf wird aus Tonnen von 
Braunkohle erzeugt und verpufft fast ungenutzt ins Freie. Nach den 5 
Minuten könnte es durch die massierte Einschaltung zu einer enormen 
Stromspitze kommen, die eventuell die Lestungsschalter (Trennschalter) 
auslösen. Dann ist es aber wirklich dunkel.

Wo liegt hier der Spar-Effekt??

Platinenbauer

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Witz ist ja, daß die CO2-Emission wesentlich von der Größe der 
Weltbevölkerung abhängt, ergo sind Menschen, die nicht in die Welt 
gesetzt werden, der beste Umweltschutz.

Aber statt das auch nur leise zu sagen, setzt diese Sch***regierung 
Bockprämien aus...

Autor: mümmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ob das jetzt sinn macht das licht oder alle el-verbraucher abzuschalten,
oder nicht ist mir jetzt erst mal wurscht.

mich interesiert mal etwas ganz anderes.

an wen darf ich den die rechnung schicken für die durch diese aktion
zerstörten geräte ??

jeder der sich mit leistungs elektrik und elektronik auskennt, weis,
das es beim wegschalten größerer leistungen automatisch zu einem
spannungsanstieg kommt. das kann kein umspannwerk der welt in ein paar
millisekunden ausgleichen.

von dem wiedereinschalte kaos möchte ich jetzt erst mal nicht reden.

das bei GOOGLE heute schon den ganzen tag das licht aus ist, juckt mich
auch nicht.
GOOGLE gibts für mich in zukunft nicht mehr.
( da ist für mich das licht für immer aus )

gruss
mümmel

Autor: Wolfram Herzog (wherzog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lasse mich von diesen Ökospinnern doch nicht an der Nase rumführen!
Da wird gar nix, aber auch rein gar nix ausgemacht!

Wer sein Licht ausschaltet, der ist auf diese billige Propaganda 
reingefallen und braucht sich nicht zu wundern, daß die Politiker Ihm im 
Namen des "Umweltschutzes, Klimawandel blah blah" ständig mehr Geld aus 
der Tasche ziehen!

LASST EUCH NICHT FÜR DUMM VERKAUFEN!

(Alles meine persönliche Meinung - Anfeindungen hier im Forum werden 
nicht beantwortet)

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde das Licht mal schön anlassen.
Mal sehen ob es dann von selber ausgeht oder nicht.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robin Tönniges wrote:
> Also ich machs Licht aus. Wenn das genug machen ist das Stromersparnis
> bestimmt riesig.

Falls Du es immer noch nicht kapiert hast, CO2 sparen kann man nur, wenn 
der Stromverbrauch möglichst gleichmäßig ist.
Nur dann kann man die Überproduktion für Lastschwankungen gering halten.

Die Energieversorger haben sogar Prognosesoftware laufen, um den 
Energiebedarf im voraus abzuschätzen.
Es wird protokolliert, wie war der Energieverbrauch um die gleiche Zeit 
am Vortag, vorige Woche. Ob auch der Wetterbericht einfließt, weiß ich 
nicht.


Peter


P.S.:
Ich schätze mal, die brauchen etwa 30min zum Hoch- und zum Runterfahren, 
also ab 2 Stunden könnte wirklich ne Einsparung erfolgen.
Aber nur 5min, einfach lachhaft.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und sicher gibt es bei den Betreibern auch
Prognosen über die Anzahl der Leute, die
dem Aufruf folgen und das Licht ausmachen.

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte von solchen "Lemminge"-Aktionen - einer rennt los und alle 
unreflektiert hinterher - sowieso nichts.

Total absurd war aber das, was gerade auf N24 (in den Nachrichten) lief. 
Da wurde eine Familie gezeigt, die heute mitmachen wird. Die schaltet 
ihre Energiesparlampen aus und zündet dafür dutzende Kerzen(!) an. Dass 
das den CO2-Ausstoß verringert, darf wohl bezweifelt werden.

Besser als "Licht aus!" ist "Hirn an!"

PS: Ich habe seit 1.12 (nominellen) Ökostrom. Müsste ich da nicht um 
20.00Uhr erst recht alles einschalten, um dadurch den Anteil an 
erneuerbaren Energien zu erhöhen? ;-)

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlev T. wrote:
> Total absurd war aber das, was gerade auf N24 (in den Nachrichten) lief.
> Da wurde eine Familie gezeigt, die heute mitmachen wird. Die schaltet
> ihre Energiesparlampen aus und zündet dafür dutzende Kerzen(!) an. Dass
> das den CO2-Ausstoß verringert, darf wohl bezweifelt werden.

Ja, das ist genauso sinnlos, wie bei dem anderen (Kabel 1 Nachrichten) 
der für 5 Minuten seinen Kühlschrank ausschaltet.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jonny:
Ich habe zwar die Kraftwerksbetreiber gemeint,
aber so ist auch was dran.

Autor: Jonas G. (jonny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die stecken ja alle unter einer Decke :)

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt K.
Falls es nicht klar wurde: Ich meinte den CO2-Ausstoß der Kerzen. 
Schließlich werden die aus Erdöl hergestellt.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Detlev T.

Falls es nicht klar wurde: Bei einem Kühlschrank ist es egal, ob er 
jetzt oder in 5 Minuten kühlt, der Energieverbrauch ändert sich nicht, 
nur der Zeitpunkt.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach was, hier wird viel zu viel in die Sache hineingeheimst. Eine 
versuchte Massensuggestion???

PS: die größte Massensuggestion ist Weihnachnachten (und andere Feste)

Der Hass auf die Öko-Fraktion ist auch völlig daneben. Hey Leutz, die 
Aktion kommt nicht aus der grünen Parteizentrale, also lasst mal 
stecken!

Ist doch mal was anderes. Betrachtet es einfach als

 ein Experiment der modernen Kunst oder als Test für unsere Stromnetze 
große Lasten wegstecken zu können oder einfach nur als Gaudi

das ist keine Klima-Sparaktion sondern eher der Versuch ein Bewusstsein 
in die Welt hinaus zu tragen

zeigen wir den Chinesen und den Amis doch mal, was ein gemeinsamer Wille 
an Bewusstsein bewegen kann

zerreden und zerreißen kann man immer alles und die Leute die schon 
deswegen nicht mitmachen, weil die es als aufgezwungen empfinden, müssen 
ja nicht mitmachen. Aber deswegen alle anderen gleich wieder in die 
hirnlose Ecke zu stellen ist auch absolut daneben (und typisch)

vielleicht macht es um 20 Uhr 05,06,07 klack und bundesweit gehen die 
Lichter für 1 oder 2 Stunden aus, dann bleibt uns "Wetten, dass ..." und 
manch anderer Mist erspart, ist doch auch nicht schlecht :-)

ich bin jedenfalls gespannt

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schalte nix ab! Ich verbrauche eh nur max. 4 bis 5 kWh ab Tag. Wo 
soll man da noch sparen? Die 6 Stunden ohne Strom ( 
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Strommast.JPG ) beim Orkan Kyrill am 
18. Januar haben mir gereicht.

Autor: clio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde heute Abend extra unsere Elektroheizung wieder in Gang setzen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger Krull wrote:
> Ich schalte nix ab!

Dann schreibt dich aber der Nikolausi in sein schwarzes Buch...

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf eine Fahndungsliste mehr oder weniger, kommt es nun auch nicht mehr 
drauf an ;-)

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Verweigerer werden ALLE in Schäuble's Liste aufgenommen, als 
potentielle Unruhestifter, Verweigerer, und 
Nicht-auf-die-Politiker-Hörer

also mach mal besser mit, bevor schlimme Konsequenzen drohen :)))

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Krulli,

Das ist mal nen komischer Strommast, der hat ja nen Knoten drin, gehört 
das So, macht man so Drehstrom? :D :D :D

@all,

Obs der Chef gut findet wenn ich in der Firma heute Abend alle 
Drehautomaten um 20Uhr abstelle und mich auf diese kranke Aktion berufe? 
:)
Allerdings müssen wir ja die verringerte Netzlast kompensieren. Deshalb 
werde  ich die ganzen Maschinen eher schneller rennen lassen. :)
Als "Große Lastkompensation" hätten wir noch zwei Großdrehmaschinen die 
zusammen ca. 680KW schlucken. Eventuell sollte ich die Laufen lassen :)

EDIT: Ich geh jetzt die Drehmaschinen vorbereiten, nen V4A-Rundstahl von 
940mm Durchmesser auf Zahnstochergröße runterschruppen (bei 12mm 
Abnahme) sollte genug Last erzeugen...... höhö

/me geht jetzt mit den Drehmaschinchen spielen......

Roland

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die Aktion sehr wichtig, werde heute um 20:00 den FI-Schalter 
ausschalten dann ist ruhe für 5 Min.

Ich wohne auf einem Berg und habe Sicht auf die ganze Stadt, bin schon 
gespant
wie viele da mitmachen.

Autor: noch einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich geh jetzt auf den Weihnachtsmarkt und werde mir da auch im laufe des 
Abends das Licht ausmachen. Das ist mein ganz persönlicher Beitrag zum 
Umweltschutz ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max wrote:
> Ich finde die Aktion sehr wichtig, werde heute um 20:00 den FI-Schalter
> ausschalten dann ist ruhe für 5 Min.

Also wenn schon der Deutschlandfunk sich herausnimmt, im Abendkommentar 
die Aktion als völlig unnütz zu verreißen, dann kannst auch du dich 
trauen, statt Lichtaus Festbeleuchtung zu machen...

Autor: Marco S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So. Habe eben meinen 2 kW Flutlichtstrahler instandgesetz. Der wird von 
20.00 Uhr bis 20.05 die Sterne erhellen. Den Energieverbrauch werde ich 
dadurch kompensieren, dass ich später beim Autofahren das Äquilvalent 
von 0,0168 l Diesel einspare. Mal sehen, werde wohl an irgend einem 
Laster nur stotternd vorbeifahren, anstatt zügig.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bleib doch ne Minute im Windschatten, mein Touran braucht bei Tempo 80 
2m hinterm LKW <2l
:-)
Ich hoffe, die ganze Dünnschiss-Aktion geht richtig in die Hosen.
Aber du hast Recht, ich habe auch noch einen Baustrahler, den hatte ich 
ganz vergessen. Wird gleich aufgebaut. Damit leuchte ich dann meinem 
dämlichen Nachbarn die Bude aus, der macht bestimmt mit :-)

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach nur DUMM die manchen hier

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max wrote:
> Ich wohne auf einem Berg

Du meinst hinterm Berg.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so Leute, 5 Minutes to go

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, um 19:50 war http://www.etrans.ch/services/online/frequency/ 
auf einmal down. Hätte gern mal gesehen, ob die Aktion einen messbaren 
Einfluss auf die Netzfrequenz hatte...

Es sieht so aus, als hätte das Stromnetz die Aktion überlebt. Bei mir 
gabs keinerlei wahrnehmbare Spannungsschwankung. Wie war es bei euch so?

PS: nun ist die etrans-Seite wieder aktiv... die Zeitabweichung ist von 
8,6s um 19:50 auf 8,2s runter... ich weiß aber nicht, ob Schwankungen in 
dieser Geschwindigkeit normal sind.

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Welt steht noch.

Autor: omega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, noch so jemand der die Netzfrequenz beobachten wollte...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KEINE SAU hat's interessiert!
Und die angeblichen Großverbraucher wie Porsche haben auch das Licht 
auch ausgemacht. Nur, aufgrund deren eigener Energieversorgung haben die 
in's Netz eingespeist, also dem Effekt entgegengewirkt.

Ich kann nur Lachen über solche Aktionen!

:DDD

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laaaaaaaaaaaaangweilig ;-)

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht tatsächlich noch alles, also keine Kollateralschäden

und Gottschalk bleibt nicht erspart, Pech

aber was solls, war ein Experiment

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lustig ist übrigens, wenn man bei Heise die Kommentare (zum Teil ähnlich 
wie hier) mitliest

nach 8 Uhr 05 stellt dann jeder fest, dass die Lichter in seiner 
Umgenung alle angeblieben sind

mich erinnert das irgendwie an Silvester, wo sich immer einer vorm 
anderen brüstet, ER würde NIE Geld für Feuerwerk ausgeben ..

.. aber insgeheim jeder um Mitternacht ein Feuerwerk erwartet und seine 
Aufmerksamkeit darauf richtet, wo es sprüht, zischt und kracht ..

.. und wenn kein Feuerwerk zu sehen war, dann wird mitgeteilt wie 
langweilig doch die Szenerie gewesen ist

die meisten werden ihre Beleuchtung nicht aus nüchternder Überlegung 
angelassen haben, sondern schlicht deswegen, weil sie zu bequem sind mal 
ihren Hintern hochzubekommen

so ist die Menschheit halt

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gepflegt diesen Thread gelesen und leider vergessen aus dem 
Fenster zu sehen ob es Leute in meiner unmittelbaren Nachbarschaft gab, 
die mitgemacht haben...

Im Grunde hat die Aktion ihr Ziel erreicht....viele Menschen reden 
darüber, werden sich klar wie abhängig sie doch sind und geloben 
Besserung...wie immer passiert nichts und das Thema verschwindet in der 
Schublade bei den anderen Schreckgespenstern.

Bin schon auf die nächsten Horroszenarien gespannt.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie versprochen habe ich den FI ausgeschaltet und dann aus dem Fenster 
geguckt
es ist absolut nichts passiert.
Die ganze Weihnachtsbeleuchtung ist an geblieben überhaupt keine 
veränderung, na ja die Menschen sind einfach zu faul.

Jetzt werden welche kommen und sagen, wie blöd man wäre bei so einer 
Aktion mitzumachen, es ist mir schon klar dass es nichts gebracht hat 
aber ich sehe
es als Zeichen das gesetzt werden musste dass die Umwelt sehr wichtig 
ist.
Leider sehen es nicht viele so, sonnst hätte ja jeder Licht 
ausgeschalten.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unser Nachbar hat komplette Haus abgedunkelt. Ich übrigens auch.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz interessant in diesem Zusammenhang ist übrigens der oft hier 
gemachte Vorwurf "die Masse" würde sich verhalten wie die Lemminge und 
würden hinter diesem "Schwachsinn" herlaufen usw.

WIE die Masse sich verhält, haben wir ja heute sehen können

und wenn die heutige Aktion in amerikanischen Wohnzimmern gezeigt wird, 
dann können die Amis sich jetzt auf uns aufgrund der geringen Resonanz 
berufen und haben einen weiteren Grund stolz auf ihren Präsidenten zu 
sein, der sich einen Dreck aus Klimaschutz und Energiesparen macht

insofern, super liebe Landsleute!

genau das richtige Zeichen gesetzt :(

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robin Tönniges wrote:
> Unser Nachbar hat komplette Haus abgedunkelt. Ich übrigens auch.

Robin bekommt 100 Punkte im Himmel...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehen wir in die Dunkelkammer! Mal sehen, was sich entwickelt. ;-)

Paul

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich regt bei dieser Aktion mal die Idiotie mancher Menschen auf, im 
Moment vor Allem der ZDF Redakteure (waren hoffentlich verschiedene). 
Abends in den ZDF Nachrichten: Super Toll, Klimaschutzaktion, Zeichen 
setzen, Keine Ahnung was noch. Ich bin ziemlich mir sicher, dass viele 
derer, die da mitgemacht haben gerade die sind, die den PC die ganze 
Nacht laufen lassen, mit dem Auto jede kurze Strecke fahren (natürlich 
meine ich jetzt nur die ohne körperliche Behinderung) und was weiß ich 
noch alles.
Aber der Punkt zum aufregen war, dass ca. 5 Stunden vorher auf dem ZDF 
Infokanal oder sowas in so einer Nachrichtensendung (Heute-Journal!?) 
ein Bericht darüber kam, wie Super Toll es doch ist mal zum Shoppen nach 
New York zu fliegen. Also das ZDF hat bei mir sehr viel Glaubwürdigkeit 
verloren.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>vor Allem der ZDF Redakteure
>die den PC die ganze Nacht laufen lassen

NUr Linuxuser lassen den PC die ganze Nacht laufen, damit sie am 
nächsten Tag wieder mit ihren Uptimes im Heiseforum prahlen können. Ich 
würde sagen, dass die ZDF-Redakteure da evolutionär schon weiter sind.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tschuldigung, ich meinte die Leute allgemein, die da mitgemacht haben 
bei der Aktion, nicht die Redakteure, die den PC laufen lassen.

Autor: (Der letzte) Linux-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> NUr Linuxuser lassen den PC die ganze Nacht laufen, damit sie am
> nächsten Tag wieder mit ihren Uptimes im Heiseforum prahlen können. Ich
> würde sagen, dass die ZDF-Redakteure da evolutionär schon weiter sind.

Nene, das siehst Du falsch. Es geht nicht ums prahlen. Linux ist ein so 
geile OS, dass man es garnicht ausschalten möchte. Ganz anders als 
XP/Vista und wie der Dreck aus Redmond auch immer heißt. ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel:
> Also das ZDF hat bei mir sehr viel Glaubwürdigkeit verloren.

Das hat aber lange gedauert, bis die Erkenntnis bei dir ankam...

Gast:
> Ich würde sagen, dass die ZDF-Redakteure da evolutionär schon weiter sind.

Daß Windows die Standzeiten von Linux nicht erreicht, ist also 
"evolutionärer" Fortschritt, so, so...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.