mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analog Comparator Interrupt?


Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich muss die Spannung eines Transistors überprüfen und eine Variable 
dann um 1 erhöhen wenn die Spannung über einen bestimmten Wert geht. Das 
Problem ist das ich die spannung mit ca 500Hz überprüfen muss.
Wie mache ich das am besten ohne das das hauptprogramm davon viel 
belastet wird?(analog comparator?, adc?)

Ich benutze einen Atmega 8 und programmiere in C(Avr Studio).

Gruss,
herbert

Autor: Frank B_. (frank_b) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast doch Deine Frage in der Überschrift schon selbst beantwortet :-)

lg, Frank

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich wüsste wie der funktioniert, würde ich wohl kaum schreiben...

Autor: Frank B_. (frank_b) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was ist denn nun genau die Frage ?

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich das mit dem analog comparator umsetze und ob ich da einen adc 
auch brauche.
ich möchte das hauptprogramm dadurch nciht belasten!

Autor: Frank B_. (frank_b) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das steht im Datenblatt, etwa ab Seite 201.
Da findest Du auch was zu Interrupts.

Frank

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bam danke für deine detaillierten erläuterungen und hilfreichen 
antworten,...du hast mich um genau nichts weitergebracht...^^

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

500Hz Timer-Interrupt, in der IRQ-Routine den Analog-Komparator-Status 
einlesen und bei 1 die Variable erhöhen und raus, sonst gleich raus.

Kostet wenige CPU-Zyklen und läuft nebenher, wenn das Dein Zeil ist.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Frank B_. (frank_b) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu, der Komparator kann doch selbst den Interrupt erzeugen, wenn der 
Vergleichswert über/unterschritten wird.

Frank.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dann muß er noch überwachen, wann der Wert wieder unterschritten wird, 
sonst hat er ständig Interrupts. Außerdem habe ich seine mit 500Hz 
messen so interpretiert, daß er eine Art Anzahl der Überschreitungen in 
einerm Zeitraum braucht.

So richtig konkret ist ja seine Fragestellung nicht. ;-)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werd ich mal probieren
danke michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.