mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Fehlender Baustein in ispLever


Autor: Timo2082 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin völliger Neuling auf diesem Gebiet muss aber ain Projekt für 
meine Uni auf diesem Gebiet erarbeiten.

Jetzt habe ich ein Problem, da es schon nicht so einfach ist sich mit 
dieser Software anzufreunden habe ich jetzt auch noch das Prolem , dass 
der Baustein mit dem ich arbeite nicht in der Liste von ispLever 
aufgeführt ist. Kann mir jemand von euch sagen wie ich den Lattice 
iM4A5-64/32 CPLD“ in meine Software einbinden kann?

bin schon jetzt über jede Antwort Dankbar....

Grüße
Timo

Autor: Geraten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal geraten:
Dein Käferchen ist zu alt, und ispLever zu neu.

Autor: Timo2082 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
aber wie komme ich an eine ältere Version Isplever ran?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne das "i" am Anfang gibts noch Datenblätter:
http://www.latticesemi.com/products/cpldspld/ispmach4a5.cfm
http://www.latticesemi.com/lit/docs/datasheets/cpl...
heißt das i einfach isp in system programmable, oder ist das ein 
Vorgängermodell?

Autor: Helmut Lindstedt (yyyy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt als Software ispLever und ispLeverClassic. M4A5 ist in 
ispLeverClassic enthalten und funktioniert, habe ich gerade gemacht.

In ispLeverClassic sind wahrscheinlich alle alten isp-Typen bis hinunter 
zu allen isp1000-Typen enthalten.

ispLeverClassic wird genauso vom Internet geladen wie ispLever und die 
kostenlose Lizenz reicht für 1 Jahr.

Also: ganz einfach.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor Jahren mit dem alten Lattice Synario ( Vorläufer von 
ispLever?) die ispLSI10xx programmiert, und schon damals mußte man die 
Auslauftypen ohne "E" von Hand dazufügen, das war nur mit Unterstützung 
von Lattice möglich, es gab keine Anleitung dazu. Deshalb fürchte ich, 
dass heute die ispLSI nicht mehr drin sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.