mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP bei STK500


Autor: Kai M. Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, allerseits!

Da ich sowas noch nie gemacht habe, mache ich mich besser vorher mal
schlau. Ich habe ein STK500-Board, in dem ich bisher immer die AVRs
programmiert habe. Jetzt habe ich eine Schaltung nachgebaut, die einen
ISP-Header (also Reset, Mosi, Miso, SCK, Vtg und GND) zur Verfügung
stellt. Diese Anschlüsse sind innerhalb der "Ziel"-Schaltung nicht
weiter verwendet (außer natürlich Vtg und GND). Kann ich jetzt einfach,
wenn die Pinbelegung eingehalten wurde, das ISP-Patchkabel vom
STK500-Zielsockel abziehen und hier draufstecken, und der AVR verhält
sich so, als würde er im STK500 stecken? Oder gibts da noch was zu
beachten (Clock-Frequenz o.ä.?)

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß
Kai Markus

Autor: Sven Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo,

wenn die belegung richtig ist kannst du ihn programmieren als ob er im
STK 500 steckt.

sven

Autor: Kai M. Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wunderbar. Dann kann ich ja den 90S8515 direkt in die Platine
einlöten und muß keinen Sockel benutzen (würde etwas eng werden wegen
der Höhe). Vielen Dank für die Hilfe!

Einen schönen 2. Advent wünscht
Kai M. Tegtmeier

Autor: Marcus G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine da mal was gelesen zu haben das man wegen der Versorgungsspannung
aufpassen muß bzw einen Jumper auf dem STK-500 ziehen sollte oder die
Schaltung vorher stromlos machen.


-Marcus

Autor: Kai M. Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Jup, das hätte ich vermutlich schon automatisch gemacht, damit nicht
2 Netzteile gegeneinander laufen. Das wäre vermutlich etwas unschön...

Vielen Dank!
Kai M. Tegtmeier

Autor: guenter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai

Ich stehe derzeit vor dem gleichen Problem !

Ich möchte einen ATMega162 in der Ziel-Schaltung belassen und
dort über das STK500 programmieren

Folgende Fragen zur Vorgehensweise:

1. Stecker
----------
kann ich den Stecker ISP10PIN verwenden und mit dem auf meiner
Zielschaltung befindlichen Pfostenstecker (2 x 5 pin -> 10 pins)
verbinden
Die gleiche Pinbelegung natürlich vorausgesetzt (muß ich noch
prüfen)

2. Jumper
---------
welche(n) Jumper sind(ist) auf STK500 in welche Position zu stecken
bzw. welche Jumper sind evtl. zu entfernen

3. Netz-Spannung
----------------
STK500 ein- / oder ausschalten ?
Zielschaltung stromlos ?

4. Quarz auf dem STK500
-----------------------
ext. Quarz oder bord-eigenen Quarz (3,68...) verwenden

Kannst Du mir meine Fragen beantworten ?

Besten Dank im Voraus

Günter

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 1) Ja, aber vorsicht das STK500 liefert auf Pin 3 keine Spannung, das
setzen aber mache Schaltungen voraus. Bei STK 500 ist Pin 3 nicht
belegt.
Zu 2) Jumper genauso stecken, als wenn der Chip im STK500 stecken
würde
Zu 3) Target system stromlos schalten. STK 500 einschalten. Die
Beschaltung des Zielsystems sollte nicht zu viel Strom aus dem STK 500
heraussaugen, sonst werden die Regler zu heiss. Über einen kurzen
Zeitraum, den die Programmierung ja nur dauern sollte sind 200-300mA
locker drin. Dann werden die Regler auf dem STK 500 aber schon merkbar
warm.
Zu 4) Die Taktversorgung übernimmt das Targetsystem, daher sollte die
Taktversorgung auf dem STK 500 keine Rolle spielen. Meine persönliche
Erfahrung ist, dass es am wenigsten Probleme gibt, wenn man auf dem STK
500 die gleiche Frequenz einstellt, wie auf dem Zielsystem.

ciao
Remo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.