mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC starten wenn Signal anliegt


Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli hallo,

ist der ADC in der Lage eine Messung zu starten, wenn ein Signal am Port 
anliegt oder holt sich der ADC den Wert nur dann wenn ich befehle?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DER ADC also. Hmmm... es gibt also nur einen einzigen ADC auf der 
Welt...

Autor: mehrfacher STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es liegt doch immer ein Signal am Eingang eines ADC...

Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok sorry ich meine EIN ADC :-$

abgesehn vom Rauschen, könnte ich nicht sagen wenn ein Wert größer als 
xy ist, dass der ADC die Messung starten soll

Autor: Hima (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang ist ein Diagramm eingefügt.

Jedes mal wenn das Signal kommt, soll ADC mit der Messung starten. Es so 
was möglich?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hima wrote:
> ok sorry ich meine EIN ADC :-$
>
> abgesehn vom Rauschen, könnte ich nicht sagen wenn ein Wert größer als
> xy ist, dass der ADC die Messung starten soll
Willst Du uns veräppeln, oder kapierst Du einfach nicht, dass es 
hunderte unterschiedliche ADCs (und Mikrocontroller mit eingebauten 
ADCs) auf dieser großen weiten Welt gibt, die oft völlig 
unterschiedlich aufgebaut sind und die sich dementsprechend 
unterschiedlich verhalten? Wenn Du ernsthafte Antworten haben willst, 
dann musst Du schon erzählen, mit welchem ADC Du arbeiten möchtest!

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle mir bekannten ADCs sind dazu allein nicht in der Lage, entweder 
wandeln sie kontinuierlich/zyklisch oder auf Befehl.

Gruß Jörg

Autor: mehrfacher STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der AVR bietet soweit ich mich erinnere die Möglichkeit, über den 
Analog-Komparator den ADC zu triggern.
Wie soll ein ADC auch merken, dass ein bestimmtes Signal anliegt, ohne 
konstant zu messen?
Kobolde?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joerg Wolfram wrote:
> Alle mir bekannten ADCs sind dazu allein nicht in der Lage, entweder
> wandeln sie kontinuierlich/zyklisch oder auf Befehl.
ADCs selber nicht. Allerdings bieten in Mikrocontrollern eingebaute ADCs 
oftmals durchaus die Möglichkeit, aufgrund bestimmter 
Hardware-Ereignisse den ADC zu starten. Da der OP aber bisher nix 
Konkretes über seinen ADC bzw. µC gesagt hat, kann man nicht mehr dazu 
sagen (außer vielleicht, dass einige AVRs z.B. in der Lage sind, den ADC 
durch einen Analog-Komparator-Interrupt zu starten, was möglicherweise 
in die Richtung geht, die dem OP vorschwebt...)

Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
@ Johannes

was bist du denn für einer!!! Entweder antworte vernüftig ODER LASS ES 
SEIN.
ich weiß nicht was du mit OP meinst aber solche wie du sind bestimmt 
OP²²²²²²²²² (wenn du weißt was ich meine).

Ich könnte vieles sagen aber ich bin nicht wie du.

Ich habe ein ATMega32 und finde im Datenblatt kein Hinweis dass so etwas 
Möglich ist. Daher wollte ich ganz allgemein fragen, ob ADCs sowas 
könnten..

Du bist echt klasse, solche wie du bringen jeden sofort auf "120".....

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hima wrote:
> @ Johannes
>
> was bist du denn für einer!!! Entweder antworte vernüftig ODER LASS ES
> SEIN.
Tja, wenn man auch auf zweifache Nachfrage seine Frage nicht so stellen 
kann, dass sie auch vernünftig beantwortbar ist, dann ist es tatsächlich 
hoffnungslos...

> ich weiß nicht was du mit OP meinst aber solche wie du sind bestimmt
> OP²²²²²²²²² (wenn du weißt was ich meine).
Nur zur Klärung: OP heißt "Original Poster", und damit bist Du 
gemeint, weil Du mit Deinem Original Posting diesen Thread gestartet 
hast.

> Ich habe ein ATMega32 und finde im Datenblatt kein Hinweis dass so etwas
> Möglich ist.
Und warum sagst Du das jetzt erst?

> Daher wollte ich ganz allgemein fragen, ob ADCs sowas könnten..
Und ich habe Dich mehrfach darauf hingewiesen, dass das allgemein 
nicht möglich ist!

Autor: mehrfacher STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Posting wurde wohl auch genauso ignoriert...

Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
warum hast's dann jeder außer dir die Frage verstanden?!.. (Siehe den 
lieben Joerg) habe eigentlich nichts anderes erwartet als so eine 
Antwort.

Er sagt klar und deutlich, dass ihm alle bekannten ADCs so was nicht 
können. Kennst du etwa welche die es doch können oder willst du dich 
hier nur als SCHLAUMEIER darstellen?!

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hima wrote:
> warum hast's dann jeder außer dir die Frage verstanden?!.. (Siehe den
> lieben Joerg) habe eigentlich nichts anderes erwartet als so eine
> Antwort.
Tja, und die Antwort ist pauschal falsch. Ich habe mir immerhin gedacht, 
dass wahrscheinlich um einen Mikrocontroller handelt und schon mal nen 
Ansatz präsentiert!

>
> Er sagt klar und deutlich, dass ihm alle bekannten ADCs so was nicht
> können. Kennst du etwa welche die es doch können
Ja, nämlich der im ATMega32 enthaltene kann das z.B.. Aber wenn Du die 
Information, dass Du einen Mega32 hast nicht rausrückst und lieber dem 
Jörg glaubst...

Und in dem Ton läuft das hier gar nicht...

Autor: mehrfacher STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Er sagt klar und deutlich, dass ihm alle bekannten ADCs so was nicht
>können.
Alle DSPs, die ich kenne, leuchten im Dunkeln...(ich habe noch nie mit 
DSP rumgemacht, geschweige irgendwelche Ahnung, ob die Dinger wikrlich 
leuchten...)

>Kennst du etwa welche die es doch können oder willst du dich
>hier nur als SCHLAUMEIER darstellen?!

Die Darstellung als Schlaumeier hat Johnny nicht nötig.

Wenn man sich die Funktionsweise von ADCs anguckt, stellt man schnell 
fest, dass sie entweder einen Takt brauchen, damit sie wandeln, oder 
sehr aufwendig sind (Flash-Wandler), dann aber auch quasi immer laufen.
Eine AD-Wandlung muß man entweder bei Bedarf auslösen, oder den 
aktuellen ADC-Wert einfach einlesen.

Wozu willst du "deine" Funktion denn benutzen?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@mehrfacher STK500-Besitzer:
Tja, ich glaube, der OP glaubt lieber Leuten, die pauschal sagen "Geht 
nicht". Erklärungen sind da überflüssig. Und das, obwohl ich bei der 
Signalform sogar ziemlich pauschal sagen würde "Geht!" (und zwar sogar 
mit der Hardware, die er hat), vorausgesetzt, die Frequenz ist nicht 
übermäßig hoch...

Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ mehrfacher STK500-Besitzer
>Eine AD-Wandlung muß man entweder bei Bedarf auslösen, oder den
>aktuellen ADC-Wert einfach einlesen.

darum geht es ja gerade. Das weiß ich und das setze ich auch ein. Es war 
ein Gedanke ob man es vielleicht auch anders machen könnte. Nämlich 
immder dann wenn ein Signal anliegt.

>Wozu willst du "deine" Funktion denn benutzen?

ich will ein verstärktes Transmissions-Signal abtasten und den max. Wert 
bestimmen (d.h. den Peak)


@ Johannes
Verzeihung bitte war nicht so gemeint. Entschuldigung!!

Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Frequenz ist 400kHz

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hima wrote:
> die Frequenz ist 400kHz
Das ist allerdings für den ADC im AVR zu viel. Da wirste nen externen 
brauchen.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst die Wiederholfrequenz von diesen Pulsen ist 400kHz? Dann 
kannst du das mit dem internen ADC vergessen. Der darf laut Datenblatt 
mit 1 MHz getaktet werden, was eine Sampling-Rate von gut 75 kS/s 
ergibt.

Du brauchst dann einen schnellen externen ADC... Die Kommunikation 
zwischen µC und ADC ist dann auch nicht mehr ganz so einfach...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ich will ein verstärktes Transmissions-Signal abtasten und den max. Wert
>bestimmen (d.h. den Peak)

Wenn es nur auf den höchsten Wert ankommt, könntest du einen 
Spitzenwertdetektor einsetzen. Der speichert analog den Maximalwert. Den 
kannst du dann in aller Ruhe einlesen.

MfG Spess

P.S. Deine Fragestellung war wirklich etwas diffus.

Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Hardware soll gesparrt werden, daher soll es über die Software 
realisierbar sein.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Dann: Geht nicht!

MfG Spess

Autor: Hima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich entschuldige mich für die diffuse Fragestellung

Es ging mir wirklich nur darum, ob ein ADC die Eigenschaft hat 
(generell, im allgemeinen) bei einem bestimmten Signal am Eingang eine 
Messung starten kann oder nicht.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Die Triggerquellen des ADC stehen in der Beschreibung des 
SFIOR-Registers.
Bei mir S.216 im Datenblatt.
Aber vielleicht solltest du dich mal von der Vorstellung lösen, das man 
mit Software alles machen kann. Es kommt auf den richtigen Mix von Hard- 
und Software an. Und , kann ich mir nicht verkneifen, sich erst mal 
selbst mit dem µC (Datenblatt) zu beschäftigen.

MfG Spess

Beitrag #4982522 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4982596 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4982600 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4982647 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4982649 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.