mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Navigationssystem bei Lidl für 250,-


Autor: NN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,

ich hab gesehen dass beim lidl diese woche ein Navi-System angeboten 
wird. es handelt sich um SiverCrest Mobiles Navigationssystem mit TMC. 
hier ein link:
http://www.billigdrucker.de/guenstiges-silvercrest...

Weiß meint ihr, ist das ding 250 Euro wert?

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aldi hat ab heute eins für 200€, das werde ich gleich  mal holen

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wasser wrote:
> Aldi hat ab heute eins für 200€, das werde ich gleich  mal holen

Aufpassen!
Welches Kartenmaterial ist dabei?

Bei den Navis ist es wie in vielen Bereichen heutzutage:
Grundgerät billig. Zubehör (in dem Fall: Karten) kostet nicht
zu knapp!


Das obige Silvercrest hat 41 europäische Länder mit.
Die Qualität der osteruopäischen Länder wird wahrscheinlich
nicht allzu gut sein, aber wenn eine kleine Straße in einem
kleinen Kaff irgendwo in der Hohen Tatra fehlt, ist das nicht
unbedingt ein Beinbruch.

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Mediamarkt gibts eins für 100E. Test ist in der aktuellen c't.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Los, wer kann billiger. Über die Qualität sprechen, ist nicht erlaubt.

Autor: whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde da mal die einschlägigen Tests durchsuchen. Man kann sich da 
fix verkaufen, ich finde zum Bleistift das TomTom furchtbar. Wenn man es 
auf Fußgänger stellt und vergisst zurückzustellen, fordert es einen bei 
140 km/h auf der Autobahn auf, aufs Feld abzubiegen. Hallo? Schon mal 
einen Fußgänger mit 140 gesehen? Also ohne Landmine mein ich...

Autor: Mark E. (mark_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
whatever wrote:
> Ich würde da mal die einschlägigen Tests durchsuchen. Man kann sich da
> fix verkaufen, ich finde zum Bleistift das TomTom furchtbar. Wenn man es
> auf Fußgänger stellt und vergisst zurückzustellen, fordert es einen bei
> 140 km/h auf der Autobahn auf, aufs Feld abzubiegen. Hallo? Schon mal
> einen Fußgänger mit 140 gesehen? Also ohne Landmine mein ich...

Das ist eigene Dummheit ...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es das Navi für 100 Eusen noch bei Mediamarkt? Das ist ja manchmal 
Aktionsware...

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast

"Los, wer kann billiger. Über die Qualität sprechen, ist nicht erlaubt."

Ich kann dir ein verdammt billiges Navi auch für unheimlich viel Geld 
verkaufen. Deiner Meinwung nach müßte die Qualität dann ja zum Quardrat 
steigen.


Habe mir eben das Aldi Navi für 200€ gekauft und gerade wieder zurück 
gegeben. Eigentlich war alle  Spitze. Der gravierenste Mangel ist das es 
nicht die Spur sagt in die man sich einordnen soll.

Wir sind eben auf einer 3 spürigen Straße gefahren, ganz links und 
plötzlich sollten wir etwa 200m vorher nach rechts. Das schafft man in 
der rush hour einfach nicht. Außerdem sollten wir uns links einordnen 
als es schon garnicht mehr erlaubt war. Für erfahrene Autofahrer ist das 
Ding ausreichend für Anfänger würde ich es nicht im empfehlen.

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich wer das Navi nun besorgt? Ist es gut ?

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Für erfahrene Autofahrer ist das Ding ausreichend für Anfänger würde ich es 
nicht im empfehlen.

Es soll dir den Weg sagen, nicht beim Fahren helfen. Es ein denn, die 
Erfahrung beinhaltet die Kenntnis des Wegs, dann braucht man aber kein 
Navi.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt wohl, aber die Aussage, in welche Spur man sich einordnen 
muß, zählt meiner Ansicht nach zu "Kenntnis des Weges", also zu den 
Aufgaben, die ein Navi erfüllen muß, um, zumindest im Stadtverkehr, 
brauchbar zu sein.

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es soll dir den Weg sagen, nicht beim Fahren helfen. Es ein denn, die
>Erfahrung beinhaltet die Kenntnis des Wegs, dann braucht man aber kein
>Navi.

Naja da aber fast alle anderen Produkte auf dem Markt meinen Wunsch 
erfüllen habe ich mich nun für ein TomTom one entschieden. Gerade 
überall für 150€ im Angebot.

Ich habe nix davon auf einer 3 Spurigen Bahn links zu fahren und 200 m 
vorher gesagt zu bekommen jetzt rechts rüber. Das ist zu Knapp.

Wirklichkeitsfremd trifft es.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.