mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik AVR LiPo Spannungen bis 8s


Autor: Tobias Tetzlaff (tobytetzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, die Spnnungen jeder Einzelzelle eines 8s LiPo 
Akkus zu messen, ohne den Spannungsteiler sehr hoch zu dimensionieren?

Ich nutze eine interne Referenz von 2,54 Volt.

Bei der ersten Zelle (4,2 Volt) kein Problem, Spannungsteiler 1:2.
Bei der 2. Zelle 1:4,....
Aber bei der achten Zelle (33,6 Volt)müsste der Spannungsteiler 8 mal 
größer sein,
da ich ja immer gegen Masse messen muss.
Leider ist dann der eigentliche Wert des AD Wandlers viel zu klein, und 
zu ungenau.
Messen möchte ich aber genre mindestens in 0.01 Volt Schritten.

Wenn ich nun immer vom Pluspol zum Minupol einer Zelle messe,
habe ich ja immer die 4,2 Volt, nur woher bekommt der AD Wandler dann 
seine Referenz? Die liegt doch immer auf Masse, nicht?

Gruß Toby

Autor: TorstenS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Toby,

wie wäre es, wenn du je Zelle einen Differenzverstärker verwendest?

Autor: Defender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ottmar Weber (otti234)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Schaltung im Anhang, die bis 4 Zellen die Spannung jeder 
Zelle über einen 8:1 Analog Multiplexer auf einen Kondensator leitet und 
dann nach Umschalten auf den A/D Eingang des Micro.. gibt. Die 
verwendeten IC´s können bei 8 Zellen nicht genommen werden, da die 
Gesamtspannung zu hoch wäre. Dafür gibt es dann sowas wie z.B. DG408 
Analog Multiplexer...
Mit dieser Schaltung können aber nur maximal 7 Zellen gemessen werden, 
kann aber auch erweitert werden, da die Analog Mux einen Enable Eingang 
haben. Ansonsten würde ich die erste Zelle mit einem separaten A/D 
Eingang messen und die restlichen 7 Zellen mit dieser Schaltung.

Gruß, otti234

Autor: Dirk S. (fusebit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso wird der Wert dann zu klein?
Wenn Du für jede Zelle einen eigenen Teiler aufbaust, dann kommt am Ende 
doch immer der gleiche Spannungsbereich beim ADC an?

Ich habe mir so etwas gebaut. Mit einem LTC 1859, der hat einen internen 
8 Kanal MUX. Vor jeden Eingang einen Teiler und gut ist...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragt sich nur wieviel ungenauigkeiten man in seiner Schaltung haben 
möchte...

Die Methode über Kondensator ist nicht gerade sehr genau nehme ich an 
(temperaturabhängig?)

Die Methode mit den Differenzverstärkern kann ganz schön teuer werden - 
ich würde zB den AD623 nehmen, der ist einfach ein zu setzen und 
ziemlich gut - aber teuer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.