mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik M16C C Funktionen


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich versuche jetzt zum ersten Mal ein M16C mC zu programmieren. Gib es 
eine Liste von C Funktionen die für den M16C geeignet sind? (z.B für den 
8086 gib es outbyte(); oder inbyte(); )
MfG
Dennis

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Umfang der Libraryfunktionen ist eigentlich in der Dokumentation des 
C-Compilers bzw. der Library erklärt. Was benutzt du da so an Produkten?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dennis (Gast)

>Ich versuche jetzt zum ersten Mal ein M16C mC zu programmieren. Gib es
>eine Liste von C Funktionen die für den M16C geeignet sind? (z.B für den

Steht im Handbuch vom Compiler. Die meisten arbeiten mit Standard-C plus 
die immer vorhandenen Erweiterungen.

>8086 gib es outbyte(); oder inbyte(); )

Braucht man dort nicht. Register und damit IO-Ports werden wie normale 
Variablen angesprochen.

MFG
Falk

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Stefan "stefb" B. (stefb)
Ich hab kein startkit oder evaluation board ,der M16C ist auf eine 
Platine eingebaut, und ich sollte der NC30 als compiler verwenden.
LG
Dennis

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Platine eingebaut, und ich sollte der NC30 als compiler verwenden.

Vor allem solltest du die Anleitung von Renesas zum NC30 lesen. Ja, gibt 
es wirklich!

Und wenn das nicht reicht dann kann man auch die Dateien mit der Endung 
.h mal lesen. Die sind nicht nur zum includen da. .-)

Im Prinzip ist uebrigens der NC30 sehr kompatible. Ich bin mittlerweile 
komplett von NC30 auf gcc umgestiegen. Die einzigen Unterschiede zu 
einem richtigen Compiler waren das du near/far vor Funktionen weglassen 
musst und das IRQ-Funktionen ander (besser!) angeben werden.

Olaf

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis wrote:
> @  Stefan "stefb" B. (stefb)
> Ich hab kein startkit oder evaluation board ,der M16C ist auf eine
> Platine eingebaut, und ich sollte der NC30 als compiler verwenden.
> LG
> Dennis

Dann steht es in der Doku vom NC30 drin. Ein erster Überblick dafür was 
eine Library kann, kannst du auch über die Funktionsprototypen aus den 
Includefiles bekommen.

Renesas hat auch etliche application notes zu ihren Produkten im WWW. 
Wie die µC selbst aufgebaut sind und wie man an bestimmte 
Hardwarefunktionen einstellt ist in den einzelnen Datasheets (Manuals, 
User Guides) erklärt.

PS: Olaf war schneller ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.