mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung RTS DTR eines COM-Ports toggeln


Autor: Andreas Wulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich stehe vor einem Problem, daß ich einen der COM-Ausgänge(RTS oder DTR 
ist egal) ein und ausschalten möchte.


Das soll so Funktionieren:

In einer Batch Datei mit ein paar Anweisungen soll dazwischen paar mal 
ein Programmaufruf auftauchen, zum Programm , daß für so 2 sekunden 
einen der COM Ausgänge auf High schaltet und dann wieder auf LOW. Dann 
wieder ein paar Zeilen schon vorhandener Stapelverarbeitung und wieder 
ein kurzer Impuls auf rts oder dtr.
Der COM Port selbst wird mit RX TX für die serielle Übertragung zu einem 
Gerät in dieser bereits vorhandener Batch bereits verwendet. Deshalb 
wäre ich "glaube" nicht so gut wenn dieses (Toggle RTS DTR - 
Programmchen) auf der TX Leitung in diesen 2 Sekunden etwas sendet. Der 
COM-Port ist während der Abarbeitung der Batch mit eine Gerät nur über 
RX TX verbunden.
Impuls an der RTS oder DTR brauche ich um dazwischen etwas anderes zu 
schalten.

OS : Win 2000 ohne Admin Rechte (Könnte ein Problem sein um einfach zu 
realisieren? Zugriff auf die Register gespert?)

Programmiersprache: C++ oder Visualbasic oder wenn es etwas einfacheres 
(vielleicht schon fertiges) gibt, das.



Wer sich etwas mit der Materie auskennt, bitte um Hilfe :)


mfg

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird wohl so nicht funtionieren. Die Daten der seriellen 
Schnittstelle werden gepuffert und durch Hardware die Übertragung 
realisiert. Dabei lassen sich für diese Übertragung nur Vorgaben in 
einem bestimmten Wertebereich einstellen.
z.B. Baudrate, Stopbit, Flusskontrolle usw.

Da gibt es nun 2 Möglichkeiten:

1: LPT-Port verwenden

2: Einen bestimmten Befehl für AN- und Abschalten per RS232 versenden. 
Dieser muss dann am Empfänger Ausgewertet werden.

Gruß Alex

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, schau dir mal den "Ring-Indikator" der RS232 Schnittstelle an, 
vielleicht kann man mit dem etwas anfangen.

Das scheint mir eher geeignet.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das wird wohl so nicht funtionieren.

Natürlich geht das. Ich habe in einem Delphi-Program DTR und RTS
willkürlich auf + und - gesetzt, um eine Spannungsversorgung für
eine Empfangsschaltung zu bekommen.

Was unter Delphi möglich ist, sollte wohl auch mit VB möglich sein.
VB sollte sogar ein eigenes COM-Modul haben.

Autor: Uwe Bonnes (Firma: TU Darmstadt) (uwebonnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter Win32 mit Get/SetCommState

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Crossposting

Sowas haben wir hier gerne.

Daher: Thread verschoben (dorthin, wo auch der andere ist).

Leider bietet das Forum (mir) keine "Thread-Merge"-Funktion.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.