mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme beim PIC programmieren mit ICD2


Autor: Mario Mario (Firma: Student) (sinister)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe ein großes Problem.
Und zwar habe ich auf meiner neuen Platine versucht den PIC mit dem ICD2 
zu programmieren sad
Auf meiner Platine versuche ich den PIC über eine Steckerleiste zu 
programmieren welche dann auf den ICD2
geht. Ich habe die Beschaltung zum programmieren von einem Demoboard von 
Microchip kopiert.Leider findet er im MPLAB gar keinen PIC. :-/
Vielleich kann mir ja jemand behilflich sein und sich mal meine 
Beschaltung zum Programmieren anschauen...
Im Anhang ist ein Screenshot der Beschaltung für den PIC.
Noch ein paar Fragen:
-Aus dem ICD 2 kommt ja ein 6 Poliger RJ11 Stecker. Es werden aber nur 
die ersten 5 leitungen benötigt, oder?
- Ich habe wo gelesen das mein Kabel zwischen ICD und Platine eventuell 
zu lang sein könnte.(ist derzeit ca 1m...)


Vielleich hilft ja auch noch die Tatsache das wenn ich den Stecker 
einstecke die Versorgungsspannung auf 4,85 V abfällt...

Danke schonmal im vorraus für alle Vorschläge!

MfG Mario

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario Mario wrote:

> -Aus dem ICD 2 kommt ja ein 6 Poliger RJ11 Stecker. Es werden aber nur
> die ersten 5 leitungen benötigt, oder?

Korrekt. Die 6. Leitung ist für das bei PICs eher selten genutzte low 
volatage programming vorgesehen.

> - Ich habe wo gelesen das mein Kabel zwischen ICD und Platine eventuell
> zu lang sein könnte.(ist derzeit ca 1m...)

10-20cm ist ok, alles darüber... und 1m ist krass.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten konnte ich auf den ersten Blick (leider?!) keinen Fehler in 
deiner Schaltung sehen.
Viel Erfolg noch,
Alex

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Kürzen des ICD-Kabels noch nicht nützt: eventuell stört noch 
der 100nF-Kondensator nach dem 470 Ohm-Widerstand am MCLR. Mal 
versuchsweise ausbauen.

Gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.