mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega mit externem Clock takten


Autor: Lars Thalheim (laptop24)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir in diesem Forum schon einige Beiträge zum Thema Takt, 
Clock, extern/intern etc. angesehen. Trotzdem bleibt eine Frage, die ich 
gerne geklärt haben möchte, bevor ich mein Schaltplan erstelle.

Ich habe ein bestehendes System, bei dem ein Chip mit einem externen 
Clock Signal von 1 MHz bis 5 MHz versorgt wird. Die Kommunikation 
erfolgt asynchron über ein einzelnen I/O-Pin.

Jetzt möchte ich einen µC in die Kommunikation einschleifen.

Meine Idee ist, den Atmel mit dem gleichen Clock zu versorgen, damit ich 
so die gleiche Baudrate am Atmel einstellen kann. Ausserdem sind ja die 
internen Oszillatoren wohl auf 1 MHz eingestellt, was ja zu langsam 
wäre, wenn der ursprüngliche Chip mit z.B. 3,4 MHz angetaktet wird.

Meine Frage ist also: Da für einen externen Quarz die Pins XTAL1 und 
XTAL2 zuständig sind, ich aber nur eine Leitung mit dem Takt habe, wo 
muss diese externe Taktleitung angeschlossen werden? Nur an XTAL1?

Zweitens: sehe ich das richtig, dass der interne Qszi nur mit 1 MHz 
taktet und somit für meine Anwendung ungeeignet ist?

MfG, L.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lars Thalheim (laptop24)

>XTAL2 zuständig sind, ich aber nur eine Leitung mit dem Takt habe, wo
>muss diese externe Taktleitung angeschlossen werden? Nur an XTAL1?

Ja.

>Zweitens: sehe ich das richtig, dass der interne Qszi nur mit 1 MHz
>taktet und somit für meine Anwendung ungeeignet ist?

Kommt auf den AVR Typ drauf an. Viele können bis 8 MHz mit dem interenen 
RC-Oszillator.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.