mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik drei Arten Wellenwiderstände


Autor: Owen Senmeis (senmeis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

aus Büchern ergeben sich zwei Begriffe 'Wellenwiderstand im 
Gleichtakt-Betrieb' und 'Wellenwiderstand im Gegentakt-Betrieb', die 
entweder größer oder kleiner als Wellenwiderstand sind, wobei der 
Kopplungsfaktor eine Rolle spielt. Man lernt auch, daß jedes Signal als 
Summe des Gleichtakts und Gegentakts betrachtet werden kann. D.h. der 
Abschlußwiderstand kann nie für alle drei Wellenwiderstände 
anpassungsfähig gelten und irgendwie gibt es Reflektionen. Ist dieser 
Gedanke richtig?

Im Beispiel von CAN-Netzwerken. CAN arbeitet beim Gegentakt-Betrieb und 
fordert 120 Ohm Abschlusswiderstände. Ist dieser 120 Ohm der 
Wellenwiderstand, der Wellenwiderstand im Gleichtakt-Betrieb oder der 
Wellenwiderstand im Gegentakt-Betrieb?

Ciao

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Owen Senmeis (senmeis)

>Summe des Gleichtakts und Gegentakts betrachtet werden kann. D.h. der
>Abschlußwiderstand kann nie für alle drei Wellenwiderstände
>anpassungsfähig gelten und irgendwie gibt es Reflektionen. Ist dieser
>Gedanke richtig?

Naja, theoretisch vielleicht, real ist es aber meist nicht soo kritisch.

>Im Beispiel von CAN-Netzwerken. CAN arbeitet beim Gegentakt-Betrieb und
>fordert 120 Ohm Abschlusswiderstände. Ist dieser 120 Ohm der
>Wellenwiderstand, der Wellenwiderstand im Gleichtakt-Betrieb oder der
>Wellenwiderstand im Gegentakt-Betrieb?

Gegentakt (differential mode).

MFg
Falk

Autor: sechsnullsechs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, die Gedanken sind nicht korrekt. Ein Single-ended (Gleichtakt) 
Signal, in der Regel Koax, Laueft gegen den Mantel, der auf GND ist, und 
die Leitung wird gegen GND abgeschlossen. Koax haben meist 50 Ohm, in 
der Fernsehtechnik 75 Ohm. Demgegenueber gibt es Differentialsignale 
(Gegentakt), die Laufen auf einer Twistedpair Leitung, und da wird 
differentiell abgeschlossen. Deren Wellenwiderstand ist 100 bis 120 Ohm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.