mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs USARTs durch Anwendung belegt. Bootloader möglich?


Autor: m_bedded (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meine Anwendung belegt beide USARTS von mega128 (Console und Modbus), 
beide funktionieren Interrupt-gesteuert.

Nun möchte ich einen Bootloader auch haben, der aber auch 
Interrupt-gesteuert ist (lässt sich einfacher implementieren, denke 
ich).

Herausforderung: USART0_RX Interrupt-Vector gibt es nur einmal.

Soll ich den Interrupt-Vector zur Bootloader-Section zeigen lassen, und 
dort entscheiden?
if (ApplicationMode) {
  ApplicationUSARTRXIntHandler();
} else {
  BootloaderUSARTRXIntHandler();
}

Autor: Marvin M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte es einfacher sein, den USART per Interrupt zu bedienen? 
Gerade der Bootloader sollte so einfach wie möglich gehalten werden. 
Wartezeiten auf das nächste Byte stören da doch überhaupt nicht. Meine 
Bootloader sind alle über Polling realisiert, geht ohne Probleme.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann beim Mega128 auch getrennte Interupt-Vektor-Tabellen für 
Bootloader und Hauptprogramm einrichten.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m_bedded wrote:

>
if (ApplicationMode) {
>   ApplicationUSARTRXIntHandler();
> } else {
>   BootloaderUSARTRXIntHandler();
> }

Das ist Mumpitz, sowas geht nicht.

Bootloader und Applikation sind 2 völlig eingenständige Programme.
Keiner weiß, wo beim anderen welche Funktion steht, welche Variablen 
usw.

Und überhaupt, die Applikation ist ja temporär gelöscht, da wäre es grob 
fahrlässig wenn der Bootloader irgendwo hinein springt.
Umgekehrt kann die Applikation nie den Bootloader anspringen, wenn grad 
der Strom ausfällt, während sie gelöscht wird.
Daher müssen es auch unbedingt 2 eigenständige Programme sein.


Ein Bootloader ist einfacher ohne Interrupts. Er hat nur 2 Aufgaben 
hintereinander zu erfüllen, Daten empfangen, Daten in Flash schreiben. 
Dazu brauchts keine Interrupts.

Schau Dir mal den Bootloader in der Codesammlung an. Er geht mit 1 oder 
2 beliebigen Pins, da die UART in SW ist.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.