mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-TFT Display Spaltenfehler - Ursachenforschung


Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier einen defekten 15" LCD TFT Monitor geschenkt bekommen. In 
dem Monitor ist ein Panel von Mitshubishi verbaut [ AA150XA03 ]

Das Display hat permanente Spalten-Ausssetzer bei manchen Spalten. Die 
einzelnen Farb-Pixel sind so angeordnet, daß sie alle in einer Spalte 
stehen, also komplette Rpalte  rot, grün, blau.

Wenn ich da scharf draufschaue habe ich folgende Aussetzer im Bereich 
von ca Spalte 270 ... 630 (unregelmäßig, jeweils mit ein paar Spalten 
"ok-Zustand" dazwischen)

rgbr  rg  gb-gb gb  br  br   rg-gb  brgb  brgb  gbrgb

dei Spalten sind meistens in voller Helligkeit dargestellt, es gibt aber 
auch Spaltenfehler (z.b. der letzte gbrgb), bei denen anscheinend manche 
Farben etwas schwächer ausgesteuert sind (auch wieder gleichmäßig über 
die gesamte Spalte)

was könnte da die Ursache sein? Ich habe drei Verdachtskandidaten:

- die Kontaktierung zwischen Platine und LCD-Substrat
- Spaltentreiber
- VideoSpeicher

Welche Möglichkeit ist am wahrscheinlichsten?


(Sorry für die miese Bildqualität)

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Datenblatt zum display habe ich hier gefunden:
http://www.agpartsworldwide.com/html/lcd_specifications.php
(da sind auch jede menge Andere Dsplays, falls jemand mal Datenblätter 
sucht)

der exakte Link lautet:
http://www.agpartsworldwide.com/lcd_specs/AA150XA03.pdf



Zusatzinfo: Das Testbild  vom ersten Posting stammt aus einem externen 
"PAL zu VGA" Wandler, ich habe es nur genommen, um ein Videobild 
einzublenden, weil das LCD sonst ruckzuck ausschaltet, wenn keine 
Videosignalquelle anliegt

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Display is putt.

Wegstabenverbuchsler wrote:
> was könnte da die Ursache sein? Ich habe drei Verdachtskandidaten:
>
> - die Kontaktierung zwischen Platine und LCD-Substrat
> - Spaltentreiber
> - VideoSpeicher
>
> Welche Möglichkeit ist am wahrscheinlichsten?

Die ersten beiden sind am wahrscheinlichsten.

Gruß,
Magnetus

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mittlerweile einen weiteren Verdächtigen: simpler "Dreck" !

zur Erläuterung: Das Display hat, wie auf dem ersten Bild zu sehen, eine 
Steuerplatine für Zeilen. und Spaltenansteuerung links bzw. unten 
"drangeklebt". Das drangeklebte sind die Zeilen- bzw. Spaltenmultiplexer 
/ Treiber. Für die 1024 Spalten sind 8 Bausteine vorhanden, also 128 
Spalten pro Baustein, auf 3 Farben, macht also 128*3

Das rot eingekringelte ist ein derartige Baustein (das Die ist direkt 
auf dem Flex-Zeugs draufgeklebt. 8 * 3 Leitungen gehen von unten rein, 
und 128 * 3 Leitungen gehen nach oben "raus". So ein Bauteil hat eine 
Breite von 26 mm, d.h. 66 um pro Leitung + Trennsteg für die 384 
Leitungen die zum Display führen)

Der quer drüber liegende weiße Streifen ist ein Gummi, welcher auf dem 
Glassubstrat aufliegt und das Substrat fixiert. Er wird normalerweise 
dort langgeführt, wo die gelben Blöcke eingezeichnet sind.

Zur Fehlervermutung:

Der lila Strich kennzeichnet eine ca. 0,5 mm breite "Fuge" zwischen
klebefolie und Glas. Dort liegen die Glas-Leiterbahnen "offen".

Die Spaltenfehler korrelieren nun recht gut mit "Schmutz" welcher dort 
angesammelt ist.

Meine Vermutung: Beim Reinigen des Bildschirms (z.b. mit Glasreiniger) 
ist die Suppe (Reiniger + Dreck) nach unten das Substrat weiter runter 
gelaufen, und hat sich dann als "Schmand" an besagter Stelle festgesetzt

Ich hab das jetzt mal greeinigt, und werde es nachher zusammen bauen. 
Mal schauen ob meine Theorie richtig war....

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
trotz Reinigung der benannten Stellen sind immer noch die selben Spalten 
mit selber Farbe defekt.

Irgendwie hatte sich übrigens grade meine Video-Signalquelle und das 
Display horizontal nicht korrekt aufeinander synchronisiert. Das Bild 
war im ersten Drittel schwarz, und das eigentliche Videobild fing erst 
danach an. Die Spalten blieben an ihrer alten Position und wanderten 
nicht mit. Insofern kann ich wohl einen Speicherfehler ausschließen, es 
liegt dann wohl am Mux bzw. an den Spalten-Treibern :-((

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein typisches Fehlerbild von unterbrochenen Spalten. Ich vermute 
mal, dass der Glasreiniger irgendeine Verbindung zwischen TFT und 
Treiber beschädigt hat.

Ändert sich etwas, wenn du auf die entsprechenden Stellen drückst ?

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ändert sich etwas, wenn du auf die entsprechenden Stellen drückst ?

Muß ich nochmal prüfen und das Teil nochmal aufmachen.

Aber jetzt geht es erst mal in die Weihnachts-Aktivitäten 
(Schwiegereltern besuchen), mit dem Display geht es erst in ein paar 
Tagen weiter

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für diejenigen welche es interessiert:

Die Ursache ist gefunden: Es lag nicht an mangelder Klebung. Gebrochene 
und dadurch unterbrochene (keine kurz geschlossenen) Leitungen von 
einzelnen Spalten führen zu den geschilderten Effekt.

Das Display ist Schrott und unreparierbar.


Im Bild sieht man den Defekt:

Der schwarze Klotz links unten ist der Treiberbaustein. Rechts der 
Bereich mit +o ist die Kontaktfläche, welche auf das Glas geklebt ist.

Rot eingekringelt ist der Fehlerbereich. Man sieht deutlich, daß die 
Flexfolie "von Anfang an" bis zur Leiterbahn 2 oder 3 gebrochen ist. 
(Daß die Leiterbahnen dort weiß scheinen liegt an der Beleuchtung)

Ich könnte mir sogar vorstellen, daß man durch Einklemmen von 
"Zebragummi" die Bruchstelle überbrücken könnte. Das ganze lohnt aber 
nicht wirklich (es ist ein 15" Display mit heutzutage nicht mehr sehr 
repräsentativen Werten)

Ich stelle das Display hiermit der Nachwelt für Organspendezwecke zur 
Verfügung. Wer noch die CFL-Röhren zur Hintergrundbeleuchtung (oder den 
zugehörigen Wandler) abstauben möchte, kann sich ja bei mir melden.

Ansonsten werde ich es wohl auf die Straße stellen.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, das ist ja schade. Sollte man gar nicht meinen, daß das 
Flexleitungszeug bricht, da es ja eigentlich nicht "geknuddelt" wird.
Ich hatte mal ein Müh- und Not(e) book, da war es ähnlich, aber ich 
konnte mit Leitsilber an's Werk gehen. Ging aber auch nur ein 1/4 Jahr. 
;-(

Ärgere Dich nicht, das ist EKEL-Tronic.

MfG Paul

Autor: Coolhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab das selbe Problem an einem LCD Fernseher. Lohnt sich da nicht eine 
Reparatur ??

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, kann jeder laie in 5 minuten...

vielleicht gibst du erstmal ein paar informationen was DU so kannst und 
ob da noch garantie auf die kiste ist usw. "lohnt die reparatur" ... ist 
genauso wie die frage ob sich ein porsche lohnt.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob sich ein Porsche lohnt kann ich nicht sagen, aber für dich lohnt sich 
auf jeden Fall ein Duden. Das du mit deinen Beträgen ständig die 
Forumsregeln mißachtest, ist einfach nicht hinzunehmen. Einer der 
Moderatoren sollte dir endlich einmal die "Rote Karte" zeigen.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
immerhin beschimpf ich als gast hier nicht wild alle leute. damit bist 
du mir glaube ich schon in einem anderen thread negativ aufgefallen. ich 
vertrete langsam eher die meinung, daß ein moderator das posten für 
gäste verbieten sollte, und eine rote karte für "kauf dir einen duden" 
wäre ebenfalls mehr als angebracht und deine zweite heute! ich versteh 
nicht wieso du dich über meine lapidare kleinschreiberei aufregst und 
selber mit solchen sprüchen kommst - glaube kaum, daß in den forenregeln 
drinsteht, daß man den guten ton nicht zu achten braucht und jedem 
einfach mal just4fun verbal die fresse polieren darf. als spaß ist das 
okay, aber du scheinst das ja tatsächlich ernst zu meinen. also kehr 
doch bitte erstmal vor deiner eigenen tür bevor du dich erdreistest hier 
andere zurechtzuweisen.

können gerne eine abstimmung machen was mehr stört und beleidigt - 
kleinschreiberei oder "kauf dir duden [du doof]"... ende der durchsage. 
sollte sich dabei herausstellen, daß den leuten die großschreibung 
wichtiger ist als der gute ton im umgang miteinander suche ich mir ein 
anderes forum.

back2topic

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.