mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] SRAM 512kB low power


Autor: Michael Frangenberg (startrekmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe vor einiger Zeit mal meinen grafikfähigen Taschenrechner etwas 
"getuned" und ihm statt der originalen 32kB einen neuen Chip mit 512kB 
eingebaut. Da das ganz gut funktioniert, möchte nun jemand anders das 
Ganze auch machen. Den Chip (M68AW511) hatte ich damals bei Conrad 
gekauft, dieser wurde aber aus dem Programm genommen und beim nächst 
kleineren steht dran "ausverkauft".

Nun die Frage: Kann mir jemand einen SRAM nennen, der die folgenden 
Vorgaben erfüllt?

- 256kB oder 512kB
- Betriebsspannung: 3,0V
- low power / low standby current (-> Batteriebetrieb)
- SMD-Gehäuse
- access time: relativ unkritisch, die CPU kann übertaktet max 8MHz
- halbwegs ordentlich bei Einzelabnahme verfügbar

Schon mal danke
mfg
 Michi

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R1LV1616HSA könte ich dir einen zukommen lassen, hat allerdings 16MBit, 
betreibbar im 8- oder 16bit-Modus. Ansonsten passt der.

Autor: Michael Frangenberg (startrekmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, theoretisch klingt das gut. Allerdings suche ich eigentlich eher 
einen Chip, den man relativ gut bekommen kann. Sprich wenn noch jemand 
seinen Taschenrechner umbauen will, muss ich ihm nur die 
Typenbezeichnung geben.
Es wundert mich eigentlich etwas, dass die üblichen verdächtigen da 
nichts ordentliches im Programm haben.

Aber trotzdem danke für das Angebot.
mfg
 Michi

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Frangenberg wrote:
> Es wundert mich eigentlich etwas, dass die üblichen verdächtigen da
> nichts ordentliches im Programm haben.

Asynchrone SRAMs sind am Aussterben. Entweder werden diese direkt in die 
CPU integriert (damit der Speicher möglichst schnell ist), oder man 
verwendet irgendwelche DRAM Varianten, da diese billiger sind. Das ist 
halt der aktuelle Trend.

Bei Digikey gibt es noch einige asynchronen SRAMs, da könnte was 
brauchbares dabei sein.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei segor wird z.B. 628512-70 3,3V in SO32 angeboten.

Autor: Michael Frangenberg (startrekmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt: Klingt net sehr gut :( Aber trotzdem danke für die Info.

@Dieter Werner: Laut Datenbltt sollte der Chip wohl mit 4,5-5,5V 
betrieben werden und von einer 3,3V-Variante steht da nix, deshalb hatte 
ich ihn bisher ausgeschlossen. Aber anscheinend funktioniert er wohl 
auch mit geringerer Spannung. Da hilft dann wohl nur ein Test.

Ich hätte damals mehr von den Conrad-Chips holen sollen... ;)

mfg
 Michi

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt hat wohl recht, bei Toshiba z.B. sind alle SRAM "end of life"

http://www.toshiba.com/taec/components/Footnote/sr...


EDIT

Grad eben noch gefunden (hoffe der link funzt)

http://darisusgmbh.de/shop/index.php?cat=c1979_Low...

Autor: Michael Frangenberg (startrekmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Laden und auch der Chip klingen nicht schlecht, nur ein Datenblatt 
gibt's dazu irgendwie net. Und ohne zumindest einer Pinbelegung wird's 
kompliziert.

Ev könnte man sich auch überlegen, einen 5V-Typ zu nehmen und ihm einen 
kleinen Stepup zu spendieren. Die Frage ist dann halt ob da nicht der 
Stromverbrauch zu hoch wird.

mfg
 Michi

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.