mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VB programm für MEGA8


Autor: M. G. (sirmel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi @ all

kann mir jemand ein VB Code geben wie ich den MEGA8 auslesen kann bzw. 
ansteuern kann? weis nicht welche leitungen ich immer ansteuern muss. 
Hab alles nach dem vorhandenen AVR-tut aufgebaut mit MAX232. Der Punkt 
ist dass ich schon ein Programm habe was fr einen AD wandler ist. da 
Funktionoert es auch einwandfrei nur an dem AD wandler waren andere 
leitungen angeschlossen als jetzt an dem MAX232. (AD wandler: grau, 
gelb, grün, violett vom COMPORT) und (MAX232: rot, orange vom COMPORT)

Mfg

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Sehr interessant. Jetzt hol bitte mal tief Luft und schreibe dein 
Anliegen mal ins Reine. Auf diese konfuse Anfrage wirst du keine 
brauchbare Antwort erhalten.

MfG Spess

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht solltest du mal ganz von vorne durchfomulieren, was dein 
Problem ist. Ich habe kein Ton verstanden, was dein Problem ist und ich 
gehe mal davon aus, daß ich nicht der Einzige bin.

Von welchen AVR-Tut sprichst du...welcher AD-Wandler...und was hat das 
mit ein Max232 zu tun?!

Autor: M. G. (sirmel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich habe folgende Schaltung gebaut: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_UART

Dann habe ich Pin 2 und 3 angeschlossen (rot und orange). Nun weis ich 
aber nicht wie ich programmieren muss um den MEGA8 anzusteuern etc.. Des 
weitern weis ich nicht wie ich die Pins des MEGA8 beschalten muss um 
meinetwegen ein Analogsigal auf den PC zu bekommen. Jetzt ist meine 
Frage ob mir jemand vllt sagen kann welche Pins belegt werden müssen und 
ob rot und orange die richtigen Leitungen sind, da ich bei meinem 
AD-Wandler andere Leitungen zum auslesen hatte.

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich versuch mich mal an der

[Glaskugel]
Du hattest mal ein A/D-Wandler Board, das sich seriell am PC ankabeln 
ließ, und möchtest das jetzt mit einem Mikrocontroller nachbauen.
[/Glaskugel]
(ohne Gewähr)

Die Pins 2 und 3 sind da schon richtig, die gehören wie in 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_UART an den MAX232 
angeschlossen. Der MAX wiederum genauso wie im Schaltplan im Tut 
beschrieben an den Mikrocontroller angeschlossen.

Wenn du das so aufgebaut hast, kannst du nun im Programm auf dem 
Controller Bytes an den PC schicken. Der PC bekommt diese, wenn dort ein 
Programm auf der seriellen Schnittstelle lauscht (zB HyperTerm).

Wenn du jetzt Analogwerte in den PC schicken willst, musst du zuerst im 
Programm auf dem Controller die analogen Eingänge wandeln lassen. Die 
Ergebnisse schickst du dann (in "Text" = also Bytes, die der PC als 
Buchstaben/Ziffern anzeigt, gewandelt) auf dem UART raus. Das auf dem PC 
laufende HyperTerm empfängt die vom Controller gesendeten Bytes und 
zeigt sie als Zeichen an.
Oder du kennst dich mit PC-Programmierung aus und schreibst ein eigenes 
Programm auf dem PC dafür, das dann die empfangenen Bytes anzeigt.


P.S. Bitte in Zukunft dein Problem nochmals überdenken, bevor du es 
niederschreibst. Du erklärst es Leuten, die keine Ahnung haben von 
deinem Aufbau und deinem Ziel. Das hilft im Endeffekt dir selber, weil 
dann mehr Leute verstehen, was du willst. :)

Gruß
David

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu "welche Pins belegt werden müsen": das Analogsignal kommt an einen 
Pin von PC0 - PC5 (siehe Datenblatt, PC0 - PC5 sind I/Os, die auch ADC0 
- ADC5 beherbergen). Zum ADC wirst du hier im Tutorial 
programmiertechnisch (Basic) nicht viel finden. Eventuell in einem 
anderen (Basic-)Forum (gezielt!) fragen.

Autor: M. G. (sirmel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen danke habt mir schon geholfen=)
ja an meinen formulierungsfähigkeiten arbeite ich noch^^

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.