mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Powerline im Garten


Autor: AndyK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich hatte bisher diverse Controller im Garte über die alten PL-Modem der 
C-Control verbunden. Leider ist jetzt eines kaputt gegangen - und mit 
Ersatz sieht es schlecht aus.
Daher grüble ich gerade über diversen Alternativen:
a) TDA5051
b) Selbstbau mit "Hühnerfutter" (wie in diversen Foren-Beiträgen 
beschrieben)
c) PowerLAN-Adapter

Problematisch ist im Garten insbesondere der Temperaturbereich. Daher 
scheidet wahrscheinlich b) aus - oder gibt es gegenteilige Erfahrungen?
Der Temp-Bereich des TDA ist mit 0°C untere Grenze ja auch nicht so 
prickelnd. Außerdem bleibt die Frage nach der grundsätzlichen 
Störfestigkeit von ASK.
c) wäre eigentlich recht elegant (wenn auch viel Overhead im Protokoll). 
Nur ist auch hier der Temp-Bereich eingeschränkt (meist 0..40°C). Über 
die Stromaufnahme findet man selten etwas in den 
Datenblättern/Handbüchern. Sind die diversen PowerLAN-Adapter eigentlich 
untereinander kompatibel?

Habe ich beim Googlen/Forum-Lesen noch eine Möglichkeit übersehen?
Für mich wäre eine Lösung wichtig, die wenig Stromaufnahme hat, einen 
großen Temperatur-Bereich verträgt und (als Lehre aus den 
C-Control-Modems) auch noch in 5-10 Jahren kompatibel zu 
ersetzen/erweitern ist.

Sehe ich das richtig, daß die Selbstbau-Projekte dieses Forums 
hauptsächlich für Punkt-Punkt-Verbindungen gedacht sind? Zumindest habe 
ich nirgendwo etwas über Kolisionserkennung gesehen (übersehen?).

MfG Andy

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AndyK wrote:
> Sehe ich das richtig, daß die Selbstbau-Projekte dieses Forums
> hauptsächlich für Punkt-Punkt-Verbindungen gedacht sind? Zumindest habe
> ich nirgendwo etwas über Kolisionserkennung gesehen (übersehen?).

Kollisionen kann man auch vermeiden:
Mehrere Slaves mit einem gemeinsamen Master/Zentrale. Slaves dürfen dann 
halt nur antworten, wenn sie vom Master gefragt werden. Der Master muss 
dann halt Polling betreiben - ist aber nicht weiter schlimm, solange der 
Master nicht ausfällt (und die verlängerten Antwortzeiten kein Problem 
darstellen - sollte aber bei "Garten-Automation" kein Thema sein).

Alternativmöglichkeit: Funk?

Gruß
David

Autor: AndyK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort!
Das mit den Kollisionen läßt sich eben nicht vermeiden, da ist keinen 
dedizierten Master habe - alle Stationen sind gleichberechtigt und bei 
Bedarf in der Lage, sich Infos von anderen Stationsn im Netzwerk zu 
holen (Redundanz für Ausfallsicherheit/Neustart einer einzelnen 
Station).
Ansonsten wäre das natürlich vollkomen richtig.

Habe eben bei Conrad gesehen, daß es die PL-Remote-Switches noch gibt. 
Aber kann die Modems trotzdem nirgendwo finden (Tomaten auf den Augen?) 
Weiß jemand näheres? Ohne die Modems machen doch die PLRS keinen Sinn, 
oder?

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.