mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kamera auslesen


Autor: Otti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallöchen

ich möchte ein kameramodul mit einem AVR auslesen, hab jedoch ein paar 
schwierigkeiten. es war eine billige überwachungskamera aus dem baumarkt 
mit netzteil und scart-stecker.
Deshalb weiss ich dass sie S\W-bilder liefert, 5 Volt braucht und ein 
BAS-Signal ausgibt. Hat Quarz mit 13.5 MHz.
Ich will den Kontrast herausfinden.
Mein Plan:

Kameramodul an externen ADC, dann mit AVR auf 4MB großen eeprom(liegt 
daheim rum) abspeichern. Dann soll der µC die stelle mit dem höchsten 
kontrast finden. Er muss dazu ja nur die Spannungswerte der Pixel 
vergleichen.

1. Wie kann ich die Auflösung herrausfinden? Es ist ein Chip mit einem 
Fenster, in der Mitte ist nochmal ein Chip von dem unten und oben 7 
Fäden zum gehäuse gehen. Hilft aber wahrscheinlich nicht weiter. Brauch 
ich aber, um die Größe des benötigten Speichers zu wissen

2. Wie sag ich dem µC wann ein neues bild beginnt?

3. Wenn ein µC 20MHz hat, kann er dann 20 Mio. Befehle pro Sekunde 
verarbeiten?

4. Wenn ja, dann ist ein µC schnell genug und ich kann die Werte der 
Pixel ja direkt vergleichen und nur die höchste Differenz einer Zeile 
speichern ( ich will ja die lage des höchsten Kontrastes wissen).


Schreibt mir bitte alles zum Thema: BAS-Signal mit AVR auswerten

Autor: Hefebrot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man machen, mit externem ADC. Der AVR ist allenfalls passend, um 
ein RAM auszulesen. Das EEPROM kannst du vergessen. Das Bild abtasten 
und in das RAM schieben, geht nicht mit dem AVR, aber mit einem FPGA, 
oder CPLD.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Otti (Gast)

>1. Wie kann ich die Auflösung herrausfinden? Es ist ein Chip mit einem
>Fenster, in der Mitte ist nochmal ein Chip von dem unten und oben 7
>Fäden zum gehäuse gehen. Hilft aber wahrscheinlich nicht weiter. Brauch
>ich aber, um die Größe des benötigten Speichers zu wissen

Hängt davon ab, die schnell du deinen ADC betreibst.

>2. Wie sag ich dem µC wann ein neues bild beginnt?

Da muss eine Schaltung her, die die Synchronimpulse aus dem BAS-Signal 
abtrennt. Gibt es als fertigen IC.

>3. Wenn ein µC 20MHz hat, kann er dann 20 Mio. Befehle pro Sekunde
>verarbeiten?

Ja, der AVR schon.

>4. Wenn ja, dann ist ein µC schnell genug und ich kann die Werte der
>Pixel ja direkt vergleichen und nur die höchste Differenz einer Zeile
>speichern ( ich will ja die lage des höchsten Kontrastes wissen).

;-)
Kleiner Optimist.

>Schreibt mir bitte alles zum Thema: BAS-Signal mit AVR auswerten

Vergiss es. Zumindest die Abtastung und Speicherung bekommt KEIN AVR 
hin. Da muss ein spezieller IC oder wie bereits gesagt CPLD/FPGA ran. 
Stichwort Framegrabber. Wenn dann irgendwann mal die Daten in einem 
Speicher stehen, hat selbst der langsamste uC alle Zeit der Welt, die 
Daten zu verarbeiten.

MFG
Falk

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Kamera liefert entweder ein Signal mit Zeilensprung, also 50 
Halbbilder zu je 312,5 Zeilen oder ein vereinfachtes Signal mit 50 
Bildern zu je 312 Zeilen.

Die Auflösung bestimmst letztlich Du. Wenn Du z.B. 160 Werte je Zeile 
haben willst, muß Du eben in der Zeilendauer von 64µs 160x abtasten.
Vertkal ist es genauso, kommst Du mit der Hälfte der Zeilen aus, eben 
nur jede 2. auswerten.
Obige Werte passen nicht wirklich, es fehlen die Zeiten von Sync und 
Austastimpuls. Such Die Unterlagen zum Aufbau des BAS/FBAS-Signals.

Zur Snc-Gewinnung am einfachsten einen LM1881 nehmen, dann hast Du Bild- 
und Zeilensyncronsignal schon mal zur Verfügung, weißt also, wann eine 
Zeile beginnt und wann ein neues (Halb-)Bild.

Kontrast ist die Differenz zwischen Schwarz und Weiß. Was heißt für Dich 
"den Kontrast rausfinden"? Den Maximal-Kontrast des kompletten Bildes?
Einen Helligkeitssprung innerhalb des Bildes?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Otti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow ich bin heute angenehm überrascht. Viele tolle Antworten. Danke hat 
mir ein Stück weitergeholfen.

Als Ergebnis will ich eine vertikale Linie erhalten (Alle nebeneinander 
liegenden pixel einer zeile vergleichen, höchsten wert speichern und den 
mittelwert aller gespeicherten werte ausrechnen lassen). Hoffe das war 
verständlich

Autor: Otti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo jetzt hab ich aber nochmal ne Frage:

Ich habe vor mir einen CPLD zu programmieren, hab aber soetwas bisher 
noch nicht gemacht.

Kann mir jemand einen guten Link geben oder selber erklären wie die 
Begriffe "cells" und "gates" zusammenhängen und was das ist. Außerdem 
steht bei Reichelt irgendwas von "max 38/34" in der Beschreibung.

Ich hab vor die Werte aus dem CPLD in einen Speicher zu schreiben um sie 
später mit dem µC auszuwerten

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
otti, wozu soll das ganze sein?
kontrast...usw...nehme an, du willst irgendwas erkennen: was?

Autor: Otti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es geht um Entfernungsmessung.
Aber nicht nur über den Kontrast.

Stichwort Phasenvergleich beim Autofokus.
Das kannst du bei Canon (EOS 30D) genauer anschauen.

Ich weiß nur noch nicht ganz wie ich mit einem CPLD das SRAM ansprechen 
kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.