mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anfänge ins Programmieren!


Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

habe wirklich sehr interessante Sachen im internet gefunden, doch 
meißten haben sie mit Programmierung zu tun , wie zum beispielen 
microcontroller programmieren, programme schreiben für steuerung der 
Elektronik!

Ich wollte einfach mal wissen mit welcher Sprache bzw. welchen 
Programm(compiler) das alles gemacht werden kann und für ein Anfänger 
auch geeignet wäre?!

Danke .
PAul

Autor: Stefan X. (avrpf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paul,

Du solltest uns zuerst mal verraten mit welchen Mikrocontrollern du 
liebäugelst (Atmel AVR, Motorola, PICs oder ähnlich).

Für Atmel AVR gibt es eine komplette Entwicklungsumgebung AVR-Studio auf 
der Homepage des Herstellers (http://www.atmel.com). Kannst Du dann in 
Assembler und in C programmieren. Anleitungen findest Du z. B. bei 
http://www.avrfreaks.net)

Bei PICs und andere µC einfach mal googeln. Findet sich immer was.

Gruß
Stefan

Autor: Marko Hörner (vitis01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder für Anfänger auch gut geeignet: Bascom von MCS

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paul,
es gibt auch etwas Schönes von Conrad. Ich würde die C-Contol_II 
empfehlen.
http://www.cc2net.de/Die_C-Control_II/die_c-control_ii.html
Einen guten Support findest Du hier:
http://www.cc2net.de
Dort würde ich die CC2 auch bestellen, denn die liefern ein erweitertes 
Betriebssystem gleich mit aus.
Es ist alles auf deutsch. Ein gutes Buch, gerade auch für Anfäger gibt 
es auch, natürlich in deutsch:
Messen, Steuern und Regeln mit C-Control II (B.Kainka, A.Helbig - 
Franzis-Verlag)
Die Programmiersprache ist C, ein einfaches C. Es wir ein deutsches 
Handbung mit ausgeliefert und eine kostenlose Programmierumgebung 
inclusive Simulation. Ferner gibt es zahlreiche Module dafür zu kaufen. 
Aber siehe mal selbst bei Conrad und vorallem bei cc2net.
Gruss Klaus.

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne jetzt den alten krieg (PIC vs. AVR) wieder auszugraben.
bei www.microchip.com (pic) auf der homepage kannst du dir kostenlos 
Mplab runterladen dies ist eine komplette entwicklungsumgebung für lau 
inklusive asm
wenn du C programmiren willst dann kann ich dir den picc-lite compiler 
von hitech empfehlen der ist zwar von der codegrösse her begrenzt (max 
2kb) und auch nur für ein paar 12er und 16er pics (keine 18er und dsPic) 
aber komplett ANSI C
dann gibt es jetzt noch viele andere c compiler die ich bisher aber noch 
nicht ausprobiert habe

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Ra. wrote:
> Hallo Paul,
> es gibt auch etwas Schönes von Conrad. Ich würde die C-Contol_II
> empfehlen.

Och nöö...

Viel (!) zu teuer und schnarchlangsam. Das ist mehr was für 
"Kleinkinder" ;)

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Simon,
es wurde doch nach etwas für den Einstieg gefragt. Dafür ist die 
C-Controll II genau richtig. Sie bietet sogar alle Möglichkeiten. Ich 
hatte damit immer gute Erhahrungen gemacht.
Ich selber habe mir vor ein paar Wochen den eZ430-F2013 von TI besorgt. 
Eine komplette Programierungebung für MSP430F201x Prozessoren von TI. 
Kostet bei TI 20 Dollar, bei Reichelt ca. 37€, bei Conrad etwas weniger. 
Reichelt hat dafür mehr Prozessoren zu Auswahl.
Siehe auch: http://www.MSP430.com oder hier unter Rubrik MSP430.
Einem Anfänger würde ich die einfachen Demos zu trauen. LED an/aus. 
Alles andere ist aber schon für langjährig Erfahrene ein (wie üblich) 
Spiel nach der Methode Versuch und Irrtum. Die Dokus sind auf mehrere 
Hersteller verteilt, IAR, TI und vielleicht sogar "C für Angänger (und 
Fortgeschrittene)". Ich habe selber jetzt ca. 4 Wochen gebraucht um 
einen DS1631 am I2C-Bus zu Laufen zubringen. Der PCF8584 lief fast auf 
Anhieb. Er ist aber recht anspruchslos. Dann musste ich feststellen, die 
I2C-Lib versagte schon beim Select, aber es waren ja noch die Demos 
"msp430x20x3_usi_06_MasterReceiver.c" und 
"msp430x20x3_usi_07_MasterReceiver.c" da. Bis ich die zu einem Modul 
zusammen hatte und auch einen mehrfach Read/Write hin bekam, erlebte ich 
ein auf und ab der Gefühle.
Das sollte man einen Einsteiger ersparen. Er wirft da eher das Handtuch.
Gruss Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.