mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs WINAVR20071221 + AVRSTUDIO 4.13 Build 571


Autor: Toralf Klee (Firma: privat) (anhalter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon mal jemand mit dem neuen Atmel AVR Studio V4.13 SP2 (Build 
571) und WINAVR20071221 gearbeitet?

Habe festgestellt, dass ein mit WINAVR20071221 kompiliertes Programm zum 
Absturz des Simulators im AVRSTUDIO führt.
Nach einem Downgrade auf WINAVR20070525 liess sich der Simulator wieder 
starten.
Betriebssystem XPSP2
Prozessor ATMEGA128.

Hat jemand schon ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht?

Auf der WINAVR Seite steht in den Release Notes:
"
Two new APIs that allow you to specify fuses and lockbits in your 
application. This fuse and lockbit data is then stored in special 
sections in the ELF file which programming software can then use to 
program the AVR.
This means that a single file (ELF) now contains all information needed 
to program the AVR.
"

Da ist wohl bei der Parallelität der Entwicklungen noch die eine oder 
andere Anpassung nötig, dass es wieder zusammenspielt.

Toralf

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte eigentlich nicht sein, daher sind beide Versionen ja beinahe
zeitgleich herausgebracht worden.  Probier mal, deine Frage im
zugehörigen avrfreaks.net-Forum los zu werden:

http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Autor: Toralf Klee (Firma: privat) (anhalter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na muß mir mal selber antworten:
Ich habe mal ein paar zur Zeit noch ungenutzte Routinen aus dem Projekt 
rausgenommen - und dann startete der Simulator ohne Crash ???
Muß halt mal noch weiter untersuchen, ob es nur an der Codegröße oder am 
geschriebenen Code liegt. Optimierung -Os eingeschaltet
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Damit geht es noch:
Device: atmega128

Program:   50600 bytes (38.6% Full)
(.text + .data + .bootloader)

Data:       1124 bytes (27.4% Full)
(.data + .bss + .noinit)

EEPROM:     4096 bytes (100.0% Full)
(.eeprom)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
damit geht es nicht mehr:
Device: atmega128

Program:   53442 bytes (40.8% Full)
(.text + .data + .bootloader)

Data:       1771 bytes (43.2% Full)
(.data + .bss + .noinit)

EEPROM:     4096 bytes (100.0% Full)
(.eeprom)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Toralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.