mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Windows Software ohne zusätzliche Runtime


Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

ich brauch ein kleines Tool, welches ich mir selber schreiben möchte. 
Allerdings ist das Tool darauf ausgelegt auf nackten Windowsrechner zu 
funktionieren, das heißt: Keine java und kein .net.

Selbst Visual C++ 2008 Programme laufen nicht unter einem nackten 
Windows....

Mein Programm soll auch auf die Registry zugreifen können, hab bisher 
nur in Java, PHP und C# programmiert.

Wie schreibe ich überhaupt solche Windowsprogramme? In welcher Sprache, 
wenn selbst die Programme aus Visual c++ 2008 nicht laufen, oder ich 
habe einen Fehler gemacht -.-

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutze einen gcc-basierten Compiler (MinGW32, ...).

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statisch linken!!!

Autor: Hmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der GCC ist schon ein prima Compiler, aber ohne passende IDE zum Coden 
und debuggen macht die Arbeit damit keinen Spaß.

Schau mal hier:

http://www.bloodshed.net/devcpp.html

Da bekommst du zum kryptischen Kommandozeilentool noch gleich eine 
schicke IDE dazu, die zumindest für kleine Projekte mehr als ausreichend 
ist ;)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
format c:\
Windows runterschmeißen
Ein glückliches Leben führen

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Selbst Visual C++ 2008 Programme laufen nicht unter einem nackten
> Windows....

Doch, tun sie. Du hast vielleicht eine Debug-Version getestet, die 
benoetigt ein paar extra DLLs.

Stell sicher, dass du keine MFC oder sonstwas verwendest, wenn du das 
Projekt erstellst. Am besten ist es, "Leeres Projekt" anzukreuzen.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Delphi wird dafür auch gerne genommen.

Autor: soft-coder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt es mehrere varianten.

1. Statisch linken (wie schon gesagt), da werden alle runtime 
biblioteken an deine programm mitgelinkt.
2. www.openwatcom.org da brauchst du sogar gar kein windows :)
3. www.trolltech.com QT wenn GUI und multiplatform seien soll (kann auch 
ohne GUI sein)
4. GCC ist auch nicht schlect, werden aber die bibliotheken auch 
benotigt mingw z.B. die man wiederum statisch linken kann :=

anstatt DevCPP der schon vor paar jaren gestorben ist, nimm codebloks 
(http://www.codeblocks.org/) der nachfolger projekt.
u. s.w.

MfG
Yuri

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Purebasic!
IDE für Linux, MAC und Window.
Visuelle Programmoberfläche mit dem beigestellten Designer erstellen.
Läuft als Demo schon super, dann aber ohne API und DLL-Zugriff.
Preisgünstig, und auch noch easy zu bedienen, kann ich sogar 
durchschauen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.