mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Evaluationsboard Quarze nötig ?


Autor: A.erwin W. (der_neugierige)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Ich lese schon seit längerer Zeit in eurem Forum und bin total 
begeistert.
Donnerstag hab ich mir bei Pollin das Evaluationsboard gekauft und 
gestern ist es angekommen.
Hab es auch direkt aufgebaut, allerdings ist mir aufgefallen, das die 
beiden 16Mhz Quarze fehlen.
Die frage ist jetzt, kann ich das Board auch so benutzen ?
So wie ich das verstanden habe, haben die Mega8 auch eine interne 
taktung?
Ich könnte zwar neue quarze von der Arbeit mitbringen, aber ich will 
nicht so lange warten bis mein Urlaub vorbei ist. "fingernagelkau"


Vielen dank im Vorraus
Mfg: Der_Neugierige

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die neueren Atmels haben alle nen internen RC Oszillator, der auch 
standardmäßig aktiv ist. Kannst also direkt loslegen, nur solltest du 
dann mit den Fuses bzgl. der Taktquelle aufpassen ;-)

Gruß
Fabian

Autor: A.erwin W. (der_neugierige)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Fabian, das ging aber schnell

Genau da liegt das Problem, Ich habe null ahnung. wirklich 0
Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll. Bin mal gespannt wieviele Mega8 
bei mir kaputtgehen werden. "trauer"

Autor: Wolfram Quehl (quehl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anfangen beim Datenblatt lesen und davon als erstes die Seiten mit den 
Fuses. Und dann nochmal diese Seiten lesen und verstehen. Auch wenn das 
erstmal langweilig ist, das ist aber das wichtigste. Negative Logik!! 
Ich hatte trotz Lesens mir auch meinen Chip fast unbrauchbar gemacht Und 
ein unbrauchbarer Chip ist wertlos. Da hilft das beste Programm nichts.

mfg

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

oder die Fuses erstmal in Ruhe lassen. Die 1MHz Takt die der Mega8 
standardmäßig hat reichen für die ersten Experimente mehr als aus.

Matthias

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein verfuster Chip ist niemals kaputt. Er ist zwar momentan zwar 
unbrauchbar, aber niemals kaputt. Wenn man nicht grad den Reset disabled 
hat (Dann nur HV-Programmierung), ist er mit zuführung einer externen 
Taktquelle wiederbelebbar. Wer verfuste AVR wegwirft ist selber schuld.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A.erwin W. wrote:
> Hallo Leute
>
> Hab es auch direkt aufgebaut, allerdings ist mir aufgefallen, das die
> beiden 16Mhz Quarze fehlen.

Wenn die Quarze fehlen, dann hat Pollin wieder gefuscht. Ist nicht das 
erste Mal. ABER: Nach einen Anruf haben die mir dann die Teile sofort 
zugeschickt.

Autor: A.erwin W. (der_neugierige)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für euer feedback

Ich werde mich gleich mal dran machen, bin mal gespannt was passiert :-)
@Holger
Ich werd morgen mal bei pollin anrufen, mal gucken ob die bei mir auch 
so kulant sind.

Ich wünsch euch allen noch einen guten rutsch ins neue jahr.
Mfg. Aaron

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Erwin
Hast Du Hoffnung, dass die morgen arbeiten?

Autor: A.erwin W. (der_neugierige)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Holger
Naja, hoffnung mach ich mir nicht, ich hab noch nen 8 und 16Mhz Quarz in 
meiner kram Kiste gefunden, allerdings habe ich mir jetzt meinen Mega8 
zerschossen, ich habe wohl die fusebits im ponyprog falsch gesetzt. denn 
seitdem ich das gemacht habe, kann ich auf meinen mega 8 nicht mehr 
zugreifen.

nun stehe ich da :-/

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nun stehe ich da :-/

...und siehst zu, dass du dir eine Taktquelle baust. ;-)  Oszillator zur 
Hand?

Autor: A.erwin W. (der_neugierige)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi die ???

Nee ich habe leider im mom kein Oszillator zur hand, aber ich könnte mir 
evtl schnell einen bauen, nur was ich damit anfangen soll weiß ich 
leider nicht.
Ich sollte vielleicht anmerken, das ich nichts mit elektronik gelernt 
habe, also mein Wissen was µC´s angeht ist sehr begrenzt :-(

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ A.erwin W. (der_neugierige)

>Nee ich habe leider im mom kein Oszillator zur hand, aber ich könnte mir
>evtl schnell einen bauen, nur was ich damit anfangen soll weiß ich
>leider nicht.

Den uC mit einem Takt versorgen.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_Fuses#...

MFG
Falk

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder Einer, der durch Übereifer seine AVRs zerfust hat, bevor das 
erste Programm geladen wurde. Tip: Erst sachkundig machen, dann handeln.

...

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux wrote:
> Und wieder Einer, der durch Übereifer seine AVRs zerfust hat, bevor das
> erste Programm geladen wurde. Tip: Erst sachkundig machen, dann handeln.

räusper


A.erwin W. wrote:
> aber ich könnte mir evtl schnell einen bauen

Das geht zum Beispiel mit einem zweiten Controller der - einmal geflasht 
- mit seinem internen Takt einen Portpin toggelt (für dieses Unterfangen 
braucht der Controller ja nur die Spannungsversorgung und den Reset über 
einen Pullup-Widerstand* auf Vcc). Diesen Pin nutzt du dann als 
"Starthilfe" für dein falsch gefuseden indem du den Pin auf XTAL1 
klemmst und die Fuses neu programmierst - denke dabei an eine niedrig 
einzustellende ISP Frequenz.

Minimalprogramm auf dem Taktgeber.

#include <avr/io.h>

#define TAKTPIN (0)

int main(void)
{
  DDRA |= (1 << TAKTPIN);

  while(1)
  {
    PORTA ^= (1 << TAKTPIN);
  }

  return(0);
}

*) Pullup ist nicht unbedingt nötig.

Autor: Wolfram Quehl (quehl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte doch vorher schon geschrieben, im Datenblatt den Abschnitt mit 
den Fuses lesen und verstehen. Was habe ich jetzt nicht richtig erklärt, 
daß es trotzdem noch zu dem Fehler gekommen ist? Nicht geglaubt, was ich 
geschrieben habe? Oder geglaubt, alles richtig verstanden zu haben und 
dann wars doch nicht richtig?
Gerade hier, wo vorher gefragt wurde und dann trotzdem der Fehler 
gemacht wird, ist das schon etwas unverständlich.
Meist wird ja erstmal drauflos programmiert und dann läufts falsch. Ist 
ja verständlich. Ich hatte auch mehrere Male in Programmen anderer 
empfohlene Fuseeinstellungen gelesen. Sowas sollte man gleich in die 
Tonne werfen, weil man sonst glaubt, man bräuchte sich um das Wichtigste 
nicht zu kümmern.

Man sollte doch aus den Fehlern anderer lernen.

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab neulich einfach vom testpunkt vom
analogoszi das 1 KHz Signal genommen um nen mega128
wiederzubeleben, ging tadellos. hatte für 14,x MHz-quarz
die medium crystal einstellung gefused, woraufhin er mir den
dienst versagte. klar musste der isp-takt auch runter
für 1 KHz takt, aber ging tadellos.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte noch keinen selbstverfusten AVR. Ich nutze aber auch kein 
Ponyprog.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.