mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 - Probleme beim programmieren des Controller


Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe seit einiger Zeit Probleme mit meine STK500.
Immer wenn ich deinen Controller programmieren will, muss ich ihn vorher 
löschen. Selbst wenn ich nur die Fuse-Bits umprogrammieren will. Solange 
der neue Hex-Wert kleiner ist als der alte, geht es. Doch wenn der neue 
Hex-Wert größer ist bzw wieder 0xFF, dann bekomme ich immer folgenden 
Fehler:
"A problem occured when executing the command. See the command output 
for more info." (siehe Anhang). Im command output steht dann zB 
"WARNING: Lock bits verification..  FAILED"
Beim Versuch über Parallel Progamming kann ich noch nicht mal die Device 
Signatur auslesen.
Habe das Problem auf dem SCKT3300D3 und SCKT3000D3 - die anderen Sockel 
kann ich leider nicht testen.
Nutze AVR Studio 4.13 SP2 Build 571 und die Firmware 0x020a fürs STK500. 
Hatte das Problem aber auch mit der 4.12er Version.

Die Jumper sind wie folgt:
VTARGET - closed
AREF - open
RESET - closed
XTAL1 - closed
OSCSEL - 1to2
BSEL2 - open
PJUMP - open

Hat von Euch vielleicht einer eine Idee woran das liegt?

Grüße
Torsten

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte den Anhang vergessen - hoffe das das nun klappt.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auf dem STK500 definitif nur einen Sockel in den dein µC 
passt.Leider schreibst du nicht, welchen µc du hast. Falls die lock bits 
gesetzt sind ist es eh essig mit dem Auslesen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Setze mal die ISP-Frequenz herunter, sie darf maximal 1/4 der 
Controller-Taktfrequenz sein.

Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschreibe den Tiny2313 oder testweise den ATmega8515.

Mit ISP kann ich soweit alles schreiben, nur wenn ich dann etwas ändern 
will, muss ich das komplette device löschen. Kann aber auch nur ein 
Verständnisproblem sein. Dabei ist die ISP-Frequenz auch schnuppe ob sie 
auf 1.843Mhz oder auf 57.60 khz steht. Die Clockfrequenz habe ich auf 
den standardwert von 3.686Mhz. Vermutlich kann ich kein 0xff 
programmieren. Das kann wohl nur über das Erase gesetzt werden. Stimmts?

Doch warum geht das parallele programmieren gar nicht? In dem Modus kann 
ich noch nicht mal die Device Signatur lesen

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe zurzeit auch ein Problem mit dem ATTiny26 das Signaturauslesen 
bringt jedes mal einen anderen Wert zutage, und das Devicelöschen setzt 
die Lockbits nicht zurück.

P.S. Wie habt ihr eigentlich den 8535 aus dem STK500 rausgebracht? Man 
könnte fast meinen der ist festgeklebt. Habe extra eine IC-Zange aber 
das STK500 biegt sich extrem durch.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit ISP kann ich soweit alles schreiben, nur wenn ich dann etwas ändern
>will, muss ich das komplette device löschen.

Der Flash muß immer erst gelöscht werden, bevor er geschrieben wird. Die 
Lockbits werden beim Löschen zurückgesetzt. Die Fuses können ohne 
Löschen des gesamten Chips geändert werden.

>ich habe zurzeit auch ein Problem mit dem ATTiny26 das Signaturauslesen
>bringt jedes mal einen anderen Wert zutage, und das Devicelöschen setzt
>die Lockbits nicht zurück.

Das kann ich nicht nachvollziehen.

>P.S. Wie habt ihr eigentlich den 8535 aus dem STK500 rausgebracht? Man
>könnte fast meinen der ist festgeklebt. Habe extra eine IC-Zange aber
>das STK500 biegt sich extrem durch.

Flache Schraubenzieherklinge von beiden Stirnkanten einschieben und 
vorsichtig hebeln

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.